GBEbrokers Erfahrungen: Starker STP-Broker aus Zypern

GBEbrokers ist ein zypriotischer Broker mit STP-Marktmodell und MetaTrader4. Der Broker wirbt mit einem transparenten Handelsablauf und engen Spreads. Der Basiswertekatalog umfasst 125 FX-Währungspaare und ca. 20 CFDs. Zum Angebot gehört neben automatisiertem Handel über myFXBook auch eine 1:1-Schulung durch Kundenbetreuer.

Vor- und Nachteile

  • Handel über MT4
  • STP-Marktmodell
  • Wahl zwischen Markup- und Kommissionsmodell

  • Sitz und Regulierung in Zypern
  • Keine Einzahlungsboni

Weiter zu GBEbrokers: www.gbebrokers.com/de

 

Inhaltsverzeichnis

    GBEbrokers Test

    1. Konditionen im Handel: STP wahlweise mit Markup- oder Kommissionsmodell

    • Kommissionen: 3 EUR (Half Turn)
    • Spread EUR/USD (Kommissionsmodell): Ca. 0,30 Pips (typischer Spread)
    • Spread EUR/USD (Markups): Ca. 0,90 Pips (typischer Spread)
    • Spread DAX: 1 Punkte
    • Spread DJIA: 4 Punkte
    • Spread Gold (Spot): 0,5 $

    Icon_GeldscheineDas Marktmodell ist ein zentrales Kriterium für die Beurteilung außerbörslicher FX- und CFD Broker und muss deshalb auch ein wesentlicher Bestandteil in jedem kritischen GBEbrokers Test sein. Gehandelt wird ausschließlich über ein STP Marktmodell: Dabei werden Kundenorders an einen Liquiditätspool weitergeleitetet. Der Broker tritt dabei anders als ein Market Maker nicht als wirtschaftlicher Kontrahent seiner Kunden auf, wodurch problematische Interessenkonflikte minimiert werden.

    Ein weiterer Pluspunkt für die GBEbrokers Bewertung: Kunden können zwischen einem Konto mit Kommissionsmodell und einem Konto mit Markup Modell wählen. Beim Kommissionsmodell entsprechen die Spreads denen des Bankenpools: Der Broker nimmt keinerlei Änderungen daran vor und erzielt dementsprechend auch keine Deckungsbeiträge durch Änderungen an den Spreads. Dafür fallen Kommissionen an. Beim Markup Modell verzichtet der Broker auf Kommissionen und generiert seinen Deckungsbeitrag im Gegenzug durch Aufschläge auf die Spreads des Liquiditätspools.

    GBE-Spreads-Typen

    Konten mit konventionellem Spread (links) und raw spread (rechts)

    Wer sich für den Handel über das „raw-Spread-Konto“ (Kommissionsmodell) entscheidet, zahlt pro Trade (Half-Turn) 3,00 € Kommission. Der typische Spread im EUR/USD beläuft sich dabei auf 0,3 Pips, auch wenn der Broker mit Spreads ab 0,0 Pips wirbt. Im Handel über das Markup Modell beginnen die Spreads nach Angaben des Brokers bei 0,7 Pips, wobei realistisch von Geld/Brief Spannen im Bereich von ca. 1,0 Pips im EUR/USD auszugehen ist.

    Im DAX-CFD beläuft sich der Spread auf 1,0 Punkte, im DJIA auf 4,0 Punkte, im Handel mit Gold auf 0,5 $ und im Handel mit Rohöl auf 0,05 Punkte pro Kontrakt.

    Note: 1,0

    2. Angebot an Basiswerten bzw. Handelsplätzen: 125 FX-Paare und 20 CFDs

    Icon_Blatt_mit_SiegelDurch das STP Marktmodell auf Kommissionsbasis können auch anspruchsvolle Trader Erfahrungen mit GBEbrokers machen, die Anbieter mit Market Making aufgrund der Interessenkonflikte und der zumeist recht hohen Kosten meiden. Der Basiswertekatalog spricht zumindest im FX Handel auch Trader an, die eine größere Zahl von Märkten beobachten und nicht ausschließlich die Hauptwährungspaare handeln: Handelbar sind 125 FX Paare und damit deutlich mehr als bei den meisten Konkurrenten.

    Der Basiswertekatalog außerhalb des Devisenmarktes ist dagegen ein eher negativer Aspekt für die GBEbrokers Bewertung. Das Angebot beschränkt sich auf 20 Basiswerte, darunter im Wesentlichen Indices und Rohstoffe. CFDs auf einzelne Aktien gehören nicht zum Programm. Der maximale Hebel im Handel mit den meisten CFDs beläuft sich auf den Faktor 100:1, lediglich im Bund Future können Trader mit dem 200fachen ihres Einsatzes handeln. Währungspaare können mit 200fachem Hebel gehandelt werden.

    GBE-CFD-Konditionen

    CFD-Konditionen bei GBEbrokers

    Note: 3,0

    3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Stop, Limit, Trailing Stop und If-Done

    Icon_TradingtypTrader sind gut beraten, im Test gleich welchen Brokers das Angebot an verfügbaren Ordertypen zu berücksichtigen: Je mehr taktische Ordermöglichkeiten zur Verfügung stehen, desto präziser lassen sich sowohl mechanische als auch diskretionäre Handelssysteme in der Praxis umsetzen.

    Kunden von GBEbrokers handeln über die auch bei diversen Konkurrenten eingesetzte Handelsplattform Metatrader 4, die durch MetaQuotes entwickelt wurde und gemessen an der Zahl der Nutzer zu den größten Plattformen im außerbörslichen Handel gehört. Das Frontend der Plattform ist nicht bei allen Brokern zwangsläufig identisch, da Broker selbst festlegen können, welche Module und Features eingesetzt werden.

    Werden Orders nicht als einfache Market Orders erteilt, stehen die Ordertypen Stopp, Limit, Trailing Stop und If-Done zur Verfügung. Mit Stop-Orders können Kauf- und Verkaufsaufträge automatisch bei Erreichen eines festgelegten Kurses ausgelöst werden. Limit Orders verhindern, dass eine Order zu weit entfernt vom gewünschten Kurs ausgeführt wird. Trailing Stops sind SL Orders, die bei günstigem Kursverlauf den Kursen nachgezogen werden. If-Done Orders sind verkettete Orders, bei denen die Auslösung der zweiten Order erst nach Ausführung der ersten Order erfolgt.

    Note: 2,5

    Weiter zu GBEbrokers: www.gbebrokers.com/de

    4. Analysefunktionen der Handelsplattform: MetaTrader4 mit allen bekannten Features

    Icon_LupeDie Entscheidung des Brokers für Metatrader 4 als primäre Handelsplattform ist aus Sicht der meisten Trader ein Pluspunkt im GBEbrokers Testbericht, da die Plattform nicht nur ein relativ leistungsfähiges Analysetool mit verschiedenen Chart-Darstellungsformen, Zeichenwerkzeugen und Indikatoren enthält, sondern mit Expert Advisors auch eine Lösung für den automatisierten Handel bietet.

    Chartisten kommen bei MT4 auf ihre Kosten: Das Einzeichnen von Trendlinien- und Kanälen, Fibonacci Retracements, Gann Linien und vielen weiteren Werkzeugen ist ebenso möglich wie der Einsatz nahezu aller relevanten technischen Indikatoren. Kunden mit einem Handelsvolumen ab 100 Standardlots pro Monat bietet der Broker einen kostenfreien VPS (Virtual Private Server) im LD4 Datenzentrum in London an. Der Server steht in unmittelbarer Nähe der Liquiditätsprovider und verkürzt dadurch die Ausführungszeiten.

    GBE-MT4

    MT4 bei GBEbrokers

    Note: 2,0

    5 Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung:  CySEC (Zypern)

    Icon_RechtSowohl Trader mit langjähriger Handelspraxis als auch Einsteiger, die erstmals mit einem außerbörslichen Handelspartner wie GBEbrokers Erfahrungen machen, sollten einen kritischen Blick auf das Regulierungsumfeld werfen. Hier schneidet der Broker anders als in nahezu allen anderen Punkten unterdurchschnittlich ab: Die geschäftsführende GBEbrokers Limited sitzt im zypriotischen Limassol.

    Zypern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Standort für außerbörsliche CFD und FX Broker entwickelt. Obgleich der nationale Finanzsektor aufgrund der EU-Mitgliedschaft des Landes unter die EU Finanzmarktrichtlinie MiFID fällt, sind die regulatorischen Standards nicht mit denen etablierter Finanzstandorte wie zum Beispiel Deutschland, Großbritannien oder Niederlande, zu vergleichen.

    Das gilt auch Hinblick auf die Einlagensicherung: Die Kundengelder werden gemäß EU Vorschriften zwar auf segregierten Konten getrennt vom Betriebsvermögen angelegt, verbleiben aber möglicherweise im zypriotischen Finanzsektor. In den Geschäftsbedingungen schließt der Broker auch den Transfer von Kundengeldern in Länder außerhalb der Europäischen Wirtschaftsunion (EWU) nicht aus. Der im Insolvenzfall zuständige Investor Compensation Find (ICF) begrenzt den Entschädigungsanspruch pro Kunde auf 20.000 €. Das juristische Umfeld ist damit ein Maluspunkt im GBEbrokers Testbericht.

    Dieser Schwachpunkt wird auch durch die Nachschusspolitik nicht ausgeglichen: Über das Kontoguthaben hinausgehende Verluste sind nicht gänzlich ausgeschlossen. Vorsichtige Trader präferieren Broker, die Nachschusspflichten im Zusammenhang mit negativen Kontosalden rechtsverbindlich ausschließen.

    Note: 3,5

    6. Automatisierter Handel: Signale von myFXBook und Expert Advisors

    Icon_UhrAutomatisierter Handel ist zum einen über MetaTrader4 möglich: Skripte für Handelssysteme können selbst entwickelt oder importiert werden. Beim Import können Trader auf einen großen Bestand an umlaufenden Handelssystemen zugreifen, da die Programmiersprache MQL4 zu den wichtigsten in diesem Segment zählt und von entsprechend vielen Tradern genutzt wird. Importierte oder selbst entwickelte Skripte können im Rahmen von Backtests hypothetisch auf die bei Anwendung des Systems in der Vergangenheit gezielte Rendite geprüft werden.

    Es gibt eine direkte Schnittstelle zur Social Trading Plattform AutoTrade, die durch myFXBook entwickelt wurde. Nutzer können Handelssignale von anderen Nutzern per Mausklick auf Ihrem eigenen Konto umsetzen lassen. Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gehalten und kann in der Regel auch von Einsteigern genutzt werden, die erstmals mit einem Social Trading Broker wie myFXBook / GBE Brokers Erfahrungen machen.

    Note: 1,5

    GBE-MyFXBook

    GBE bietet eine Schnittstelle zu myFXBook

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: 1.000 EUR Mindesteinzahlung

    Icon_Blatt_mit_StiftDie Kontoführung ist kostenfrei und erfordert eine Mindesteinzahlung Höhe von 1.000 €. Eine Mindesteinzahlung im unteren vierstelligen Bereich ist entgegen anderweitiger Behauptungen kein zwangsläufiger Schwachpunkt im GBEbrokers Test. FX und CFD Trading lockt nicht nur Trader im engeren Sinne, sondern auch Gambler, die das Prinzip kennenlernen, jedoch nicht dauerhaft handeln möchten.

    Diese Zielgruppe ist häufig nicht bereit, mehr als einige hundert Euro einzusetzen, nimmt jedoch einen wesentlichen Teil der Servicekapazitäten in Anspruch. Es ist deshalb durchaus legitim, wenn Broker eine Mindesteinzahlung voraussetzen um Kapazitäten für Trader im engeren Sinne einzusetzen. Diese Zielgruppe sollte von einem STP Broker primär umworben werden.

    Einzahlungen sind mittels Banküberweisung, Kreditkarte (Visa, MasterCard), Netteller und Skrill möglich. Einzahlungen per Überweisung erfolgen zugunsten von Konten bei Wirecard Bank, Sutor Bank oder Bank of Cyprus.

    GBE-Einzahlungsmöglichkeiten

    Einzahlungsmöglichkeiten bei GBEbrokers

    Nach dem Ausfüllen des Kontoeröffnungsformulars müssen Neukunden ihre Identität nachweisen. Dazu wird der Versand einer Ausweiskopie und eines Adressnachweises per E-Mail verlangt. Nach dem Identitätsnachweis und dem Eingang der Ersteinzahlung kann der Handel sofort aufgenommen werden. Die Eröffnung von Firmenkonten ist möglich. Es besteht die Möglichkeit zur Eröffnung eines Demo-Kontos. Dieses wird automatisch und ohne persönlichen Kontakt zum Kundenservice eingerichtet.

    Es gibt ein Kundenwerbungsprogramm: Gelingt es einem Bestandskunden, Freunde oder Bekannte durch einen GBEbrokers Erfahrungsbericht zur Kontoeröffnung zu bewegen, erhält die werbende Person 100 € und die geworbene Person 50 € als Gutschrift auf dem Handelskonto. Bedingung für die Gutschrift sind eine Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 2.500 € sowie zehn Trades innerhalb eines Monats nach der Kontoeröffnung durch den neuen Kunden.

    Note: 2,5

    Weiter zu GBEbrokers: www.gbebrokers.com/de

    8. Zusatzleistungen und Neukundenangebote: 1:1-Schulungen möglich

    Icon_PluszeichenSchnäppchenjäger ohne Interesse am aktiven Handel können sich Erfahrungen mit GBEbrokers sparen: Ein in der Branche so weitverbreitetes Neukundenangebot mit hohem Bonus auf die Ersteinzahlung ist in diesem Fall nicht anzutreffen. Derlei Offerten sind allerdings ohnehin eher Market Makern und weniger STP Brokern zuzurechnen und sprechen weniger für authentische Großzügigkeit als für üppige Margen.

    Auf ein umfangreiches Webinar Angebot wurde ebenso verzichtet wie auf Videotutorien, E-Books und andere Lernmaterialien. Stattdessen bietet der Broker Einzelschulungen an. Diese finden telefonisch statt. Im Rahmen der Sitzung werden verschiedene Themen rund um den Handel praxisnah erläutert.

    Kunden können sich selbst in eine von drei Kenntnisstufen eingruppieren und um den Anruf eines Experten bitten, der die 1:1 Schulung durchführt. Der Broker kritisiert die bei der Konkurrenz weit verbreiteten Seminare und weist darauf hin, dass bei solchen Veranstaltungen eine große Zahl von Interessenten mit verschiedenen Themen zusammentreffe und dass sich eine qualitativ hochwertige Vermittlung von Kenntnissen im Rahmen eines persönlichen Gesprächs besser realisieren lasse.

    Dass ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Dennoch wären Angebote im Bereich Live Trading mit prominenten Referenten wünschenswert.

    GBE-Einzelschulungen

    GBEbrokers bietet Einzelschulungen an

    Note: 3,0

    Weitere Ratgeber zum Thema:

    9. Kundenservice und Internetauftritt: Erreichbar in deutscher Sprache

    Icon_TelefonDer Internetauftritt ist in sechs Sprachen erreichbar, darunter Deutsch und Englisch. Die Gestaltung des Internetauftritts ist gelungen: Auf zu viele Detailinformationen in der ersten Ebene wurde ebenso verzichtet wie auf ein Menü mit zu vielen Gliederungspunkten. Positiv fällt das Dokumentencenter auf, in dem alle relevanten Risikobelehrungen, Konditionen, Bedingungen usw. übersichtlich als PDF Dokumente abrufbar sind. Darunter finden sich auch detaillierte Dokumente zu den Trading Tools und zu Interessenkonflikten, nach denen bei einigen Konkurrenten sehr viel länger gesucht werden muss.

    Der Kundenservice ist telefonisch, per E-Mail und Live Chat erreichbar. In einer Stichprobe waren die Kundenbetreuer im Chat durchgängig deutsche Muttersprachler und zugleich in der Lage, die in den Raum gestellten Anfragen korrekt und in kurzer Zeit zu beantworten.

    GBE-Kundenservice

    Kundenservice bei GBEbrokers

    Note: 2,0

    Fazit unserer GBEbrokers Bewertung

    Fazit im GBEbrokers Erfahrungsbericht: Das Angebot überzeugt durch ein STP-Marktmodell und lässt seinen Kunden obendrein die freie Auswahl zwischen Markups und Kommissionen. Dadurch wird ein für die gesamte Branche wünschenswertes Maß an Transparenz geschaffen. Die Spreads und Kommissionen sind ebenso konkurrenzfähig wie der Basiswertekatalog im FX-Handel mit 125 Währungspaaren. Der CFD Handel ist derzeit auf 20 Basiswerte begrenzt. Die Kombination aus der Handelsplattform MetaTrader4 und dem Social Trading-Dienst myFXBook gewährleistet Zugang zu hochwertigen Handelsstrategien. Über den im Test des Unternehmens größten aufzufindenden Schwachpunkt – die Regulierung in Zypern – lässt sich deshalb hinwegsehen, solange nicht wesentlich mehr als 20.000 € eingezahlt werden.

    Unsere GBEbrokers Erfahrungen als Testnote: 2,25

    Weiter zu GBEbrokers: www.gbebrokers.com/de
    Degiro Discountbroker Nr.1