Klarna Erfahrungen: Festgeld aus Schweden mit guter Rendite

Klarna Festgeld Erfahrungen von Onlinebroker.net
Bei dem 2005 in Stockholm gegründeten Unternehmen Klarna handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister, dessen Ziel es ist, das Einkaufen im Internet zu vereinfachen. Der Kauf auf Rechnung ermöglicht es den Verbrauchern, die Ware erst nach Erhalt zu bezahlen. Klarna übernimmt dabei das Risiko eines Zahlungsausfalls, welches bei einem normalen Rechnungskauf von den Händlern getragen wird. Klarna ist ein stark wachsendes Unternehmen und expandiert auch international. Seit 2010 besteht auch eine deutsche Niederlassung, die entsprechend bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert ist.

Das Klarna Festgeld ist ein zusätzliches Angebot des Unternehmens und bietet gute Renditen bei einer Laufzeit, die zwischen einem und vier Jahren gewählt werden kann. Die Kapitalanlage über Klarna erfolgt unkompliziert, denn der Kontoeröffnungsantrag kann online ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden. Weitere Finanzprodukte werden nicht angeboten, da es sich bei Klarna in erster Linie um einen Zahlungsdienstleister handelt und die Festgelder als Zusatzangebot des Unternehmens verstanden werden können und nicht das Hauptgeschäftsfeld darstellen.

Im Jahr 2014 hat sich Klarna mit SOFORT zusammengeschlossen und so die Klarna Group geschaffen, welche heute zu den führenden europäischen Zahlungsanbietern zählt. Mehr als 1.500 Mitarbeiter arbeiten mittlerweile für die Klarna Group.

Deutsche Kunden können Klarna über die Niederlassung in Bingen kontaktieren und profitieren von einem deutschen Kundenservice und der Anwendung von deutschem Recht, sollte es wider Erwarten zu rechtlichen Konflikten mit Klarna kommen.

Während Finanzgeschäfte in der Vergangenheit über Partnerbanken abgewickelt wurden, verfügt Klarna seit Kurzem über eine vollständige Banklizenz und wird von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Die Einlagen der Kunden sind über die gesetzliche Einlagensicherung Schwedens bis zu einem Betrag von 950.000 SEK pro Kunde abgesichert, was in etwa mit der gesetzlichen Einlagensicherung in Deutschland vergleichbar ist.

VOR- UND NACHTEILE FÜR DIE KLARNA BEWERTUNG

  • Transparentes und leicht verständliches Angebot
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Schnelle und einfache Kontoeröffnung
  • Kundenservice auf Deutsch
  • Gesetzliche Einlagensicherung von umgerechnet ca. 100.000 Euro pro Kunde
  • Vollständige von der schwedischen Finanzaufsicht regulierte Bank

  • Keine weiteren Finanzprodukte verfügbar
  • Keine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung

Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu Klarna: www.klarna.com

    KLARNA TEST: UNSERE ERFAHRUNGEN MIT DEN ANLAGEPRODUKTEN

    1. Angebotene Anlageprodukte: Festgeld mit unterschiedlichen Laufzeiten

    Das Angebot für Kapitalanlagen bei Klarna erweist sich als sehr überschaubar, denn es wird ausschließlich Festgeld angeboten. Dabei können die Kunden zwischen Laufzeiten von einem, zwei, drei oder vier Jahren wählen. Die Verzinsung beträgt, abhängig von der gewählten Laufzeit, zwischen 0,80 % und 1,15 % pro Jahr. Ein wenig überrascht waren wir bei unserem Klarna Test von der hohen Mindesteinlage. Diese beträgt 10.000 Euro, was das Angebot ungeeignet für Anleger mit geringem Kapital macht. Maximal können 500.000 Euro bei Klarna investiert werden, allerdings sollte bei einer solch hohen Investition bedacht werden, dass dieser Betrag höher ist als die maximal durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützte Summe.

    Für die Eröffnung eines Festgeldkontos und auch für die Kontoführung fallen bei Klarna keine Gebühren an. Sämtliche Zinsen aus der Festgeldanlage können deshalb als Gewinn verbucht werden. Für die Versteuerung der Gewinne sind die Kunden selbst zuständig und müssen diese im Rahmen ihrer Einkommenssteuer angeben.

    Note: 2,8

    Klarna Webseite

    Die Webseite des Zahlungsdienstleisters Klarna

    2. Voraussetzungen: Wer kann Geld bei Klarna anlegen?

    Um in Festgeld bei Klarna zu investieren, müssen die Anleger volljährig sein und über ein deutsches Girokonto verfügen, welches als Referenzgirokonto für die Ein- und Auszahlungen der Gelder auf die Festgeldkonten dient.

    Da das Unternehmen noch über ein sehr kleines Angebot an Anlagemöglichkeiten verfügt, sind spezielle Angebote für Minderjährige nicht vorhanden. Auch die Eröffnung eines gemeinschaftlichen Anlagekontos mit dem Ehepartner ist aktuell nicht möglich. Zum jetzigen Zeitpunkt ermöglicht Klarna Festgeldanlagen ausschließlich für volljährige und voll geschäftsfähige Einzelpersonen.

    Die angehenden Kontoinhaber können das Festgeldkonto bequem von zu Hause aus eröffnen, indem sie einfach das entsprechende Formular am Bildschirm ausfüllen, ausdrucken und an Klarna senden. Direkt nach dem Eingang der erforderlichen Unterlagen bei der schwedischen Bank werden diese geprüft und das Konto eröffnet. Der Kunde hat auch schon vor Abschluss der gesetzlich erforderlichen Verifikation die Möglichkeit, Geld auf sein Festgeldkonto einzuzahlen sowie Zinsen auf sein Guthaben zu erhalten.

    Note: 3,0

    3. Sicherheit: Hohe Sicherheit dank schwedischer Finanzaufsicht

    Bei einer geplanten Kapitalanlage sollte auch der Sicherheit die entsprechende Aufmerksamkeit gewidmet werden. Eine hohe Rendite ist nur dann attraktiv, wenn nicht um die Auszahlung der Gelder gebangt werden muss.

    Bei Klarna handelt es sich um eine schwedische Bank aus Stockholm und diese wird daher von der schwedischen Finanzaufsicht Finanzinspektionen kontrolliert und reguliert. Diese stellt ähnlich hohe Anforderungen an die Banken wie die deutsche BaFin, bei welcher Klarna aufgrund der Niederlassung in Bingen ebenfalls registriert ist.

    Die Kapitalanlage erfolgt ausschließlich über das deutsche Referenzgirokonto des Kunden und auch die Auszahlung der Investition und der Zinsen am Ende der Laufzeit kann nur über dieses Konto stattfinden. Somit ist es unbefugten Dritten nicht möglich, Geld vom Klarna Festgeldkonto der Kunden zu erhalten. Die Kundendaten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen, um sie vor dem Zugriff von Hackern zu schützen.

    Die hohen Sicherheitsstandards bei Klarna sorgen dafür, dass das Geld der Kunden gut geschützt ist und sollen einen Klarna Betrug durch Unbefugte verhindern.

    Note: 1,7

    Weiter zu Klarna: www.klarna.com

    4. Einlagensicherung: Die Gelder der Kunden sind über die schwedische Einlagensicherung abgesichert

    Die Einlagen bei Klarna sind über die gesetzliche Einlagensicherung Schwedens bis zu einem Betrag von 950.000 SEK pro Kunde abgesichert. Das entspricht in etwa 100.000 Euro, sodass die Einlagensicherung mit den Verhältnissen in Deutschland vergleichbar ist. Sollte es zu einer Insolvenz von Klarna kommen, springt der Einlagensicherungsfonds ein und die Kunden erhalten ihr angelegtes Geld trotz Zahlungsunfähigkeit der Bank innerhalb von 7 Tagen zurück.

    Eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung für höhere Beträge gibt es bei Klarna derzeit nicht. Daher sollten sich Kunden, die sehr große Beträge anlegen möchten, überlegen, ob sie diese nicht lieber auf mehrere Banken aufteilen, auch wenn bei Klarna eine Investition von maximal 500.000 Euro möglich wäre. Bei Beträgen über 100.000 Euro ist ein zuverlässiger Schutz der Gelder bei einer Insolvenz der Bank nicht gewährleistet. Bis zu 100.000 Euro können hingegen ohne Sicherheitsbedenken investiert werden.

    Note: 2,7

    5. Kontoeröffnung: So funktioniert die Kapitalanlage bei Klarna

    Die Kontoeröffnung bei Klarna kann unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand vorgenommen werden. Das Antragsformular kann bequem am Computer ausgefüllt und im Anschluss als PDF ausgedruckt werden. Danach wird der Antrag für die Kontoeröffnung per Post an die deutsche Geschäftsstelle von Klarna gesendet.

    Der Anlagebetrag kann bereits direkt nach Antragstellung auf das Konto bei der Commerzbank, über welches die Festgeldanlagen der deutschen Kunden abgewickelt werden, überwiesen werden. Im Verwendungszweck sollten die Kunden unbedingt ihren Namen und die Antragsnummer anführen, damit das Geld zugeordnet und vom ersten Tag an verzinst werden kann.

    Klarna Festgeldkonto

    Ganz einfach ein Festgeldkonto bei Klarna eröffnen

    Neue Kunden müssen nun noch die gesetzlich vorgeschriebene Legitimierung durchführen, welche bei Klarna über das Post-Ident-Verfahren erfolgt. Sind alle erforderlichen Unterlagen bei Klarna eingegangen, bestätigt das Unternehmen die Kontoeröffnung per E-Mail.

    Festgeldkonten können bei Klarna ausschließlich online eröffnet werden. Für die Dauer des gewählten Anlagezeitraums ist das angelegte Geld nicht verfügbar. Kunden sollten ihre Geldanlage daher so planen, dass sie das investierte Kapital frühestens zum Ende des Anlagezeitraums wieder benötigen. Um das Geld und die erwirtschafteten Zinsen am Ende der Laufzeit ausgezahlt zu bekommen, muss das Festgeldkonto rechtzeitig gekündigt werden, da ansonsten eine automatische Wiederanlage zu den aktuellen Konditionen erfolgt.

    Note: 2,4

    6. Legitimierung: Überprüfung per Post-Ident-Verfahren

    Neue Kunden, die zum ersten Mal ein Festgeldkonto bei Klarna eröffnen, müssen sich aus Sicherheitsgründen legitimieren. Dadurch wird überprüft, ob es sich beim Antragssteller tatsächlich um die im Kontoeröffnungsantrag angegebene Person handelt. So wird verhindert, dass in fremdem Namen oder von unberechtigten Personen Konten bei Klarna eröffnet werden.

    Die Legitimierung erfolgt bei Klarna per Post-Ident-Verfahren und kann in jeder Filiale der Deutschen Post stattfinden. Hierzu druckt der Kunde gemeinsam mit dem Kontoeröffnungsantrag den zugehörigen Identifizierungs-Coupon aus und legt diesen zusammen mit seinem Personalausweis oder Reisepass am Postschalter vor. Der Postmitarbeiter überprüft die angegebenen Daten und bestätigt die Identität des Antragstellers. Das Post-Ident-Verfahren verursacht für den Kunden keinerlei Kosten und muss nur einmal durchgeführt werden. Bei einer Verlängerung der Festgeldanlage oder einer weiteren Investition während der Laufzeit ist keine erneute Legitimierung erforderlich.

    Das neuere Video-Ident-Verfahren, womit die Legitimierung komplett von zu Hause aus durchgeführt werden kann, wird derzeit bei Klarna nicht angeboten. Eine persönliche Legitimierung ist ebenfalls nicht möglich, da es sich bei den Festgeldern von Klarna um ein reines Online-Angebot handelt und keine niedergelassenen Filialen in Deutschland vorhanden sind.

    Note: 2,9

    Weiter zu Klarna: www.klarna.com

    7. Kundenservice: Kompetenter Service in deutscher Sprache

    Bei Klarna handelt es sich um eine schwedische Bank, die ihr Festgeldangebot aber unter anderem auch ganz gezielt an Kunden aus Deutschland richtet. Der Kundenservice für deutsche Anleger wird daher über die Geschäftsstelle in Bingen abgewickelt, sodass keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sind, um bei Fragen und Problemen schnelle und kompetente Hilfe zu erhalten.

    Unser Klarna Testbericht zeigt, dass der Kundenservice über relativ ausgedehnte Öffnungszeiten verfügt, was einen Vorteil gegenüber anderen Anbietern darstellt. Wochentags ist der Support von 8 bis 22 Uhr erreichbar und auch am Wochenende müssen die Kunden nicht auf einen guten Service verzichten. Samstags und sonntags steht das Support-Team von Klarna von 10 bis 17 Uhr zur Verfügung. Lediglich an Feiertagen ist kein Mitarbeiter beim Kundenservice zu erreichen.

    Der Kontakt zum Kundenservice kann auf mehreren Wegen erfolgen: über einen Telefonanruf zum Ortstarif, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Website des Unternehmens. Das Kontaktformular hat den Vorteil, dass die Anfrage direkt einem bestimmten Themengebiet zugeordnet werden kann und dadurch sofort an die zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet wird und noch schneller bearbeitet werden kann. Einen Live-Chat konnten wir bei unserem Klarna Test leider nicht entdecken.

    Ein FAQ-Bereich ist auf der Website von Klarna zwar ebenfalls vorhanden, die hier beantworteten Fragen drehen sich aber ausschließlich um die Funktion von Klarna als Zahlungsdienstleister, weshalb bei Fragen zum Festgeldangebot direkt der Kundenservice kontaktiert werden sollte.

    Note: 2,3

    Klarna Festgeldrechner

    Klarna bietet einen Festgeldrechner auf der Webseite an

    8. Kündigung: Bei Festgeldkonten ist keine vorzeitige Kündigung möglich

    Ein Festgeldkonto wirft deutlich höhere Zinsen ab als ein Tagesgeldkonto, da die Kapitalanlage hier für einen festgelegten Zeitraum erfolgt und die Bank so besser mit dem angelegten Geld planen kann. Deshalb ist eine vorzeitige Kündigung der Anlage nicht vorgesehen und nur in Ausnahmefällen möglich. Die Kunden sollten daher so planen, dass sie den angelegten Betrag für die Dauer des Anlagezeitraums nicht benötigen.

    Etwas Aufmerksamkeit ist bei der Auszahlung des Investitionsbetrags sowie der Zinsen erforderlich. Diese erfolgt nämlich nicht automatisch, sondern muss durch eine Kündigung der Festgeldanlage stattfinden. Liegt zum Ende der Laufzeit keine entsprechende Kündigung des Festgeldkontos bei Klarna vor, so wird das Geld automatisch erneut zu den geltenden Konditionen angelegt, was oftmals einen klaren Nachteil für die Kunden bedeuten kann. Wer eine Auszahlung des Geldes zum Ende der Laufzeit wünscht, sollte somit rechtzeitig die entsprechende Kündigung bei Klarna einreichen. Dies kann auch schon bei der Kontoeröffnung geschehen.

    Note: 3,5

    Weiter zu Klarna: www.klarna.com

    9. Weitere Produkte: Klarna ist ursprünglich ein Zahlungsdienstleister

    Das Festgeld mit einer Laufzeit von ein bis vier Jahren ist die einzige Anlagemöglichkeit bei Klarna. In erster Linie handelt es sich bei dem schwedischen Unternehmen um einen erfolgreichen Zahlungsdienstleister, über welchem mittlerweile 20 % aller Online-Einkäufe in Schweden abgeschlossen werden. Auch bei Kunden in anderen Ländern wird Klarna immer beliebter. Die Zahlung über Klara bietet für Käufer und Verkäufer erhebliche Vorteile. Die Käufer können auf Rechnung kaufen und die Ware erst nach Erhalt bezahlen. Für die Händler ist der Kauf auf Rechnung unter normalen Umständen mit erheblichen Risiken verbunden, da es zu Zahlungsausfällen kommen kann. Klarna übernimmt die Zahlung an den Verkäufer auch dann, wenn der Käufer die Ware nicht bezahlt hat. So erhalten die Kunden die Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, und die Online-Shops können das damit einhergehende Risiko an Klarna abtreten. Im Gegenzug berechnet Klarna den teilnehmenden Shops eine monatliche Grundgebühr sowie eine weitere Gebühr für jede einzelne Transaktion.

    Zusätzlich zum Kauf auf Rechnung bietet Klarna den Käufern auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Deshalb wird der Zahlungsdienstleister auch bei größeren Anschaffungen gerne genutzt.

    Da das Angebot von Klarna sowohl für die Käufer als auch für die Betreiber der Online-Shops attraktiv ist, konnte sich der Bezahldienst schnell verbreiten und wird mittlerweile in 65.000 Online-Shops in 18 Ländern angeboten.

    Note: 3,0

    10. Zinsgarantie: Können die Zinsen für ein bestehendes Konto geändert werden?

    Eröffnet ein Kunde ein Festgeldkonto bei Klarna, so wird nicht nur die Laufzeit, sondern auch der Zinssatz verbindlich festgelegt. Eine Zinsanpassung während der Laufzeit kann nicht erfolgen. Zum Ende der Laufzeit findet allerdings eine automatische Wiederanlage statt, sollte der Kunde das Konto nicht vorher entsprechend gekündigt haben. Ist keine Wiederanlage gewünscht, sollten die Kunden dies der Bank unbedingt rechtzeitig mitteilen, da anderenfalls das Kapital erneut als Festgeldanlage gebunden ist. Ist hingegen eine Wiederanlage gewünscht, so muss der Kunde im Prinzip gar nichts tun, denn diese erfolgt automatisch. Allerdings sollten die Anleger sich vor der Wiederanlage unbedingt mit den aktuellen Konditionen für Festgeldkonten bei Klarna informieren. Die Zinsen können sich nämlich mittlerweile geändert haben und bei der erneuten Anlage eines Festgeldes erhalten die Kunden nicht den alten Zinssatz, sondern investieren mit denselben Konditionen wie alle Kunden. Erfolgt also eine Zinsanpassung für die Klarna-Festgeldkonten, so wird diese nicht auf bestehende Konten angewendet, gilt aber sowohl bei Neueröffnung eines Kontos als auch bei der Wiederanlage.

    Note: 2,0

    Klarna Konditionen

    Klarna bietet bis zu 1,15% p.a. aufs Festgeld an

    FAZIT IM KLARNA TEST

    Wir haben die Konditionen für das Klarna Festgeld genau betrachtet und konnten uns selber davon überzeugen, dass es sich um ein attraktives Angebot mit verhältnismäßig hohen Zinsen handelt.

    Die verschiedenen Laufzeiten zwischen einem und vier Jahren sowie die verbindlichen Zinssätze ermöglichen eine gute Planung der Kapitalanlage. Für Kunden, die lediglich einen geringen Betrag anlegen möchten, eignet sich Klarna allerdings nicht, denn der Mindestanlagebetrag fällt mit 10.000 Euro relativ hoch aus. Wer hingegen bereit ist, mindestens einen Betrag in dieser Höhe zu investieren, erhält im Gegenzug einen guten Kundenservice auf Deutsch, welcher per Mail, Telefon oder Kontaktformular erreichbar ist.

    Auch bei der Sicherheit fällt unsere Klarna Bewertung gut aus, denn das Unternehmen wird von der schwedischen Finanzaufsicht reguliert und es ist eine gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von umgerechnet etwa 100.000 Euro pro Kunde vorhanden. Die Daten der Kunden sind bei Klarna ebenfalls gut geschützt, da diese nicht an unbefugte Dritte weitergegeben und nur per sicherer SSL-Verschlüsselung übertragen werden.

    Leider mussten wir bei unserem Klarna Erfahrungsbericht feststellen, dass zur Legitimierung ausschließlich das Post-Ident-Verfahren angeboten wird. Die Video-Legitimierung ist dagegen bei Klarna nicht möglich. Einen weiterenKritikpunkt im Klarna Test stellt die automatische Wiederanlage am Ende der Laufzeit dar. Vergisst hier ein Kunde, sein Festgeldkonto rechtzeitig zu kündigen, ist sein Geld erneut für die Dauer der ursprünglichen Laufzeit gebunden und kann nicht ausgezahlt werden. Daher sollten die Kunden die Kündigung rechtzeitig, unter Umständen sogar schon mit der Kontoeröffnung einreichen.

    Der Zahlungsdienstleister Klarna erweitert mit den Festgeldern sein Angebotsspektrum und bietet dabei attraktive Zinsen. Auch uns haben die angebotenen Festgelder insgesamt überzeugen können, denn diese werfen vergleichsweise hohe Renditen ab und bieten den Anlegern eine hohe Sicherheit bei der Planung ihrer Finanzen.

    Unsere Klarna Erfahrungen als Testnote: 2,7

    Weiter zu Klarna: www.klarna.com
    Summary
    Reviewed Item
    Klarna Festgeld Erfahrungen
    Author Rating
    41star1star1star1stargray