Altcoins: Rendite über Bitcoin-Alternativen

eToro Erfahrungen
eToro Erfahrungen
  • Social Trading
  • Copy Trading
  • Kostenfreies Demokonto
Jetzt zum Broker eToro!

Kryptowährungen haben in den letzten 10 Jahren einen regelrechten Hype ausgelöst. Angefangen hat alles mit Bitcoin – einer digitalen Währung, die 2009 entstanden ist. Anfangs nur Insidern und Entwicklern ein Begriff, hat sich Bitcoin schnell weiterentwickelt und einen milliardenschweren Markt geschaffen. Die Marktkapitalisierung hat Anfang November 2022 mehr als 387 Milliarden US Dollar erreich. Mehr als 20.000 Dollar je Bitcoin sind eine Summe, die beeindruckt.

altcoins kaufen

Kryptowährungen haben einen mega Hype ausgelöst/ Bilderquelle: Wit Olszewski/ shutterstock.com

Bitcoin ist aber schon lange nicht mehr die einzige Kryptowährung. In den zurückliegenden Jahren sind jedes Jahr neue Coins dazugekommen. Einige wie Ether oder Tether und XRP sind relativ bekannt. Viele Kryptowährungen schaffen es nicht so weit, dass sie der breiten Masse auffallen. Dabei gibt es inzwischen mehr als 21.000 unterschiedliche Altcoins. Wie können sich Anleger ein Stück vom Kuchen abschneiden?

  • Altcoins sind Kryptowährungen ohne Bitcoin
  • Definition nicht allgemein festgelegt
  • Volatilität im Handel mit Altcoins sehr groß
  • Altcoins Kurs über unregulierter Handelsplätze
Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Altcoins – Bedeutung und Entstehung

Der Begriff Altcoins ist mit den ersten Kryptowährungen aufgetaucht, die nicht mehr zum Bitcoin gehörten. Hintergrund: Kryptowährungen sind kein zentral verwaltetes Fiatgeld, sondern eine virtuelle Währung, welche ihren Wert aus einem gemeinsamen Konsens der Nutzer ableitet. Damit eine Kryptowährung entsteht, braucht es vor allem einige technische Voraussetzungen, wie:

  • den Algorithmus
  • ein gemeinsames Netzwerk
  • Verschlüsselungstandards.

Im Krypto-Netzwerk besteht ein gemeinsamer Konsens im Hinblick auf diese Rahmenbedingungen. Unter anderem sind sich die Teilnehmer einig, welche Aufgaben die Coins haben, auf welchen Verschlüsselungsstandards sie basieren und in welcher Form die Coins „limitiert“ werden, sprich an welchem Punkt für das Mining ein Cap erreicht ist.

Diese gemeinsame Basis (der Konsens-Algorithmus) wird – wie sich in der Praxis schon mehrfach gezeigt hat – zu einem Problem. Transaktionszeiten können sehr lange dauern, was etwa beim Bitcoin für eine Bestätigung von Zahlungen der Fall ist. Außerdem verbraucht das Mining sehr viel Ressourcen. Und auch die Begrenzung durch den Proof of Work ist nicht vollkommen unproblematisch. Innerhalb einer Kryptowährung wie dem Bitcoin lassen sich auf technischer Seite Änderungen vornehmen.

altcoins prognose

Kryptowährungen und auch Altcoins sind digitale Währungen/ Bilderquelle: Wit Olszewski/ shutterstock.com

Was sind Altcoins?

Der Begriff Altcoin ist nicht abschließend definiert, es gibt also keinen konkreten Standard auf einer gesetzlichen Basis. Insofern werden Altcoins je nach Kontext recht unterschiedlich interpretiert. Folgende Definitionen sind heute im Alltag besonders verbreitet:

  • Altcoins sind alle Kryptowährungen mit Ausnahme des Bitcoin
  • Altcoins sind Derivate sprich Hard Forks des Bitcoin und lassen sich darauf zurückführen
  • Altcoins sind Coins mit gleicher Funktion als Zahlungsmittel wie Bitcoin.

Letztgenannter Ansatz schließt beispielsweise Token, die für blockchainbasierte Anwendungen ausgegeben werden, inzwischen aber auch gehandelt werden, aus. Diese stark voneinander abweichenden Definitionen unterstreichen, dass die Grenzen zwischen den verschiedenen Coins in der Praxis durchaus sehr fließend ausfallen können.

Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Hard und Soft Fork

Diese Änderungen werden bei den Kryptowährungen aufgrund der netzwerk- und community-artigen Struktur von allen Teilnehmern diskutiert. Hier sind verschiedene Szenarien denkbar.

  • Vorschläge finden keinen Konsens: Die überwiegende Mehrheit der Nutzer lehnt eine Änderung ab, der Algorithmus besteht weiter und wird in dieser Form auch weiterhin benutzt.
  • Konsens für die Änderungen: Es kommt zu der Situation, dass die Nutzer sich weitgehend über Änderungen einig sind. Mit der Anpassung das Algorithmus entstehen keine neuen Nodes mehr nach dem alten Muster – es ist eine Soft Fork entstanden, die nur auf den neuen Rahmenbedingungen basiert.
  • Meinungen gehen auseinander: Was in der Vergangenheit immer wieder passiert ist, sind stark polarisierende Meinungen über die Zukunft eines Coins. Hier bilden sich Lager, deren Interessen einfach nicht mehr zusammenpassen. Ein Teil ändert den Code ab und betreibt die Kryptowährung mit dem neuen Algorithmus, welcher zum bisherigen Standard allerdings nicht kompatibel ist. An dieser Stelle ist eine sogenannte Hard Fork entstanden.

Letzteres Szenario führt zur Entstehung einer neuen digitalen Währung – den Altcoins. Häufig tragen diese im Namen immer noch den ursprünglichen Coin, wie im Fall von Bitcoin Cash. Worin sich Altcoins von den ursprünglichen Kryptowährungen unterscheiden, kann sich über verschiedene Bereiche erstrecken – etwa eine höhere Anzahl Einheiten pro Block oder wie die einzelnen Transaktionen verifiziert werden. Wichtig ist an dieser Stelle, dass Altcoins nicht mehr zum ursprünglichen Coin kompatibel sind, es handelt sich um eine neue Kryptowährung.

altcoins prognose

Altcoins unterscheiden sich von den ursprünglichen Kryptowährungen/ Bilderquelle: Andrey_Popov/ shutterstock.com

Altcoins kaufen – Die besten Alternativen zum Bitcoin

Bitcoin hat sich vielleicht zu einer Art Leitwährung bei den Kryptowährungen entwickelt. In der Praxis ergeben sich gerade durch den hohe Preis einige Schwierigkeiten. Kryptocoins sind allgemein sehr anfällig für Schwankungen. Wer diese nur als kleinen Teil des Portfolios aufbauen will, stößt finanziell bei 20.000 Dollar je Coin an Grenzen. Altcoins lassen sich als Alternative von verschiedenen Standpunkten aus betrachten. Eine möglicher Ansatz ist der Blick auf die Marktkapitalisierung. Was aber auch problemlos funktioniert: Die Bewertung im Hinblick auf die beste Performance in den letzten 12 Monaten.

Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Die besten Altcoins im 12-Monats-Zeitraum

Altcoins kaufen – hier zählt für viele Anleger in erster Linie die mögliche Rendite. Hier haben Kryptowährungen in der Vergangenheit deutlich gezeigt, dass sie durchaus beeindrucken können. Veränderungen von einigen hundert Euro innerhalb weniger Tage – durchaus möglich. Auf der anderen Seite kann es mit dem Kurs genauso schnell wieder nach unten gehen. Welche Altcoins haben in den letzten 12 Monaten besonders gut abgeschnitten? Zu den Top Favoriten gehören hier Anfang November 2022:

  • BinaryX (BNX)
  • Trust Wallet Token (TWT)
  • Unus SED LEO (LEO).

Alle drei haben sich in einem schwierigen Marktumfeld behauptet und mittelfristig eine sehr gute Rendite erzielt.

altcoins kurs

Altcoins glänzen oft durch die mögliche Rendite/ Bilderquelle: Lemonsoup14/ shutterstock.com

BinaryX (BNX)

BinaryX – kurz einfach BNX – ist aktuell bei der Marktperformance der absolute Spitzenreiter und schafft es, alle anderen Altcoins hinter sich zu lassen. Mit einer Kapitalisierung von knapp 401 Millionen US Dollar zählt der Coin allerdings zu den kleineren Kryptowährungen. Gehandelt werden aktuell rund 2,71 Millionen BNX. Bis zum Cap (dem Zeitpunkt, ab welchem kaum noch neue Coins dazukommen) hat BinaryX noch sehr viel Luft nach oben.

Aktuell wird der Coin zu einem Preis von 143,93 US Dollar (Stand 3. November 2022) gehandelt. Mittelfristig über den Jahreszeitraum hat BNX ein Plus von mehr als 130 Prozent erzielt, was BinaryX auch unter den Altcoins zu einem absoluten Spitzenreiter macht.

BinaryX Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden1,75 %
7 Tage0,44 %
12 Monate129,92 %
Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Trust Wallet Token (TWT)

Trust Wallet Token (TWT) sortiert sich in der Performance zwar hinter BinaryX ein, ist absolut betrachtet aber schon deutlich abgeschlagen. In der Altcoin Liste nach der Kursentwicklung in den vergangenen Monaten hat das Token ein Plus von mehr als 61 Prozent erreicht. Liegt immer noch deutlich oberhalb der aktuellen Inflation, bleibt aber deutlich hinter BNX zurück.

Gehandelt wird der Trust Wallet Token zu einem Preis von 1,17 US Dollar – ist damit gerade für Beginner wesentlich erschwinglicher als der Spitzenreiter. Hinsichtlich der Marktkapitalisierung steht Trust Wallet Token ähnlich wie BinaryX da – mit rund 490 Millionen US Dollar. Über die Krypto-Börsen sind aktuell mehr als 416 Millionen TWT handelbar.

Trust Wallet Token Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden0,88 %
7 Tage2,95 %
12 Monate61,12 %
Altcoins

Der Altcoin Trust Wallet Token (TWT) hat in den letzten Jahren ein Plus von 61% erreicht/ Bilderquelle: Akif CUBUK/ shutterstock.com

Unus SED LEO

Der Altcoin mit dem Kürzel LEO ist Nummer 3, wenn es um die besten Performer im Jahreszeitraum geht. Mit 22,04 Prozent ist Unus SED LEO im direkten Vergleich mit den beiden vorderen Plätzen zwar schon deutlich abgeschlagen, kann sich aber immer gegen andere Coins behaupten und schneidet mehr als solide ab. Mit einem Preis von 4,54 US Dollar je Coin ist Unus SED LEO immer noch eine Kryptowährung, die auch für Einsteiger interessant sein kann.

Wo Unus SED LEO im direkten Vergleich zuletzt deutlich schlechter abgeschnitten hat, ist das Handelsvolumen. Im 24-Stunden Slot lag LEO bei rund 2,9 Millionen Dollar. Sowohl BinaryX als auch TWT lagen im Handelsvolumen drei- bis viermal so hoch. Diese geringe Liquidität muss in die Anlageentscheidung auf jeden Fall einfließen. Aber: Auf der anderen Seite liegt die Marktkapitalisierung von Unus SED LEO bei mehr als 4,4 Milliarden Euro.

Unus SED LEO Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden0,06 %
7 Tage7,60 %
12 Monate22,04 %
Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Top Altcoins nach der Marktkapitalisierung

Die Performance ist nur eine Möglichkeit, um Altcoins zu bewerten und nach Anlagepotenzial zu suchen. An diesem Punkt ergeben sich allerdings Probleme. Ein Punkt: Kryptowährungen sind nach wie vor ein sehr spekulatives Segment. Gerade im Zusammenhang mit der Altcoins Prognose basierend auf nur einem Anlagehorizont entsteht schnell ein falscher Eindruck. Coins können mittelfristig im historischen Chart sehr gut performt haben, liegen aber aktuell stark im Minus.

Wo nur geringe Liquidität im Markt ist, machen sich plötzliche Abverkäufe oder ein Sprung in der Nachfrage deutlich bemerkbar. Bei Altcoins mit einer sehr hohen Marktkapitalisierung und entsprechenden Handelsvolumina sind Probleme nicht so ausgeprägt. Zu den fünf wichtigen Altcoins mit einem hohen Market Cap gehören:

Jeder dieser Coins kommt auf einen mindestens zweistelligen Milliardenbetrag in der Marktkapitalisierung.

was sind altcoins

Kryptowährungen, wozu auch Altcoins zählen sind nach wie vor sehr volatil/ Bilderquelle: Vector-3D/ shutterstock.com

Ethereum

Ethereum oder kurz Ether ist ein quelloffenes System zum Anlegen und Ausführen von Smart Contracts und Programmen. Entstanden im Jahr 2015, verbirgt sich dahinter nicht einfach nur eine Kryptowährung. Ethereum ist ein System, welches Programme als DApps ausführen kann bzw. Smart Contracts realisiert. Wie Bitcoin basiert der Altcoin Ethereum auf der Blockchain. Im September wechselte das System vom sogenannten Proof-of-Work-Algorithmus zum Proof-of-Stake-Algorithmus (POS).

Im direkte Vergleich mit Bitcoin ist die Marktkapitalisierung zwar um mehr als 50 Prozent geringer. Dank der 187 Milliarden US Dollar ist Ether aber als das Benchmark für die anderen Altcoins anzusehen und in der Liste unangefochtener Spitzenreiter. Das Tageshandelsvolumen liegt bei zweistelligen Milliardenbeträgen. Ein Ether kostet aktuell rund 1.550 US Dollar. Im 12-Monats-Fenster hat der Kurs leider mit einem dicken Minus abgeschlossen.

Ethereum Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden- 0,48 %
7 Tage0,01 %
12 Monate- 59,29 %
Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Tether

Tether ist ein sogenannter Stablecoin, welcher auf der Blockchain-Technologie basiert. Stablecoin wird für alle Kryptowährungen als Bezeichnung verwendet, die an einen Währungskorb oder einzelne Währungen – wie den US Dollar gekoppelt sind. An diesem geht es einfach darum, einen stabilen Kurs zu erreichen. Entstanden ist der Altcoin 2013. Bereits in der Entstehungsphase ging es ganz klar um die Frage, wie sich ein schwankungsresistenter Coin entwickeln lässt.

Aktuell liegt die Kapitalisierung bei Tether deutlich unter Bitcoin oder Ether. 68,35 Milliarden US Dollar sind trotzdem beeindruckend. Weite Teile des Coins werden allerdings nicht von Privatanlegern gehalten. Tether ist ein Beispiel dafür, dass institutionelle Anleger sehr schnell Chancen erkennen und diese ausnutzen. Verblüffend: Am 03. November lag das Handelsvolumen binnen 24 Stunden mit mehr als 80 Milliarden Dollar sogar deutlich über dem Wert der Marktkapitalisierung.

Tether Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden0,01 %
7 Tage0,01 %
12 Monate0,05 %
altcoins liste

Der Altcoin Tether zählt zu den Stablecoins/ Bilderquelle: Vector-3D/ shutterstock.com

BNB

Hinter BNB verbirgt sich Build and Build – selbst für einen Kryptocoin eine eher kryptische Bezeichnung. Allerdings werden erfahrene Anleger den Altcoin unter einer anderen Bezeichnung kennen: Binance Coin. Der Token für die gleichnamige Kryptobörsen läuft inzwischen auf seiner eigenen Blockchain und hat die Bezeichnung BNB erst im Februar 2022 erhalten. Handelbar ist der Altcoin seit 2017. Anders als viele Coins basiert der BNB auf der sogenannten Binance Smart Chain (BSC). Zu den Vorteilen des Kryptocoins gehört die Möglichkeit, als Anleger auf der Kryptobörse damit niedrige Gebühren zu realisieren.

Im Vergleich mit Ether oder Tether ist das Handelsvolume zwar deutlich geringer, mit mehr als 1 Milliarde am Tag aber immer noch sehr hoch. Im Hinblick auf die Marktkapitalisierung steht BNB bei mehr als 51 Milliarden US Dollar, was den Coin zum Platz 3 in der Liste der starken Kryptowährungen macht. Interessant ist am BNB, dass die Anzahl der Coins nicht konstant steigt. Vielmehr ist das System in einer Weise aufgebaut, dass in festgelegten Zeitschnitten eine gewisse Anzahl von Einheiten vernichtet wird.

BNB Kursentwicklung (Stand 03. November 2022)

 Veränderung je Coin
24 Stunden2,57 %
7 Tage13,63 %
12 Monate- 38,50 %
Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Altcoins Prognose – so geht es mit Kryptowährungen weiter

Kryptowährungen sind ein spannendes Anlagesegment, das nicht nur für Technikfans einen gewissen Nervenkitzel mitbringt. Speziell Anleger mit einer gewissen Risikoaffinität können hohe Renditen erzielen. Der Anstieg des Bitcoin Kurses in der Vergangenheit ist teilweise einfach nur spektakulär. Altcoins bewegen sich im Kurschart häufig ähnlich wie der Bitcoin, die Ausschläge sind aber nicht immer so heftig.

Ein Grund, als Privatanleger vielleicht doch ein paar Euro in die Hand zu nehmen und auf Altcoins zu setzen. Wohin sich die einzelnen Coins am Ende entwickeln, lässt sich mit dem Blick in die Glaskugel vergleich. Fakt ist: Der Zusammenbruch des Marktes nach dem ersten Crash hat nicht zum vorhergesagten Ende der Kryptowährungen geführt.

Gerade im Zusammenhang mit praktischen Anwendungen, dem unregulierten Markt und hohen Renditechancen bleibt diese Assetklasse einfach spannend. Aber: Dass Anleger Coins nicht einfach über FX Börsen handeln können, sondern nur unregulierte Börsen, macht das Ganze schwieriger. Nicht ohne Grund versucht die Politik immer wieder, Kryptowährungen und die Handelsplätze mit einer strengeren Regulierung an die Leine zu nehmen.

altcoins mit potenzial

Altcoins sind sehr beliebte und spannende Anlagemöglichkeiten/ Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Auf lange Sicht ist eher damit zu rechnen, dass Kryptowährungen zunehmend in regulierte Märkte vordringen. Hierdurch ergeben sich bei den Altcoins am Ende gang andere Möglichkeiten. Ob dann noch so spektakuläre Kursbewegungen möglich sind, ist natürlich fraglich. Allerdings würde sich an dieser Stelle ein hohes Maß an Sicherheit ergeben – was viele Anleger zu schätzen wissen. Schon jetzt werden die Coins auch indirekt gehandelt.

Verschiedene Fondsgesellschaften wie:

  • WisdomTree
  • VanEck
  • 21Shares

bieten einige ETFs an. Diese haben in den letzten Monaten mitunter deutlich über dem MSCI als Benchmark gelegen, laufen inzwischen entsprechenden ETFs allerdings wieder auf einem sehr ähnlichen Niveau.

Ein zweiter Ansatz für das Trading auf aussichtsreiche Altcoins sind Differenzkontrakte. Diese werden inzwischen von einer Reihe CFD Broker angeboten. An diesem Punkt muss sich jeder Anleger den zusätzlichen Risiken aus einem Handel mit Hebelprodukten klar sein. Parallel unterscheiden sich die handelbaren Assets der verschiedenen CFD Broker voneinander. Generell wird der Einstieg in diesem Segment nur mit ausreichend Erfahrung empfohlen. Zumindest in der technischen Analyse sollte ein gewisses Know-how vorhanden sein.

Jetzt weiter zu eToro und Altcoins handeln

Fazit: Altcoins als Ergänzung im Portfolio interessant

Kryptowährungen haben in den letzten Jahren beeindruckt, wie zum Beispiel auch Safemoon. Obwohl sie erst seit gut 10 Jahren in größerem Stil als Asset handelbar sind und nicht an der Börse gelistet werden, ist das Interesse auch der Privatanleger an dieser Stelle nicht zu übersehen. Dabei ist der Fokus nicht automatisch nur auf Bitcoins gerichtet. Viele Anleger haben Altcoins im Blick, die sich inzwischen als echte Alternative entwickelt haben.

Gerade im Hinblick auf die Altcoins Kurse erlauben bieten sich auch mit einer eher überschaubaren Anlagesumme Möglichkeiten. Beispiele sind die vorgestellten Kryptowährungen im Bereich Performance. Altcoins mit Potenzial können aber auch jene Kryptocoins mit einem praktischen Problemlösungsansatz sein. Hier bietet sich ein nachhaltiges Moment, welches als Wette auf die Zukunft durchaus Renditechancen eröffnen kann.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

eToro Erfahrungen
eToro Erfahrungen
  • Social Trading
  • Copy Trading
  • Kostenfreies Demokonto
Jetzt zum Broker eToro!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.