Targobank Erfahrungen: Hausbank mit Onlinebroker-Preisen

anbieterbox_Targobank

Die Targobank mit Sitz in Düsseldorf ist eine auf das Privatkundengeschäft spezialisierte Bank im Besitz der französischen Genossenschaftsbank Credit Mutuel. Das Wertpapiergeschäft wird parallel zu Krediten, Zahlungsverkehrslösungen und weiteren Produkten für Privatkunden angeboten. Die Targobank begrenzt ihr Angebot auf den Handel an inländischen Börsenplätzen und setzt hier auf ein einfaches Preismodell mit unterdurchschnittlichen Gebühren insbesondere für mittlere und große Orders. Daytrading ist möglich – die primäre Zielgruppe der Bank besteht allerdings in Tradern mit geringer oder mittlerer Handelsaktivität.

Vor- und Nachteile: Unsere Targobank Erfahrungen

  • Depot ohne Fixkosten (bei Kontoauszug via Postbox)
  • Niedrig angesetzte Gebühren-Obergrenze
  • Bundesweites Filialnetz parallel zu Online Brokerage
  • Laufend Sonderpreisaktionen im außerbörslichen Handel

  • Keine High-End-Handelsplattform (aber Tai Pan optional gegen Aufpreis)
  • Kein Handel an Auslandsbörsen

WEITER ZU TARGOBANK: www.targobank.de

Inhaltsverzeichnis

    Targobank Test

    1. Konditionen im Handel: Günstig – besonders für große Orders

    • Kostenlose Depotführung (bei Bezug von Auszügen via Postbox, sonst 30 € p.a.)
    • Orderentgelt Inland: 0,25 %, min. 8,90 € und max. 34,90 € zzgl. Handelsplatzentgelt und Fremdspesen
    • Handelsplatzentgelte: Xetra 2,00 €, Parkettbörsen 3,50 €
    • Fondsgeschäft: Ca. 5.000 Fonds mit überwiegend 50 % Rabatt auf KAG-Agio
    • 000 aktiv verwaltete Investmentfonds als Sparplan

    Icon_GeldscheineDie Regelungen zu pauschalen Depotführungsentgelten sind ein positiver Aspekt für die Targobank Bewertung: Sofern die digitale Postbox dauerhaft genutzt oder ein Vermögen ab 50.000 € auf Konten und Depots der Targobank unterhalten wird, entfällt die reguläre monatliche Gebühr in Höhe von 2,50 €. Der Verzicht auf pauschale Gebühren ist trivialerweise insbesondere für Anleger mit relativ geringer Handelsaktivität ein Vorteil.

    Das Gebührenmodell im Wertpapiergeschäft sieht eine prozentuale Provision vor, die mit einer Unter- und einer Obergrenze kombiniert wird. Pro Order an Inlandsbörsen fällt eine Gebühr in Höhe von 0,25 % des Transaktionsvolumens, mindestens jedoch 8,90 € und höchstens 34,90 € an. Zusätzlich wird ein Handelsplatzentgelt in Rechnung gestellt, das für Orders über die elektronische Handelsplattform Xetra 2,00 € und für Orders über deutsche Parkettbörsen 3,50 € beträgt.

    Ein Schwachpunkt im Targobank Test: Orders an ausländischen Börsenplätzen sind nicht möglich. Das bedeutet allerdings nicht, dass nur Aktien von deutschen Unternehmen gehandelt werden können. An deutschen Börsen sind auch Wertpapiere zahlreiche ausländischer Aktiengesellschaften notiert. Dennoch dürfte insbesondere der Verzicht auf die Einbindung von nordamerikanischen Börsenplätzen für einen Teil der potentiellen Interessenten einen Ausschlussgrund darstellen.

    Targobank-Ordergebühren

    Ordergebühren bei der Targobank

    Die Ordergebühren gelten auch für Orders, die über einen telefonischen Sprachcomputer übermittelt werden. Erfolgt die Ordererteilung telefonisch gegenüber einem Kundenbetreuer, werden 0,5 % des Transaktionsvolumens, mindestens jedoch 34,90 € abgerechnet. Dieselbe Gebühr gilt für Aufträge, die in einer der bundesweit ca. 300 Filialen aufgegeben werden. Durch den deutlichen Zuschlag wird ein Verkaufsargument der Bank – der Charakter einer Hausbank – zum Teil relativiert.

    Im Fondsgeschäft sind mehr als 5.000 aktiv verwaltete Investmentfonds mit einem Rabatt auf den regulären Ausgabeaufschlag der KAG erhältlich. Zumeist beläuft sich der Rabatt auf 50 %. Dieser Rabatt kommt auch bei der überwiegenden Mehrzahl der rund 6.000 Fondssparpläne zur Anwendung. Ein Maluspunkt für den Test der Düsseldorfer im Hinblick auf Wertpapiersparen: ETF Sparpläne gehören nicht zum Angebot.

    Der Broker veranstaltet regelmäßige Sonderpreisaktionen mit verschiedenen Emittenten, darunter zum Beispiel von Vontobel, HVB oder die ETF Gesellschaft iShares (Einmalanlagen). Im Rahmen der Aktion können Zertifikate oder ETFs zu vergünstigten Ordergebühren erworben werden.

    Targobank-Sonderpreisaktionen

    Sonderpreisaktionen bei der Targobank

    Note: 2,0

    2. Angebot an Basiswerten bzw. Handelsplätzen: Handel nur in Deutschland und außerbörslich

    Icon_Blatt_mit_SiegelDie Targobank begrenzt das Angebot an verfügbaren Börsenplätzen auf das Inland: Wählbar sind alle deutschen Parkettbörsen sowie die elektronische Handelsplattform Xetra. Darüber hinaus können Anleger außerbörslich handeln. An den außerbörslichen Handel sind derzeit knapp ein Dutzend Partner angebunden.

    Das Wertpapiergeschäft der Targobank fokussiert erkennbar den Vertrieb von aktiv verwalteten Investmentfonds. Die Anzahl der hier dargebotenen Sparpläne übersteigt mit 6.000 die Bandbreite der meisten Konkurrenten deutlich. Diese Fokussierung geht zulasten anderer Sparplanoptionen: Es gibt weder Aktien- noch Zertifikate- oder ETF Sparpläne.

    Damit disqualifiziert sich die Targobank als Adresse für kostenorientierte Wertpapiersparer. Diese setzen aufgrund der geringeren Verwaltungsgebühren und der entfallenden Ausgabeaufschläge seit geraumer Zeit auf börsengehandelte Indexfonds (ETFs) bzw. ETCs für Sparleistungen im Rohstoffsegment.

    In Kombination mit dem für mittlere und große Ordervolumina sehr günstigen Gebührenmodell lässt sich die präferierte Zielgruppe der Bank recht gut skizzieren: Es geht um Anleger, die Fonds und in Deutschland präsente Wertpapiere handeln bzw. darin anlegen und dabei pro Transaktion 20.000 € und mehr bewegen.

    Die Beschränkung auf den deutschen Markt und der starke Fokus auf das Fondsgeschäft sparen Kosten und verbessern die Vertriebsposition der Bank. Aus Sicht von Anlegern, die häufig in aktiv verwalteten Investmentfonds anlegen und keine Auslandsbörsen benötigen, ist diese Begrenzung somit sinnvoll.

    Note: 3,5

    3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Die wichtigsten Ordertypen

    Icon_TradingtypDa aufgrund der Beschränkung auf Inlandsbörsen nur relativ wenige professionelle Trader Erfahrungen mit der Targobank machen dürften, soll an dieser Stelle kurz auf die Bedeutung von taktischen Ordermöglichkeiten hingewiesen werden. Je mehr Ordertypen zur Verfügung stehen, desto präziser lassen sich Handelsstrategien umsetzen. So kann zum Beispiel eine Stop Buy Order kurz oberhalb eines charttechnischen Widerstands platziert werden, um bei einem Ausbruch des Marktes automatisch eine Position zu eröffnen, ohne dass die Kurse ständig beobachtet werden müssen.

    Die Targobank bietet neben unlimitierten Marktorders die Ordertypen Buy Limit und Sell Limit, Stop Loss, Stopp Buy, Stop Loss Limit, Stopp Buy Limit sowie die Orderzusätze IOC und FOK an. Unabhängig davon, welche Orderart gewählt wird, fällt keine Limitgebühr an.

    Da die angebotenen Ordertypen für die durch den Broker adressierte Zielgruppe klar ausreichen, ist dieser Punkt ein positiver Aspekt für die Targobank Bewertung. Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass es noch weitaus mehr Ordertypen gibt, darunter zum Beispiel Trailing Stops.

    Note: 3,0

    WEITER ZU TARGOBANK: www.targobank.de

    4. Analysefunktionen der Handelsplattform: Charts und Indikatoren – Tai Pan gegen Aufpreis

    Icon_LupeDie Targobank kooperiert mit dem Softwareunternehmen Lenz & Partner, dass die Börsensoftware Tai Pan entwickelt hat. Kunden der Targobank können diese zu einem monatlichen Preis in Höhe von 36 € anstelle von regulär 45 € abonnieren. Die Software enthält verschiedene Analysetools und ein Kursdatenpaket.

    Wer sich gegen die kostenpflichtige Software entscheidet, kann über die im Leistungsumfang der Depotführung inbegriffene Plattform handeln und die eingebundenen Analysetools nutzen. Das nur nach einem Login zugängliche Tool „Proficharts“ ermöglicht zum Beispiel verschiedene Chart-Darstellungsformen (Candlesticks, Bar Chart, Linienchart usw.) und die Kombination von Charts mit technischen Indikatoren wie zum Beispiel MACD, RSI, Stochastik oder CCI. Das Tool deckt die Erfordernisse der meisten Privatanleger ab, erfüllt aber keinesfalls die Ansprüche professioneller Trader.

    Targobank-ProfiChart

    Das Tool „ProfiChart “der Targobank

    Auch ohne Depot und vorherigen Login können Charts verschiedene Basiswerte mit einem weiteren Tool verglichen werden. So ist es zum Beispiel möglich, mehr als ein halbes Dutzend Charts übereinander zu legen und den Kursverlauf zu betrachten.

    Targobank-Chart-Vergleich

    Charts vergleichen auch ohne Login möglich

    Note: 2,5

    5 Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: Deutscher Broker

    Icon_RechtDie Targobank befindet sich seit einigen Jahren im Besitz der französischen Genossenschaftsgruppe Credit Mutuel, agiert aber nach wie vor als eigenständige Tochtergesellschaft mit vollwertiger deutscher Banklizenz. Dementsprechend sind Einlagen auf Verrechnungskonten über die gesetzliche deutsche Einlagensicherung (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken, EdB) bis 100.000 € pro Kunde ohne Selbstbehalt abgesichert.

    Darüber hinaus gilt die Haftungszusage des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (freiwillige Einlagensicherung), die im Entschädigungsfall eine Sicherungsgrenze in Höhe von 30 % des maßgeblich haftenden Eigenkapitals der Bank pro Kunde vorsieht. Im Fall der Targobank entspricht dies (Stand August 2015) 276 Millionen €.

    Die Targobank richtet keine Effektkredite ein und ermöglicht auch nicht den Handel mit Differenzkontakten, so dass sich Betrachtungen im Hinblick auf Verlustrisiken über Depot- und Kontoguthaben hinaus erübrigen.

    Note: 1,5

    6. Automatisierter Handel: Nicht mal über API

    Icon_UhrAktive Trader, die Entscheidungen an ein mechanisches Handelssystem übertragen möchten, müssen dazu keine Erfahrungen mit der Targobank machen: Der Broker konnte in seiner Zielgruppe offenbar kein Interesse an derlei Angebote erkennen und verzichtet gänzlich auf jegliche Ansätze im Bereich automatisierter Handel.

    Es gibt keine Entwicklungsumgebung für automatisierte Handelssysteme. Auch eine API zum Import von Signalen aus externen Quellen steht nicht zur Verfügung. Derzeit ist nicht absehbar, ob und gegebenenfalls wann sich in diesem Bereich Änderungen ergeben. Für Trader mit Affinität zu algorithmischem Trading ist das definitiv ein Ausschlussgrund im Targobank Test.

    Die Targobank beschreitet damit erkennbar einen anderen Weg als die Online Broker, die den aktiven Handel als ihr Kerngeschäft betrachten. So bieten mittlerweile sowohl DAB Bank als auch Consorsbank, s-Broker und comdirect den Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) an. Die Düsseldorfer betrachten sich als Bank mit Wertpapiergeschäft und nicht primär als Wertpapierdienstleister.

    Note: 5,0

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Auch mit Videoident

    Icon_Blatt_mit_StiftEine zur Kontoeröffnung notwendige Mindesteinzahlung sieht das Preisverzeichnis nicht vor. Die reguläre Depotführungspauschale in Höhe von 30 € pro Jahr entfällt nicht nur ab 50.000 € Vermögensbestand auf hausinternen Konten, sondern auch bei dauerhafter Nutzung der Online Postbox.

    Im Hinblick auf andere Produkte der Targobank ist ein Vermögensbestand auf dem Depot jedoch relevant. Das Girokontomodell „Komfortkonto“ kostet regulär 8,95 € pro Monat. Die Gebühr entfällt ab 2.000 € monatlichem Geldeingang oder 25.000 € Vermögensbestand auf Konten und Depots bei der Targobank.

    Im Leistungsumfang des Girokontos sind alle online und telefonisch erteilten Aufträge, online und am SB-Terminal bezogene Kontoauszüge sowie einen Giro- und eine Visa-Kreditkarte enthalten. Mit der girocard erhalten Kontoinhaber an bundesweit ca. 2.800 Geldautomaten kostenlos Bargeld. Wird das Konto mit einem Dispositionskredit kombiniert, gilt dafür eine Freigrenze in Höhe von 100 €.

    Die Kontoeröffnung ist mittlerweile auch mittels Videoident möglich. Dabei wird am Bildschirm das Antragsformular ausgefüllt und als Identifikationsverfahren „Online-Legitimation“ ausgewählt. Neukunden wird dann durch die WebID Solutions GmbH eine Nummer mitgeteilt. Ein Mitarbeiter des Dienstleisters prüft am Bildschirm während eines Videotelefonats den Personalausweis des Neukunden. Im Anschluss an die Identitätsprüfung wird per SMS eine Transaktionsnummer zugesandt, mit der der Prozess abgeschlossen wird. Das Verfahren ist eine relativ neue Alternative zum Postident, das nach wie vor einen Gang zur Postfiliale erfordert.

    Dass das Kreditinstitut in mehreren Geschäftsfeldern auf eine Beschleunigung von Verfahren setzt, ist zumindest aus Sicht ungeduldiger Kunden ein Pluspunkt im Targobank Testbericht. So wurde im Herbst 2015 mit dem „Direkt-Geld“ ein Kreditprodukt eingeführt, dass die Gutschrift des genehmigten Kreditbetrages auf dem Girokonto des Empfängers noch am Tag des Antrags ermöglicht.

    Bilder_TB_Targobank_7

    Targobank-Pressebild-Laptop

    Targobank Pressebild

    Note: 3,0

    WEITER ZU TARGOBANK: www.targobank.de

     

    8. Der Broker im Wettbewerb: Onlinebank mit Filialnetz als Selbstverständnis

    Icon_SiegertreppchenLaut den Angaben im Geschäftsbericht für das Jahr 2014 wuchs die Zahl der Kunden im Berichtsjahr um 840.000 auf 4,0 Millionen. Davon entfielen 700.000 auf das Privatkundengeschäft der im Mai 2014 durch die Targobank übernommenen Valovis Bank.

    Die Targobank versteht sich ausdrücklich nicht als klassische Direktbank ohne Filialnetz. Nach Darstellung des Unternehmens wurden im Zeitraum von 2012-2014 gegen den allgemein vorherrschenden Branchentrend zum Rückbau von Kapazitäten zusätzliche Standorte eröffnet.

    2014 erfolgten unter anderem für Eröffnungen in Gifhorn, Soest, Neustadt an der Weinstraße, Amberg, Greifswald, Leer, Lahr, Leipzig Grünau, München Milbertshofen, Baunatal, Hof und Uelzen. Insgesamt unterhält das Institut damit 363 Standorte. Für die Zukunft ist eine weitere Ausweitung des Filialnetzes geplant. Die Filialen des Unternehmens sind insbesondere für unzufriedene Kunden anderer Filialbanken von Interesse, die mit einem Online Broker wieder Targobank Erfahrungen im beratungsfreien Handel sammeln, zugleich aber persönliche Betreuung in Wohnortnähe verfügbar wissen möchten.

    Die Summe der Kundeneinlagen stieg im Berichtsjahr 2014 um 3 % auf 11,6 Milliarden €. Im Wertpapiergeschäft wuchs das Bestandsvolumen um 6 % auf 9,5 Milliarden €. Der Zuwachs war sowohl auf Kurssteigerungen an den Finanzmärkten als auch auf steigende Nettozuflüsse zurückzuführen.

    Note: 2,0

    9. Zusatzleistungen und Neukundenangebote: Bis zu 1.500 € für Depotübertrag

    Icon_PluszeichenDie Targobank wirbt im Neukundengeschäft mit Gutschriften und quersubventionierten Zinsen. Zur Wahl stehen mehrere Angebote. Eine Offerte sieht eine Sonderverzinsung in Höhe von 2,5 % für Tagesgeld bis maximal 40.000 € mit 12 Monaten Zinsgarantie vor. Der Zinssatz ist mehr als doppelt so hoch wie die höchsten am Markt ansonsten verfügbaren Zinssätze. Der Zinssatz wird bis zu der Höhe eingeräumt, in der Wertpapiere zur Targobank übertragen werden. Diese müssen mindestens ein Jahr lang gehalten werden. Mindestens müssen 7.000 € Marktwert übertragen werden.

    Targobank-Depotübertrag

    Die Targobank zahlt bis zu 1.500 € für Depotüberträge

    Eine weitere Offerte sieht eine Gutschrift in Höhe von bis zu 1500 € für den Depotwechsel vor und gilt sowohl für Neukunden als auch für Neudepotkunden. Aufgerufen ist eine Prämie in Höhe von 0,75 % des von einer anderen Bank übertragenen Depotvolumens, wobei mindestens 7.000 € und maximal 200.000 € prämienberechtigt übertragen werden können.

    Da unter den Anlegern, die mit Brokern wie der Targobank Erfahrungen machen, auch viele Börseneinsteiger sind, sei der Anlageplaner des Instituts erwähnt. Das interaktive Tool unterbreitet nach drei einfachen Schritten einen individuellen Anlagevorschlag bzw. eine Auswahl an konkreten Anlagevorschlägen.

    Targobank-Anlageplaner

    Der Anlageplaner soll bei Entscheidungen unterstützen

    Es gibt ein Freundschaftswerbungsprogramm: Wer andere mit einem empfehlenden Targobank Erfahrungsbericht von der Eröffnung eines Wertpapierdepots überzeugt, erhält eine Gutschrift in Höhe von 2.500 €. Der geworbene Kunde muss dazu Wertpapierorders mit einem Marktvolumen in Höhe von mindestens 2.500 € tätigen Die Kundenwerbung erfolgt über einen auszudruckenden und an die zu werbende Person zu überreichenden Coupon und ist damit denkbar umständlich.

    Note: 1,5

    Weitere Ratgeber zum Thema:

    10. Kundenservice und Internetauftritt: Erreichbar wie eine Hausbank

    Icon_TelefonDer Kundenservice ist in den Filialen, telefonisch und per mobiler Beratung (Hausbesuch) erreichbar. Darüber hinaus können Kunden und Interessenten Anfragen per E-Mail stellen. Kontoeröffnungen mittels Videoident sind rund um die Uhr möglich. Auch die E-Mail und eine Online-Terminvereinbarung stehen zur Auswahl. Das Filialnetz ist für Interessenten aus dem Hausbank-Bereich Pluspunkt im Targobank Testbericht: Die Kundenbetreuer vor Ort können als Backup für die Direktbankleistungen betrachtet werden.

    Der Internetauftritt ist insgesamt übersichtlich: Die wichtigsten Formulare und Verzeichnisse lassen sich mit wenigen Klicks finden. Auch der Weg zum Abschluss von Produkten ist relativ kurz. Der einzige Kritikpunkt: An einigen Stellen könnten die Informationen konkreter und bezüglich der Details ausführlicher sein. So muss zum Beispiel extra ein PDF Dokument geöffnet werden, um die Höhe der Handelsplatzentgelte für Xetra und Parkettbörsen (also nur 2 Posten) in Erfahrung zu bringen.

    Note: 1,5

    Fazit im Targobank Test

    Fazit im Targobank Erfahrungsbericht: Die Targobank ist eine bundesweit vertretene Filialbank mit Discountbrokerpreisen im Wertpapiergeschäft. Dadurch werden alle adressiert, die günstig via Internet handeln und dennoch persönliche Beratung in Wohnortnähe verfügbar wissen möchten. Das Gebührenmodell ist insbesondere für mittlere und große Ordervolumina sehr günstig, das Angebot an Fondssparplänen deutlich größer als bei fast allen Konkurrenten. Die Depotführung ist unter sehr moderaten Bedingungen (Nutzung der Online Postbox) kostenlos. Der größte Schwachpunkt betrifft den gänzlichen Verzicht auf ausländische Handelsplätze. Außerdem sind keine Sparpläne in Aktien, ETFs und Zertifikaten möglich.

    Unsere Targobank Bewertung als Testnote: 2,5

    WEITER ZU TARGOBANK: www.targobank.de

    Summary
    Reviewed Item
    Targobank
    Author Rating
    41star1star1star1stargray