nextmarkets Erfahrungen von Onlinebroker.net
Nextmarkets ist ein Kölner Fintech-Startup, das im Jahr 2014 gegründet wurde. Über die Plattform des Brokers können Kunden Forex und CFDs handeln. Dazu können Analysen von Börsen-Coaches in Anspruch genommen werden. Trader haben die Möglichkeit über die nextmarkets Handelsplattform den Prognosen der Coaches zu folgen oder aber eine eigene Strategie umzusetzen. Bis vor kurzem war es nur über das CFD Demokonto möglich den Investment-Tipps zu folgen. Nun können Trader auch ein Live-Konto eröffnen, sodass wir die Konditionen und Leistungen in unseren nextmarkets Erfahrungen genau unter die Lupe genommen haben.

Vor- und Nachteile

  • Regulierung innerhalb der EU
  • gute Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Analysen von Börsen-Coaches kostenlos erhalten
  • deutschsprachiger Support
  • Trading App für iOS- und Android-Geräte verfügbar

  • Analysen sind kein Grant für den erfolgreichen Handel

Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    DER NEXTMARKETS TEST UNSERER REDAKTION

    1. Konditionen im Handel: Gebühren durch Spread

    • Gebühr: Spread für das gehandelte Finanzprodukt
    • keine Gebühr für Depot- und Kontoführung
    • keine Kommission
    • gegebenenfalls Transaktionskosten
    • Order erstellen, durch Angabe der nominalen Handelsgröße
    • kostenloses Demokonto

    In unseren nextmarkets CFD Erfahrungen haben wir uns zunächst die Konditionen für den Handel näher angeschaut. Dabei fiel positiv auf, dass keine Gebühren für die Konto- und Depotführung anfallen. Das Handelsangebot von nextmarkets präsentiert sich insgesamt zufriedenstellend. Es können Basiswerte aus unterschiedlichen Anlageklassen gehandelt werden. Das Gebührenmodell des Brokers beinhaltet keine Kommissionen. Gebühren fallen in Form von Spreads an. Der Spread richtet sich nach dem jeweiligen Finanzprodukt.

    So liegt der Spread bei CFDs auf den Index USA Top 100 Tec bei derzeit 2,0 Pips. Für den Handel mit dem Währungspaar AUD/CAD beträgt der Spread 0,9 Pips. Eine Übersicht über die handelbaren Finanzprodukte mitsamt Spread findet sich über die Website des Brokers. Neben dem Spread können auch Finanzierungskosten anfallen und das für Long- oder Short-Positionen. Der maximale Hebel richtet sich nach dem gehandelten Produkt. Dieser beläuft sich jedoch maximal auf 30.

    Einige Broker arbeiten mit Handelsgrößen, die in Lot angegebenen werden. Für viele Trader ist die Angabe der Mindestlotgröße von Interesse. Wer eine Order über nextmarkets aufgeben möchte, wird feststellen, dass hier die nominale Handelsgröße anzugeben ist. Beim Handel mit Währungspaaren liegt die Mindeststückzahl beispielsweise bei 1.000. Der Handel mit CFDs auf Gold kann ab einer Mindeststückzahl von 1 realisiert werden.

    nextmarkets Internetseite

    Ein Blick auf die Internetseite des Brokers nextmarkets

    2. Angebot an Basiswerten: über 1.000 CFDs handelbar

    Im Basiswertekatalog von nextmarkets finden sich Basiswerte aus Anlageklassen wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Anleihen. Darüber hinaus sind auch fünf Kryptowährungen via CFDs handelbar. Zu den handelbaren Kryptowährungen gehören neben Bitcoin und Bitcoin Cash auch Litecoin, Ethereum und Ripple. Die Auswahl beinhaltet unter anderem Kryptowährungen, die in Sachen Marktkapitalisierung weit vorne liegen. In den nextmarkets Erfahrungen konnte festgestellt werden, dass insgesamt mehr als 1.000 CFDs handelbar sind. Unter den Rohstoffen finden sich dabei die Folgenden:

    • Silber
    • Gold
    • Erdgas
    • Brent Crude Oil
    • WTI Crude

    Weiter präsentiert die Produktpalette CFDs auf Aktienindizes und Einzelaktien. Die handelbaren Einzelaktien stammen aus wichtigen Indizes. In der Auswahl der Währungspaare sind die bekannten Majors vertreten. Exotische Währungspaare setzen sich aus einer Hauptwährung und einer Nebenwährung zusammen. Eine umfangreichere Auswahl aus den „Exoten“ wäre sicherlich wünschenswert.

    Beim Handel mit CFDs wird auf fallende oder steigende Kurse des zugrunde liegenden Basiswert spekuliert. Auch CFDs auf Anleihen können sich als interessante Handelsmöglichkeit darstellen. Bei nextmarkets können CFDs auf BUND gesetzt werden. Wer über einen Broker handeln möchte, der ein möglichst großes Handelsangebot aufzeigt, kann den richtigen Anbieter bequem über einen CFD Broker Vergleich ausfindig machen. Neben dem Handelsangebot berücksichtigt ein Vergleich weitere relevante Kriterien, die Trader für die Entscheidungsfindung benötigen.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    3. Handelsplattform: Web und über App

    Bei der nextmarkets Handelsplattform handelt es sich nicht um den MetaTrader 4, der unter Forex- und CFD-Tradern durchaus bekannt ist. Die nextmarkets Trading Plattform gibt es fürs Web. Darüber hinaus können Kunden auch über die Trading App für iOS- und Android-Geräte auf die Handelsplattform zugreifen. Bei den nextmarkets Forex Erfahrungen konnte festgestellt werden, dass der Funktionsumfang der Trading App durchaus Besonderheiten aufweist. Bei nextmarkets haben Trader die Möglichkeit Analysen von professionellen Coaches zu nutzen. Es obliegt jedem Trader selbst, auf welchen der 14 Coaches die Wahl fällt. Man kann die Trades der Coaches mit dem eigenen Live-Konto kopieren.

    Über die Trading App können nicht nur kostenlose Kurse in Realtime eingesehen werden. Mithilfe von Push-Benachrichtigungen kann man sich auch unterwegs mit den Analysen der Börsenexperten versorgen lassen. Wer sein Smartphone oder Tablet immer mit dabei hat, kann durch die CFD Trading App schnell auf attraktive Handelsmöglichkeiten reagieren. Über den Chart können die Strategien der Coaches verfolgt werden.

    Sowohl über die App als auch über die Website kann man sich über die wählbaren Coaches informieren. Die Coaches weisen unterschiedliche Schwerpunkte auf. Trader, die Rohstoffe handeln möchten, können mit einem Coach richtig liegen, der eben diese Anlageklasse zu den Schwerpunkten zählt. Zudem gibt es zu jedem Coach ein Profil, sodass sich interessierte Trader die Vita und mehr durchlesen können.

    nextmarktes App

    Mit der nextmarktes App ganz bequem von unterwegs traden

    4. Analyse über Handelsplattform: Auswahl aus 14 Börsen-Coaches

    Um einer Analyse eines Coaches folgen zu können, benötigt man ein Live-Konto bei nextmarkets. Es ist kein großer Aufwand erforderlich, um Trades und Analysen zu folgen. Wer sich für eine bestimmte Analyse entschieden hat, muss nur noch die Schaltfläche „Analyse folgen“ anklicken. Darüber hinaus ist die Handelsgröße auszuwählen. Dabei sind die Mindeststückzahlen zu beachten, die für die unterschiedlichen Produkte festgelegt sind. Mithilfe der Coaches können verschiedene Strategien realisiert werden. Dazu zählen Daytrading- und Value-Investing-Strategie.

    Die nextmarkets CFD Erfahrungen ergaben weiter, dass den Analysen der Coaches auch über das CFD Demokonto gefolgt werden kann. Wer sich noch nicht sicher ist, ob das nextmarkets Handelskonto die richtige Wahl darstellt, kann die Handelsumgebung über das kostenlose Demokonto zunächst testen. Damit Trader über das Demokonto ohne Risiko handeln können, wird dieses mit einem virtuellen Guthaben bestückt. Das virtuelle Kapital für den Handel über das CFD Demokonto beträgt 10.000 Euro.

    Ein Vorteil des Demokontos von nextmarkets findet sich auch darin, dass es keine begrenzte Demo-Dauer gibt. Wie die Bedingungen für die Nutzung eines Demokontos gestaltet sind, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Es fällt auf, dass nicht bei jedem Anbieter ein zeitlich unbegrenztes Demokonto zur Verfügung gestellt wird.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: MFSA reguliert

    Die nextmarkets GmbH hat ihren Hauptsitz in Köln. Hingegen ist die Tochtergesellschaft der nextmarkets GmbH auf Malta ansässig. Wie bei den nextmarkets Forex Erfahrungen festgestellt werden konnte, handelt es sich bei der nextmarkets Trading Limited um ein Unternehmen, das in Malta eingetragen ist. Es liegt eine Regulierung in der EU vor, da Malta zu den Mitgliedsstaaten zählt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Malta Financial Service Authority (MFSA).

    Neben Sitz und Regulierung eines Anbieters ist immer auch der Schutz der Kundengelder von Interesse. Wer aktiv über das Handelskonto traden möchte, muss dies mit Guthaben bestücken. Die Kundengelder werden bei renommierten Banken geführt. Es liegt eine zusätzliche Einlagensicherung vor. Diese ergibt sich durch die Financial Services Compensation Scheme (FSCS).

    Sollte der Fall eintreten, dass das Unternehmen insolvent wird, ist es besonders wichtig, dass die Kundenkonten getrennt von den Firmenkonten geführt werden. Man spricht hier von segregierten Konten. Bei nextmarkets wird mit segregierten Konten gearbeitet, was zum Schutz den Kundenkonten beiträgt. Auch auf den Schutz von Kundendaten wird bei nextmarkets wert gelegt. Bei Fragen zum Datenschutz kann das Unternehmen über einen der Kontaktwege kontaktiert werden.

    nextmarkets Investoren

    Die Investoren des Brokers im Überblick

    6. Analysen: bis zu 200 Analysen pro Monat erhalten

    Wer über ein Echtgeldkonto bei nextmarkets verfügt, kann sich Unterstützung für den Handel holen. Jeder Trader entscheidet selbst, welcher Analyse gefolgt wird. Eine Analyse kann in einem Trade enden, welcher dann auch über das Konto des Traders erfolgt, wenn dieser der vorangegangenen Analyse gefolgt ist. Der Handel mit CFDs ist spekulativ und sollte nicht ohne eine Strategie realisiert werden.

    Nicht jeder kann ein umfangreiches Wissen über den Markt vorweisen. Durch die Unterstützung von Coaches können Trader von deren Erfahrungen profitieren. Es können bis zu 200 Analysen pro Monat erhalten werden. Jedoch ist auch das Trading nach den Analysen der Coaches kein Grant für einen Gewinn. Der Handel mit CFDs birgt Risiken, die nicht unterschätzt werden sollten.

    Beim Handel über die Trading App stehen Tradern nicht nur die Analysen zur Verfügung. Um eine Strategie für den Handel zu erarbeiten sind Indikatoren, Chartanalyse und Zeichenwerkzeuge wichtig. Mit der Trading App findet sich eine gute Basis für den Handel. Neben einer Auswahl an unterschiedlichen Charttypen kann über die App auch auf mehrere Indikatoren und Oszillatoren zugegriffen werden. Das Charting-Paket enthält zudem kostenlose Kurse in Echtzeit. Gerade für Daytrader sind Realtime-Kurse besonders relevant.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Einzahlung von 500 Euro erforderlich

    Bei den nextmarkets Erfahrungen haben wir uns auch mit der Kontoeröffnung befasst. Die Eröffnung eines Kontos nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Für die Anmeldung sind einige Minuten zu erübrigen. Über die Website findet sich der Button „Jetzt starten“, über den man zur Eröffnung des Echtgeldkontos gelangt oder eben zur Registrierung für das Demokonto. In das Formular zur Anmeldung für das Echtgeldkonto sind zunächst E-Mail-Adresse, Passwort und Wohnsitzland einzutragen. Darüber hinaus sind noch AGBs und Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren.

    Mit einem Live-Konto bei nextmarkets können Trader den kostenlosen Newsletter erhalten. Wer diesen abonnieren möchte, kann dies bereits bei der Anmeldung vermerken. Zum Kontoeröffnungsprozess gehört auch eine Verifizierung. Die geforderten Dokumente können online hochgeladen werden, was sich als bequem erweist. Als Ausweisdokument können gültiger Personalausweis oder Reisepass dienen. Es besteht zudem die Möglichkeit die nötigen Dokumente nachzureichen. Diese können dann an einen bestimmten E-Mail-Kontakt gesendet werden.

    Bevor die erste Position eröffnet werden kann, muss das Konto mit der Mindesteinlage kapitalisiert werden. Die Mindesteinlage beträgt 500 Euro und zeigt sich beim Blick auf den Markt nicht unüblich. Eine Auflistung der akzeptierten Zahlungsmethoden mitsamt Limit findet sich nach unseren Erfahrungen über die Website nicht. Gut ersichtliche Informationen zu Ein- und Auszahlungen erweisen sich bei einer schnellen Informationseinholung gefragt.

    nextmarkets Kontoeröffnung

    Um ein Konto bei nextmarkets zu eröffnen, sind nur wenige Minuten erforderlich

    8. Der Broker im Wettbewerb: Marktstart im Jahr 2016

    Das Angebot von nextmarkets ist nicht nur für Anfänger interessant, die die Analysen von Trading-Experten für den eigenen CFD- und Forex-Handel nutzen möchten. Bevor der Handel über das Echtgeldkonto möglich war, stand bei nextmarkets lediglich das Demokonto zur Nutzung bereit. Sicherlich konnten die Analysen der Coaches über dieses eingesehen werden. Nun können die Trades auch gleich über das eigene Live-Konto bei nextmarkets mit echten Einsätzen umgesetzt werden. Der Broker ist mit seinem Konzept noch nicht lange am Markt, sodass sich zukünftig zeigen wird, ob sich dieser neben der Konkurrenz etablieren kann.

    Nextmarkets verfügt über eine eigene Banklizenz, was sich als guter Schritt darstellt, um sich gegen die Konkurrenz behaupten zu können. Da das Kölner Unternehmen noch nicht lange am Markt tätig ist, haben wir nicht damit gerechnet, auf zahlreiche Auszeichnungen zu stoßen. Wer sich über einen Broker informiert, kann sich auch anhand der bislang erhaltenen Auszeichnungen ein Bild von der Qualität machen.

    Der Broker versucht mit seinem Konzept unterschiedliche Trader-Typen anzusprechen. Es ist nur fraglich, ob erfahrene Trader den Strategien der Coaches folgen oder eben den eigenen Erfahrungswerten. In erster Linie dürfte das Konzept bei unerfahrenen Trader Anklang finden, die nur über wenig Marktkenntnisse verfügen.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de

    9. Zusatzleistungen und Neukundenangebote: kostenloses Videomaterial zum Lernen

    Über die Trading School können Trader mit Live-Konto Videomaterial mit einer Gesamtlänge von etwa 15 Stunden einsehen. Das Videomaterial kann kostenlos genutzt werden, um die Kenntnisse im Handel zu erweitern. Wie die nextmarkets Erfahrungen weiter zeigen, können Trader, die den Newsletter abonniert haben, Einladungen erhalten. Bei den Einladungen kann es um Webinare, eBook oder Seminare gehen. Dass eine Anmeldung zu den Webinaren auch ohne Live-Konto möglich ist, konnten wir bei unseren Erfahrungen mit dem Broker nicht feststellen.

    Die Zusatzleistungen bei nextmarkets ergeben sich durch die Bereitstellung von Analysen durch Trading-Experten. Darüber hinaus zeigt sich auch das kostenlose CFD Demokonto als hilfreiches Werkzeug. Weitere Zusatzleistungen sind derzeit nicht festzustellen. Es ist durchaus zu erwarten, dass der Broker weiter an seinem Angebot feilt. Durch einen Forex Broker Vergleich kann nicht nur der passende Anbieter gefunden werden. Damit der Vergleich stets auf dem aktuellen Stand ist, wird dieser regelmäßig aktualisiert. Wer sich über die Entwicklung von nextmarkets auf dem Laufenden halten möchte, kann von Zeit zu Zeit einen Blick in den entsprechenden Vergleich werfen.

    Angebote für Neukunden sind beim Broker nicht zu finden. Ebenso führt der Broker kein umfangreiches Bonusprogramm auf. Anbieter arbeiten nicht selten mit Willkommens- oder Einzahlungsboni, um Kunden für sich zu gewinnen. Bei nextmarkets ist dies nicht der Fall.

    10. Kundenservice und Internetauftritt: deutschsprachiger Support

    Der Kundenservice kann per Telefon erreicht werden. Darüber hinaus zeigt der Broker noch weitere Kontaktmöglichkeiten auf. Weiter können Anliegen auch über das Kontaktformular angebracht werden. Dass der Kundenservice deutschsprachig ist, wird sicherlich so manchen Trader freuen. Der Kundenservice ist am Wochenende nicht verfügbar. Dafür aber von montags bis freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr. Weiter gehört auch die Postanschrift zu den aufgezeigten Kontaktwegen. Der Kundenservice ist gut erreichbar. Der Broker ist bei verschiedenen sozialen Netzwerken mit einem Profil vertreten, sodass man sich auch über diese Kanäle mit News versorgen kann.

    Die Informationseinholung über die Website gelingt gut. Informationen zu den wichtigsten Leistungen finden sich schnell. Es gibt einen FAQ-Bereich, der übersichtlich strukturiert ist. Die FAQs sind eine gern genutzte Quelle, um Wissenswertes zu einem Angebot in Erfahrung zu bringen. Daher ist es wichtig, dass die FAQs umfangreich und gut zu überblicken sind.

    nextmarkets Kundensupport

    Der Kundensupport von nextmarkets ist auch telefonisch erreichbar

    Die Trading-Experten werden über die Website vorgestellt, sodass sich auch Trader ohne Live-Konto beim Broker über die Möglichkeiten in Kenntnis setzen können. Die Funktionen der Trading App werden ausführlich behandelt. So kann man erfahren, wie die Analysen der Coaches eingebunden sind. Zudem stehen Videos zur nextmarkets App zur Verfügung, über die die Funktionen Schritt für Schritt kennengelernt werden können.

    FAZIT UNSERER NEXTMARKETS ERFAHRUNGEN

    Fazit im nextmarkets Erfahrungsbericht: Das Konzept von nextmarkets spricht Trader an, die sich beim Handel an der Börse unterstützen lassen möchten. Im Monat können mehrere Analysen erhalten werden. Aus den Analysen können sich Trades ergeben. Es ist nur ein Klick erforderlich, um einer Analyse zu folgen. Dabei kann das Angebot des Brokers auch bequem über die Trading App genutzt werden. In den nextmarkets Forex Erfahrungen zeigt sich, dass sich das CFD Demokonto hilfreich erweist, um sich mit den Handelsbedingungen vertraut zu machen. Wer aktiv über das Echtgeldkonto handeln möchte, muss dieses mit einer Mindesteinlage von 500 Euro kapitalisieren.

    Der CFD-Handel steht bei nextmarkets im Fokus. Im Handelsangebot finden sich neben Aktien, Edelmetallen, Öl und Indizes auch Kryptowährungen. Das Serviceangebot präsentiert sich zufriedenstellend. Der Broker bietet eine Trading School. Die Inhalte der Videos sind für Trader mit Live-Konto einsehbar. Wer Interesse an Webinaren und Seminaren hat, kann Einladungen dazu erhalten. Die Kontoeröffnung erweist sich als recht unkompliziert. Die geforderten Angaben sind in wenigen Minuten erbracht. Die Dokumente für die Verifizierung können online hochgeladen werden.

    Weiter zu nextmarkets: www.nextmarkets.com/de
    Degiro Discountbroker Nr.1