Swiss Markets Erfahrungen
Der Broker ist seit 2017 am Markt und durch die zypriotischen Aufsichtsbehörden reguliert. Im Swiss Markets Test haben wir uns mit den Handelsmöglichkeiten – Forex-Paaren sowie den Differenzkontrakten – befasst. Insgesamt werden laut unserer Erfahrungen über 200 handelbare Basiswerte auf der Handelsplattform MetaTrader 4 angeboten. Der maximale Hebel liegt bei 1:500, Spreads ab 0 Pips (nur für ausgesuchte Konten). Neben den vier Echtgeldkonten steht zudem ein kostenloses Demokonto sowie auf Nachfrage ein islamisches Konto zur Verfügung.

Vor- und Nachteile von Swiss Markets

  • Spreads ab 0 Pips
  • Kostenloses Demokonto ohne zeitliche Begrenzung
  • Maximale Hebel bis 1:500
  • CFDs auf organische Rohstoffe möglich
  • 78 Währungspaare
  • Auf Anfrage islamisches Konto

  • Mindesteinzahlung von 200 Euro erforderlich
  • Keine Weiterbildungsangebote

Inhaltsverzeichnis

    zum Anbieter Swiss Markets

    Broker im Test: Unsere Swiss Markets Erfahrungen

    1. Konditionen im Handel: ECN-Broker mit Handel ab 0 Pips

    • Spread EUR/USD: 1,3 Pips durchschnittlich
    • Spread XAUUSD: 20 Punkte durchschnittlich
    • Spread US-Öl: 60 Punkte durchschnittlich
    • Spread Zucker: 100 Punkte durchschnittlich
    • Spread GER_30: 100 Punkte durchschnittlich

    Dieser Forex-Broker tritt als ECN-Broker auf. Im Swiss Markets Test fielen daher sofort die günstigen Spreads sowie die direkte Orderabwicklung positiv auf. Abhängig vom genutzten Kontomodell variieren die Spreads, beginnen bereits ab 0 Pips. Angeboten werden vier Echtgeldkonten:

    • Classic
    • Swiss11
    • Swiss5
    • Swiss8

    Bei den Forex-Paaren sehen die Spreads für EUR/USD wie folgt aus:

    ClassicSwiss11Swiss8Swiss5
    SpreadAb 0,9 PipsAb 0 PipsAb 0 PipsAb 0 Pips

    Im Test haben wir auch die CFDs näher betrachtet. Die Spreads lauten:

    • Edelmetalle, am Beispiel XAU/USD
    ClassicSwiss11Swiss8Swiss5
    Spread22 PunkteAb 18 PunkteAb 18 PunkteAb 18 Punkte
    • Rohstoffe aus dem Energiesektor, am Beispiel US-Öl
    ClassicSwiss11Swiss8Swiss5
    Spread55 Punkte35 Punkte35 Punkte35 Punkte
    • Organische Rohstoffe, am Beispiel Kupfer
    ClassicSwiss11Swiss8Swiss5
    Spread5 Punkte5 Punkte5 Punkte5 Punkte

    Bei den Indizes sind die Spreads laut unserer Swiss Markets Erfahrungen nicht variabel.

    Der maximale Hebel lag bei der Kontoeröffnung im Swiss Markets Test zunächst bei 1:50. Erst, wer genügend Swiss Markets Erfahrung gesammelt und einen Eignungstest erfolgreich abgeschlossen hat, erhält eine Hebelerhöhung bis zu 1:500 (beim Classic Konto). Punktabzug gab es unter anderem dafür, dass Trader hier bei einigen Kontomodellen eine Kommission einkalkulieren müssen.

    Note: 3,0

    zum Anbieter Swiss Markets

    2. Basiswerte: Forex, CFDs – auch auf organische Rohstoffe

    Im Swiss Markets Test darf ebenso ein Blick auf das Handelsangebot nicht fehlen. Es galt, die Frag zu beantworten: Welches Handelsangebot gibt es?

    Trader können mit insgesamt 78 Devisenpaare handeln. Hinzu kommen zahlreiche Differenzkontrakte. Möglich ist der CFD-Handel auf:

    • Rohstoffe aus dem Energiesektor
    • Organische Rohstoffe
    • Edelmetalle
    • Indizes

    Vor allem die CFDs auf organische Rohstoffe stellen in unserem Testbericht einen Pluspunkt für den Broker dar. Es gibt nicht viele Anbieter, die Differenzkontrakte auf

    • Zucker
    • Kakao
    • Baumwolle
    • Kupfer
    • Kaffee
    • Orangensaft

    anbieten.

    Swiss Markets Webseite

    Die Internetseite des Brokers Swiss Markets

    Insgesamt hat die Plattform über 200 handelbare Basiswerte und Forex sowie CFDs zu bieten. Zu den Forex-Majors:

    • EUR/USD
    • GBP/USD
    • USD/JPY
    • USD/CAD
    • AUD/USD

    kommen zahlreiche Exoten-Devisenpaare hinzu.

    Note: 2,5

    3. Handelsplattform: MetaTrader 4 Ordermöglichkeiten

    Beim MetaTrader 4 handelt es sich um die Handelsplattform des Forex-Brokers. Zur Verfügung steht dieser wahlweise als Desktop-Variante oder als Charting-Software für mobile Endgeräte. Wer den mobilen Handel bevorzugt, kann sich den MT4 bequem auf sein iOS- oder Android Smartphone oder Tablet herunterladen. Ebenso einfach funktioniert der Download für die Desktop-Variante. Nutzbar ist der MetaTrader 4 nicht nur für Windows, sondern außerdem für Mac-PCs. Im Swiss Markets Test konnten wir auf den Download der Software verzichten, als wir die Version für den Webbrowser genutzt haben. Darüber lassen sich ebenfalls sämtliche angebotenen Basiswerte bequem handeln.

    Die Swiss Markets Erfahrungen zeigen, dass der MT4 mit zahlreichen Funktionen aufwarten kann. Dazu gehören:

    • Automatisiertes Trading
    • Zahlreiche Indikatoren und Finanzinstrumente
    • Verwaltung von mehreren Trading-Konten
    • Verschiedenen Währungen handelbar
    • Chart-Anzeige in Echtzeit
    • Chart-Analyse
    Swiss Markets Handelsplattform

    Das Trading findet bei Swiss Markets via MetaTrader 4 statt

    Charts werden in Echtzeit angezeigt, sodass die Trader in Sekundenschnelle auf veränderte Marktereignisse reagieren können. Auch wir haben im Swiss Markets Test positive Erfahrungen mit der Handelsplattform gemacht. Was kann die Software? Die Charting-Software lässt sich nicht nur kinderleicht bedienen, sondern bietet zudem alle Märkte auf einem Konto. Zur Verfügung stehen auch:

    • News
    • One-Klick-Order

    Auch mit den vielen nutzbaren Indikatoren (unter anderem ADX, MACD, Bears Power, Volumes) haben wir positive Swiss Markets Erfahrungen gemacht. Mit ihrer Hilfe lassen sich technische Analysen noch besser vornehmen. Auch die Zeichenwerkzeuge wie beispielsweise Retracements, Trennlinien oder -kanäle können sich bei der Chart-Auswertung als hilfreich erweisen.

    zum Anbieter Swiss Markets

    Angeboten werden den Tradern auf der Plattform zahlreiche Ordertypen. Generell haben wir festgestellt: Hat ein Broker viele Ordertypen, umso besser können sich Handelsstrategien umsetzen lassen; der Handel wird präziser. Zur Verfügung stehen bei Swiss Markets:

    • Market Orders
    • Pending Orders

    Im Einzelnen sind das:

    • Limit Orders
    • Stop Orders
    • Stop Loss
    • Trailing Stop

    Im Swiss Markets Test konnten wir keine zusätzlichen Pakete zur Handelsplattform, wie beispielsweise „MT4 Boosters“, finden. Aus dem Grund gibt es für den Forex-Broker Punktabzug, denn die Trader müssen auf nützliche Zusatz-Features verzichten.

    Note: 3,0

    4. Weiterbildungsangebote nur begrenzt

    Wer auf zusätzliche Informationen rund um den Forex-Broker, den MT4 oder andere Weiterbildungsangebote hofft, wird diese bei Swiss Markets nicht finden. Der Broker hält sich bei seinen Tutorials sowie beim Schulungsangebot generell zurück. Anfänger erhalten keine Einweisung in die Charting-Software, sondern müssen sich selbst mit der Handelsplattform vertraut machen. Aufgrund des guten Aufbaus sowie der intuitiven Bedienung ist das nach unseren Swiss Markets Erfahrungen aber vergleichsweise schnell möglich. Dennoch wäre zusätzliches, kostenloses Wissen für Anfänger und passionierte Trader gleichermaßen ein Zugewinn. Durch das Fehlen der Weiterbildungsangebote und die Einführung in den MT4 gibt es in dieser Kategorie Punkteabzug.

    Note: 4,5

    5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: CySEC-reguliert und kein Minussaldo

    Reguliert wird Swiss Markets durch die CySEC, die zypriotische Aufsichtsbehörde. Ihre Lizenz gilt als eine der renommiertesten der Trading-Branche. Um sie zu erhalten, muss der Broker sich an zahlreiche Auflagen der Behörden halten. Dazu zählt beispielsweise die getrennte Kontoführung für die kunden- sowie broker-eigenen Gelder. Hinzu kommt auch die Einhaltung des Bonus-Verbotes. Seit dem Jahr 2017 dürfen die CySEC-regulierten Broker keine Boni mehr anbieten. Im Swiss Markets Test haben wir keine Offerten dieser Art gefunden, sodass sie davon ausgehen, dass sich der Forex-Broker daran hält.

    Swiss Markets Vorteile

    Swiss Markets bringt einige Vorteile mit sich

    Die Einlagensicherung ist ebenfalls ein Punkt auf unserer Checkliste Test gewesen. Swiss Markets ist Mitglied im gesetzlichen Einlagensicherungsfonds. Damit sind Trader-Gelder bis zu einer maximalen Summe von 20.000 Euro abgesichert; einige Broker bieten hier durchaus eine größere Sicherheit. Zusätzlich bietet der Broker einen besonderen Schutz: Die Konten der Trader sind vor Minussalden geschützt. Swiss Markets sagt selbst dazu: „Handeln Sie mit Gelassenheit: Sie können nie mehr verlieren als Sie investieren.“

    Note: 3,0

    zum Anbieter Swiss Markets

    6. Demokonto: Broker kostenlos testen

    Zum Einstieg gab es die ersten Swiss Markets Erfahrungen mit dem kostenlosen Demokonto. Es lässt sich innerhalb von wenigen Minuten bequem über das Anmeldeformular auf der Website eröffnen. Eine zeitliche Begrenzung für die Kontoführung besteht nicht. Sofort nach dem Login steht ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro zur Verfügung, der maximale Hebel beträgt 1:500. Damit gibt es beim Demokonto keine Abstufung von zunächst 1:50, wie es bei dem Echtgeldkonto der Fall ist. Hier können die Trader sofort mit dem maximalen Hebel die über 200 Basiswerte handeln. Als Handelsplattform wird auch hier der MT4 genutzt. Sobald das virtuelle Guthaben aufgebraucht ist, kann das Demokonto nicht weiter genutzt werden. Im Swiss Markets Test war es nicht möglich, beispielsweise auf Nachfrage beim Kundenservice, das virtuelle Guthaben noch einmal aufzufüllen – hierfür gab es merklich Punktabzug, da viele andere Broker dies mittlerweile durchaus ermöglichen.

    Note: 4,0

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Vier Kontomodelle ab 200 EUR Mindesteinzahlung

    Neben dem Demokonto stehen zudem vier Echtgeldkonten zur Verfügung:

    • Classic
    • Swiss11
    • Swiss8
    • Swiss 5

    Die Mindesteinzahlung bei den meisten Kontotypen liegt bei 200 Euro. Im Swiss Markets Test betrug die maximale Mindesteinzahlung 10.000 Euro. Wie sehen die Kontoeigenschaften im Detail aus? Für die Forex-Paare gilt:

    Classic STP KontoRAW STP – SWISS 11RAW STP – SWISS8RAW STP – SWISS5
    Hebel max.1:5001:2001:2001:200
    Spread auf EUR/USD ab0,9 Pips0 Pips0 Pips0 Pips
    Kommissionkeine1185
    Mindesthandelsvolumen0.01 Lot0.01 Lot0.1 Lot1 Lot
    Ersteinzahlung200 Euro200 Euro2.000 Euro10.000 Euro

    Die Basiswährungsoptionen für die Konten des Forex-Handels sind: USD, EUR, GBP, CHF, PLN, NOK, SEK und DKK.

    Für CFDs auf organische Rohstoffe gestalten sich die Kontobedingungen wie folgt:

    Classic STP KontoRAW STP – SWISS 11RAW STP – SWISS8RAW STP – SWISS5
    Hebel max.1%1%1%1%
    Spread, z. B. Kupfer5 Punkte5 Punkte5 Punkte5 Punkte
    Kommissionkeinekeinekeinekeine
    Mindesthandelsvolumen0.01 Lot0.01 Lot0.1 Lot1 Lot
    Ersteinzahlung200 Euro200 Euro2.000 Euro10.000 Euro

    Basiswährungsoptionen sind: USD, EUR, GBP und CHF.

    Die Swiss Markets Konten für CFDs auf Rohstoffe aus dem Energiesektor haben folgende Parameter:

    Classic STP KontoRAW STP – SWISS 11RAW STP – SWISS8RAW STP – SWISS5
    Hebel max.1%1%1%1%
    Spread, z. B. US-Öl55 Punkte35 Punkte35 Punkte35 Punkte
    Kommissionkeine543
    Mindesthandelsvolumen0.01 Lot0.01 Lot0.1 Lot1 Lot
    Ersteinzahlung200 Euro200 Euro2.000 Euro10.000 Euro

    Die Kontoeröffnung erfolgt bequem online über das entsprechende Anmeldeformular. Die Trader müssen allerdings über 18 Jahre alt sein. Auf Nachfrage beim Kundenservice ist auch ein islamisches Konto verfügbar. Alle Konten haben bei der Eröffnung einen maximalen Hebel von 1:50. Dieser kann erhöht werden, wenn ein Eignungstest erfolgreich bestanden wurde. Dann wird der Hebel in Abhängigkeit des gewählten Kontos bis auf 1:200 oder 1:500 angehoben.

    Note: 2,5

    zum Anbieter Swiss Markets

    8. Swiss Markets als Teil einer starken Broker-Gruppe

    Swiss Markets ist eine Marke der BDSwiss Holding PLC. Zur 2012 gegründeten Holding zählt auch der renommierte Broker BDSwiss. 2017 eröffnete Swiss Markets als Online-Broker seine Pforten. Der ECN-Broker kann auf die Erfahrung und den guten Ruf der BDSwiss Holding zurückgreifen und seinen Tradern nicht nur eine innovative Handelsplattform, sondern auch unzählige handelbare Basiswerte bieten. Laut unserer Swiss Markets Erfahrungen ist der Broker ein echter ECN-Anbieter: Die Aufträge der Kunden werden sofort an den Liquiditätspool weitergeleitet.

    Note: 2,0

    9. Zusatzleistungen und Boni: Keine Angebote bei Swiss Markets

    Im Swiss Markets Test haben wir keine Bonusangebote für neue oder bereits registrierte Trader gefunden. Auf der ganzen Website gibt es auch keine anderen Aktionen, wie beispielsweise einen Bonus für Freundschaftswerbung oder Ähnliches. Seit dem März 2017 ist es CySEC-regulierten Brokern verboten, Offerten dieser Art zu unterbreiten. Wer sich nicht an diese Regularien hält, muss mit Sanktionen oder gar dem Entzug seiner Lizenz rechnen. Da wir in unserem Test keine Bonusangebote gefunden haben, gehen wir davon aus, dass sich der Forex-Broker an die Vorgaben der Lizenzbehörden hält. Gerade für Anfänger kann es oftmals deutlich einfacher sein, wenn sie mit ihrer ersten Einzahlung auf dem Trader-Konto einen Bonus zur Verfügung gestellt bekommen. Dadurch können sie deutlich mehr Kapital zum Handeln nutzen, ohne dabei ihr komplettes Eigenkapital aufs Spiel zu setzen. Broker, die beispielsweise durch die FCA reguliert sind, haben diese Auflagen für den Bonus noch nicht. Dennoch gäbe es Möglichkeiten, seinen Kunden Zusatzleistungen zu bieten – dass der Broker bislang darauf verzichtet, macht sich an der Punktebewertung bemerkbar.

    Swiss Markets Kontoeröffnung

    In nur wenigen Schritten ein Swiss Markets Konto eröffnen

    Note: 5,0

    10. Kundenservice & Seitenaufbau: Nur englischsprachiger Kundenservice

    Wer sich an den Kundenservice wenden möchte, findet 24/7 einen geeigneten Ansprechpartner. Wahlweise stehen die Mitarbeiter über den Live-Chat oder den Rückrufservice zur Verfügung. Unsere Swiss Markets Erfahrungen zeigen, dass ausschließlich englischsprachige Mitarbeiter als Kundenbetreuer arbeiten. Wer des Englischen nicht mächtig ist, kann Schwierigkeiten bei seinen Anfragen haben. Alternativ stellt der Broker einige Informationstexte auf Deutsch zu den Themen

    • Sicherheit
    • Regulierung
    • Broker-Informationen
    • Handelsangebot
    • Zahlungsoptionen

    zur Verfügung. Gebündelt in einem FAQ-Bereich finden sich diese Themen allerdings nicht. Stattdessen sind sie über Shortcuts im Footer auswählbar.

    Swiss Markets Zahlungsmethoden

    Diese Zahlungsmethoden werden vom Broker Swiss Markets akzeptiert

    Der Blick auf die Website des Forex-Broker zeigt, dass der Aufbau einfach und strukturiert gelungen ist. Dadurch fällt es auch Anfängern vergleichsweise leicht, sich zurechtzufinden. Im Swiss Markets Test konnten wir uns intuitiv durch die einzelnen Kategorien navigieren. Im Header stehen diese übersichtlich aufbereitet zur Verfügung. Nachdem die passende Sprachauswahl getroffen ist, können die Trader aus den Bereichen

    • Über uns
    • Handel
    • Partnerschaften
    • Kontaktaufnahme

    wählen. Vor allem die Kategorie „Handel“ ist mit den Unterkategorien

    • Kontoarten
    • Handelbare Basiswerte
    • Plattform
    • Einzahlung

    besonders umfangreich. Der ausschließlich englischsprachige Kundenservice könnte einigen deutschsprachigen Tradern Probleme bereiten; auch der Verzicht eines kompakten FAQ-Bereichs führt zu einigen Punkten Abzug.

    Note: 4,5

    Fazit und abschließende Swiss Markets Bewertung

    Das Fazit im Swiss Markets Erfahrungsbericht fällt positiv aus, wenngleich es nicht zu den Besten gehört. Überzeugt hat vor allem das Angebot der handelbaren Basiswerte. Auch die CFDs auf organische Rohstoffe sind bei den meisten Brokern die Seltenheit. Bei Swiss Markets werden gleich sechs CFDs dieser Art angeboten. Hinzu kommen zahlreiche weitere Differenzkontrakte sowie 78 Währungspaare. Positiv wirkt sich auch das zeitlich unbegrenzte, kostenlose Demokonto auf die Bewertung aus. Den maximalen Hebel mit 1:500 und die engen Spreads ab 0 Pips sind ebenfalls als gut zu bewerten. Abstriche im Test gibt es hingegen bei der Handelsplattform, dem Bonus und dem Weiterbildungsangebot. Der MT4 steht den Tradern zwar als bekannte Charting-Software zur Verfügung, hat aber keine zusätzlichen Pakete mit weiterführenden Handelsfunktionen. Einen Bonus gibt es bei Swiss Markets aufgrund der Vorgaben der CySEC ebenfalls nicht. Verzichten mussten wir im Swiss Markets Test auch auf ein Weiterbildungsangebot. Videos, Expertentipps oder Tutorials sowie eine Einführung in die Handelsplattform finden sich hier nicht.

    Unsere Swiss Markets Erfahrungen Testnote 3,4

    zum Anbieter Swiss Markets

    Summary
    Reviewed Item
    Swiss Markets Erfahrungen
    Author Rating
    41star1star1star1stargray