XTB Aktien Erfahrungen von Onlinebroker.net
Die XTB Trading Erfahrungen zeigen schon bei der ersten Suche nach Informationen, dass es sich um einen polnischen Broker handelt, bei dem der Handel mit echten Aktien möglich ist. Anleger, die in Aktien investieren möchten, können dies oft nur über ein Depot direkt bei der Bank tun. XTB jedoch hat die echten Aktien in sein Handelsangebot mit aufgenommen. Es ist nicht notwendig, ein spezielles XTB Aktiendepot zu eröffnen. Über den Zugang zum Broker kann der Handel starten. Neben dem Handel mit Aktien gibt es ein sehr gut aufgestelltes Handelsangebot, zu dem CFDs und Kryptowährungen gehören.

  • Aktienhandel mit echten Aktien wird angeboten
  • Zwei unterschiedliche Kontomodelle
  • Zwei Handelsplattformen
  • Handel über Smartphone und Smartwatch möglich

Vor- und Nachteile für die XTB Bewertung

  • Handel an 16 globalen Börsenplätzen möglich
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5 mit Version für die Smartwatch
  • Demokonto für erste Tests
  • Schwebende Aufträge können umgesetzt werden
  • Keine Mindesteinzahlung notwendig

  • Hebel wird bei 1:30 gedeckelt
  • Auszahlungen unter 200 Euro werden mit Gebühren belegt

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu XTB: www.xtb.com

    Broker im Test: Unsere XTB Erfahrungen

    1. Konditionen im Handel: Transparente Gestaltung der Preise

    • Ordergrößen abhängig vom Konto ab 0,01 Lots oder 0,1 Lots
    • Handel mit Rohstoffen, Indizes und Devisen ab 3,50 Euro pro Lot
    • Aktienhandel Gebühren 0,10 %, mindestens 3,99 Euro
    • CFDs bei 0,08 %, mindestens 8 Euro

    Bei den XTB Trading Erfahrungen im Fokus steht ein Blick auf die Konditionen für den Handel. Der Handel mit XTB Aktien kann über beide Kontenmodelle des Brokers durchgeführt werden. Dafür stehen 16 globale Börsenplätze zur Verfügung. Die Gebühren liegen beim Aktienhandel bei 0,10 %. Dabei wird durch den Broker eine Mindestgebühr in Höhe von 3,99 Euro aufgerufen. Der Handel mit XTB Aktien ist jedoch nicht die einzige Handelsmöglichkeit, die geboten wird. Der Broker arbeitet mit einer transparenten Darstellung und weist die Konditionen auf der Webseite aus. Diese sind abhängig vom Kontomodell. Beim Standard-Konto ist der Handel mit Indizes, Devisen und Rohstoffen frei von Gebühren, im Pro-Konto liegen die Gebühren bei einer Höhe von mindestens 8 Euro. Der Handel mit Kryptowährungen ist im Standard-Konto kommissionsfrei, im Pro-Konto fallen pro Transaktion Gebühren von 3,50 Euro an.

    Gebühren können bei der Kontoführung anfallen, wenn eine Inaktivität von 365 Tagen besteht. In dem Fall werden pro Monat Gebühren in Höhe von 10 Euro an. Ebenfalls wichtig zu wissen ist, dass es bei der Auszahlung zu Gebühren kommen kann. Diese fallen an, wenn die Höhe des Auszahlungsbetrages bei 200 Euro oder darunter liegt.

    Note: 2,0

    XTB Kosten

    Die Kosten bei XTB im Vergleich zur Konkurrenz

    2. Das Handelsangebot: Aktien, CFDs und Kryptowährungen im Angebot

    Ein weiterer wichtiger Punkt im XTB Broker Test ist das Handelsangebot. Für viele Anleger besonders interessant ist die Möglichkeit, über den Anbieter mit echten Aktien handeln zu können. Der Aktienhandel wird oft noch ausschließlich bei den Banken gesehen. Die Handelsmöglichkeit über die Plattform des Brokers sorgt jedoch dafür, dass der Trader sein Portfolio vielseitig aufstellen kann. Ergänzt wird dieses Handelsangebot Durch CFDs auf Devisen, Rohstoffe und Indizes. Auch der Handel mit Aktien-CFDs und ETF-CFDs ist möglich. Damit spricht der Broker eine Vielzahl an Tradern an und unterstützt die Diversität beim Handel. Nach unseren XTB Broker Erfahrungen ist dies eine besondere Stärke des Anbieters.

    Kryptowährungen als Highlight beim Trading

    Im Handelsangebot hat XTB noch ein Highlight, das gerade für Trader interessant sein kann, die risikoreiche Investments zu schätzen wissen: Kryptowährungen. Die digitalen Währungen sind bereits seit einigen Jahren eine beliebte Anlage für den Handel. Dabei gibt es die Möglichkeit, direkt in den Kauf von Coins zu investieren oder sich auf die Vorhersage der Kursentwicklungen zu spezialisieren. Bei XTB werden keine Coins gekauft und verkauft. Der Trader setzt auf die Kursentwicklung. Der Handel kann an sieben Tage die Woche stattfinden und bringt eine hohe Liquidität in Kombination mit geringen Transaktionskosten mit sich. Das Handelsangebot gilt für die Währungen:

    • Bitcoin
    • Dash
    • Litecoin
    • Ethereum
    • Ripple

    Der XTB Broker Test zeigt, dass der Handel auf die Kursentwicklungen der Kryptowährungen nach wie vor sehr gerne genutzt wird.

    Note: 1,0

    Weiter zu XTB: www.xtb.com

    3. Die Kontenauswahl bei XTB

    Unsere XTB Broker Erfahrungen haben gezeigt, dass der Anbieter zwei verschiedene Konten zur Auswahl hat. Das ist eine durchaus gängige Strategie, da es verschiedene Arten von Tradern gibt. Einige Trader möchten sich nur ausprobieren und brauchen lediglich eine Basis-Ausstattung beim Broker-Konto. Andere Trader setzen viel Kapital ein und profitieren von Vorteilen, die sie durch ein regelmäßiges Trading bei einem Broker in Anspruch nehmen können. Auch XTB als Anbieter setzt in diesem Zusammenhang auf verschiedene Kontomodelle, aus denen die Trader wählen können. Dabei stehen zur Verfügung:

    • Demokonto
    • Standard-Konto
    • Pro-Konto

    Wie im Bereich rund um die Gebühren bereits kurz erwähnt, unterscheiden sich die Konten in erster Linie bei den Gebühren. Das Handelsangebot und die Handelsmöglichkeiten sind bei beiden Konten gleich gehalten. Auch der maximale Hebel liegt jeweils bei 1:30. Unterschiede gibt es aber dennoch, die Trader gut gegeneinander abwägen sollten, bevor sie sich für eines der Konten entscheiden:

    • Das Standard-Konto hat einen Mindest-Spread von 0,7, bei Pro liegt dieser bei 0,1.
    • Das Standard-Konto hat eine Mindest-Ordergröße von 0,01 Lots, beim Pro-Konto liegt diese bei 0,1 Lots.
    • Beim Standard-Konto können Kryptowährungen kommissionsfrei gehandelt werden, bei der Pro-Variante liegen die Gebühren bei 3,50 Euro pro Transaktion.

    Ideal ist die Möglichkeit, ein Demokonto verwenden zu können. So haben Trader die Option, ohne den Einsatz von ihrem Kapital herauszufinden, wie die Handelsplattform funktioniert, welche Handelsmöglichkeiten es gibt und wie sie eine Strategie zusammenstellen können.

    Note: 1,5

    XTB Kontoeröffnung

    Das Live-Konto ist in nur wenigen Minuten eröffnet

    4. XTB Handelsplattform: MetaTrader 4 und xStation 5

    Nach unseren XTB Trading Erfahrungen können Kunden des Brokers aus zwei Handelsplattformen wählen. Eine dieser Handelsplattformen ist der MetaTrader 4. Wer nicht ganz neu in der Welt des Online-Handels ist, der dürfte mit dem MetaTrader bereits in Berührung gekommen sein. Einer der größten Vorteile dieser Plattform ist ihre einfache Handhabung. Die Bedienung ist intuitiv und fällt auch Einsteigern nicht schwer. Mit wenigen Klicks lassen sich Trades eröffnen. Gleichzeitig bietet der MetaTrader 4 aber auch verschiedene Tools, die von erfahrenen Tradern sehr gerne für die Strategieentwicklung eingesetzt werden. Die Plattform kann über den Desktop, per Tablet oder auch über das Smartphone genutzt werden. Dadurch ist eine hohe Flexibilität beim Handel gewährleistet.

    Die brokereigene Handelsplattform xStation 5

    Neben dem MetaTrader 4 gibt es auch noch eine brokereigene Plattform, auf die zurückgegriffen werden kann. Hierbei handelt es sich um die xStation 5. Die Handelsplattform wurde für Einsteiger und für erfahrene Trader entwickelt und bietet ein detailliertes Chart-Trading an. Zudem können Nutzer auf die verschiedenen Handelsstatistiken zurückgreifen und diese als Grundlage für die Entwicklung einer Strategie nutzen. Mit wenigen Klicks lassen sich Order öffnen und schließen. Auch ein Aktien-Scanner wird angeboten. Dieser dürfte ganz besonders interessant für die Anleger sein, die den Aktienhandel über den Broker in den Fokus stellen möchten. Spannend ist die Möglichkeit, die Handelsplattform nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf der Smartwatch nutzen zu können.

    Note: 1,0

    Weiter zu XTB: www.xtb.com

    5. Regulierung und Einlagensicherung bei XTB

    Bei unseren XTB Trading Erfahrungen haben wir geprüft, inwieweit eine gewisse Sicherheit für den Trader durch Regulierung und Einlagensicherung zur Verfügung gestellt wird. Die Regulierung eines Brokers ist kein Zeichen dafür, dass hier kein Betrug vorliegen kann. Grundsätzlich bietet sie jedoch ein gewisses Maß an Sicherheit und sorgt dafür, dass der Broker regelmäßigen Kontrollen unterzogen wird. Die Regulierung von XTB kann auf der Webseite eingesehen werden. Da der Broker Niederlassungen in elf Ländern hat, wird er auch durch verschiedene Behörden reguliert. Neben der Regulierung in Polen durch die KNF, wo sich der Hauptsitz von XTB befindet, erfolgt auch die Regulierung in Deutschland durch die BaFin. Zudem wird der Broker in Großbritannien durch die FCA kontrolliert und in Spanien liegt die Zuständigkeit bei der CNMV.

    Einlagensicherung beim Broker

    Neben der Regulierung ist auch die Einlagensicherung ein wichtiger Punkt für den Trader. Diese wird bei XTB geboten. Der Broker trennt die Kundengelder vom Betriebsvermögen. Zudem ist er Mitglied beim polnischen Einlagensicherungsfonds der staatlichen Wertpapierverwahrstelle KDPW. Die Absicherung der Kundengelder erfolgt aktuell bis zu einer Höhe von 3.000 Euro. In diesem Bereich wird eine Absicherung zu 100 % geboten. 90 % Absicherung gibt es zusätzlich für Beträge von bis zu 22.000 Euro. Wenn ein Kunde beim Broker inaktives Kapital liegen hat, fließt dieses in eine Insolvenzmasse nicht mit ein. Dadurch ist es komplett abgesichert.

    Note: 1,0

    XTB

    Die Webseite des regulierten Brokers XTB im Überblick

    6. Automatisierter Handel: Über MetaTrader 4 Handelssysteme nutzen

    Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist so aufgestellt, dass hier der automatisierte Handel ohne Probleme in Anspruch genommen werden kann. Das heißt, der Trader kann Handelssysteme für den automatisierten Handel einfach einsetzen. Dadurch kann mit Hilfe von Computerprogrammen die eigene Strategie effektiv umgesetzt werden. Der Trader lässt die Einteilung seiner Order durch ein Programm machen. Er ist jedoch zuständig dafür, dem Computer Befehle zu erteilen. Sinnvoll ist der Einsatz von einem automatisierten Handel vor allem dann, wenn der Trader bereits über eine Strategie verfügt und diese auch dauerhaft umsetzen möchte. Der automatisierte Handel hat einige Vorteile und wird daher von Tradern sehr gerne in Anspruch genommen. So können Trader jederzeit ihre Trades platzieren lassen und müssen dafür nicht selbst online sein.

    Ein weiterer Vorteil ist, dass die eigenen Bauchgefühle in letzter Minute nicht noch Trades verhindern. Diese Problematik ist bekannt. Nicht alle Trader können rein rational handeln und unterschätzen ihre Parameter, die sie erst für eine gute Grundlage für ihre Strategie gehalten haben. Dank des automatisierten Handels ist es dagegen so, dass die Entscheidungen vom Computer nicht hinterfragt, sondern einfach umgesetzt werden. Die Strategie kann somit noch besser verfolgt werden.

    Note: 1,0

    Weiter zu XTB: www.xtb.com

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Keine Mindesteinzahlung bei XTB

    Viele Broker setzen auf eine Mindesteinzahlung, damit sie sicherstellen können, dass der neue Kunde auch wirklich den Handel über den Anbieter in Anspruch nehmen möchte. Bei XTB wird auf eine Mindesteinzahlung verzichtet. Stattdessen kann hier ein Konto bereits mit einem Euro eröffnet werden. Die Einzahlung ist kostenfrei und wird über die folgenden Zahlungsmethoden möglich gemacht:

    • PayPal
    • Sofortüberweisung
    • Kreditkarte
    • Überweisung

    Bei der Banküberweisung muss der Trader allerdings einige Tage warten, bis sein Guthaben auf dem Handelskonto zu sehen ist und eingesetzt werden kann. Alle anderen Methoden bieten eine direkte Übertragung des Guthabens und einen schnellen Handelsstart.

    Die Kontoeröffnung ist bei XTB in wenigen Schritten möglich. Im ersten Schritt gibt der Trader seine Mail-Adresse an und bestätigt die Datenschutzverordnung. Anschließend wird ein Passwort erstellt, das aus Großbuchstaben und Zahlen bestehen muss. Nun fragt der Broker weitere Daten ab, wie den Vor- und Nachnamen sowie die Telefonnummer und den Wohnsitz. Im Rahmen der Kontoeröffnung muss sich dann für eine Handelsplattform, einen Kontotyp und die Kontaktsprache entschieden werden. Der Trader wird dann noch einige Fragen beantworten müssen, die für eine Einschätzung seines Wissens wichtig sind. Abschließend muss noch eine Mail bestätigt werden und dann kann der Handel beginnen.

    Note: 1,0

    XTB Auszeichnungen

    XTB wurde mehrfach ausgezeichnet

    8. Der Broker im Wettbewerb: Broker mit Geschichte

    Der Broker XTB wurde im Jahr 2002 in Polen gegründet und war das erste Brokerhaus in Polen, bei dem es möglich war, mit Hebelprodukten auf Forex zu handeln. Auch heute ist der Handel mit Hebel eine wichtige Einnahmequelle des Anbieters, allerdings zeigt er sich hier im Wettbewerb eher zurückhaltend. Zum Schutz der Trader hat XTB entschieden, einen Hebel von höchstens 1:30 anzubieten. Damit möchte der Anbieter zu hohe Verluste des Traders verhindern. Generell kann sich ein Blick auf den Broker lohnen, wenn Trader auf der Suche nach einem Anbieter für den Online-Handel sind. So hat XTB als einer der wenigen Broker den Handel mit echten Aktien im Angebot. Gleichzeitig können auch Aktien-CFDs gehandelt werden. Generell punktet der Broker mit einer besonderen Bandbreite an Handelsprodukten und spricht damit viele Trader an.

    In Bezug auf die Sicherheit muss sich XTB nicht vor der Konkurrenz verstecken. Durch zahlreiche Niederlassungen in verschiedenen Ländern wird der Broker hier auch mehrfach reguliert. Auch die Einlagensicherung ist gegeben. Ein wichtiger Punkt im Wettbewerb ist zudem die Bedienung der Webseite und der Handelsplattform. Bei beiden Punkten hat XTB den Fokus auf eine einfache Bedienung und eine übersichtliche Gestaltung gelegt. Das macht ihn gerade auch für Einsteiger zu einem interessanten Anbieter.

    Note: 1,0

    Weiter zu XTB: www.xtb.com

    9. Zusatzleistungen von XTB

    Ein Broker kann bei seinen Nutzern punkten, wenn er Zusatzangebote zur Verfügung stellt. Neben einer hochwertigen und intuitiv bedienbaren Handelsplattform gehört dazu auch ein Angebot für die Aus- und Weiterbildung. XTB hat an dieser Stelle eine Trading-Akademie ins Leben gerufen. Hier gibt es vier verschiedene Unterrichtsbereiche:

    • Anfänger
    • Fortgeschrittene
    • Experten
    • Premium

    Jeder Trader kann selbst einschätzen, in welchem Bereich er gut aufgehoben ist. Die einzelnen Lerninhalte der Abschnitte beziehen sich auf die Grundlagen rund um den Handel, die Erarbeitung einer guten Strategie sowie Erklärungen zu Tools und zu Anlagemöglichkeiten beim Broker. Wer sich für den Premium-Bereich interessiert, der kann die Möglichkeit nutzen und vom Wissen erfahrener Trader profitieren.

    Ein weiteres Zusatzangebot sind die Live-Webinare, die bequem von zu Hause aus in Anspruch genommen werden können. In dem FAQ-Bereich des Brokers können Trader prüfen, ob ihre Fragen hier möglicherweise bereits zusammengefasst und schon beantwortet werden. Ein besonders praktisches Tool ist das Demokonto. Der Broker stellt ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung, das auch vor dem Live-Konto in Anspruch genommen werden kann. Dadurch können Trader ganz unverbindlich prüfen, ob ihnen die Handelsumgebung zusagt und ob sie ein Live-Konto eröffnen möchten. Das Risiko liegt bei diesem Test bei Null.

    Note: 1,0

    XTB Webinare

    XTB bietet auch Webinare an

    10. Kundenservice und Support: Deutscher Support für die Trader

    XTB bietet für seine Trader einen Support auf Deutsch an. Die Kontaktaufnahme zum Team kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Sehr beliebt ist die Nutzung der Hotline. Auf der Webseite finden Trader die einzelnen Telefonnummern für ihr Anliegen. So gibt es eine Durchwahl für Fragen rund um die Kontoeröffnung, zu Schulungen, den allgemeinen Kundenservice und zum Marketing. Gerade dann, wenn eine spezielle Frage besteht, kann die direkte Hotline hilfreich sein, um gleich zum richtigen Berater zu gelangen. Eine weitere Möglichkeit ist die Klärung von Fragen über den Live-Chat. Der Live-Chat wird direkt über die Webseite in Anspruch genommen. Hier gibt es ein kleines Fenster im Bereich unten rechts. Dieses wird ausgewählt. Die Anfrage kann gestellt werden. Ist ein Kundenberater aktuell zur Verfügung, wird sich dieser der Problematik direkt annehmen. Der Live-Chat gehört zu den beliebtesten Methoden für den Kundensupport und wird von den Tradern besonders gerne in Anspruch genommen.

    Für nicht ganz so dringende Anfragen oder Nachfragen, die schriftlich gestellt werden sollten, gibt es die Mail-Adresse des Brokers auf der Webseite. Für eine schnelle Beantwortung sollten Trader ihr Anliegen direkt benennen und verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen. So kann der Support beispielsweise telefonisch reagieren.

    Note: 1,5

    Fazit im XTB Test

    Der Broker XTB ist uns vor allem deshalb aufgefallen, weil hier der Handel mit echten Aktien möglich ist. Im Test hat sich jedoch schnell gezeigt, dass noch deutlich mehr Vorteile zur Verfügung stehen. So kann XTB mit einem breit gefächerten Handelsangebot überzeugen und punktet durch die transparente Darstellung der Gebühren. Auch wenn es als ein negativer Punkt anzusehen ist, dass Gebühren bei Inaktivität und bei der Auszahlung anfallen können, werden Trader darüber direkt informiert. Der Support von XTB ermöglicht die Kontaktaufnahme auf verschiedenen Wegen. Dies hat den Vorteil, dass Kunden schnell Antworten bei Problemen erhalten. Auch die Auswahl an zwei verschiedenen Handelsplattformen macht den Broker zu einer empfehlenswerten Anlaufstelle für Einsteiger und Fortgeschrittene.

    Unsere XTB Erfahrungen als Testnote: 1,2

    Weiter zu XTB: www.xtb.com

     

    Degiro Discountbroker Nr.1