ArgusFX Erfahrungen: Top-Broker mit BaFin-Regulierung

 anbieterbox_ArgusFX

Die Hauptgeschäftsstelle von ArgusFX befindet sich zwar auf Zypern, aber durch seine Zweigstelle in Frankfurt am Main wird der Broker unter anderem auch durch die deutsche Finanzbehörde BaFin reguliert, was viele deutsche Trader als einen großen Vorteil betrachten.

Der Broker verzichtet beim Standard-Handelskonto auf eine Mindesteinzahlung und ermöglicht den Handel bereits ab 0,01 Lot. Der maximale Hebel gehört mit 1:500 zu den höchsten in der Branche. Der durchschnittliche Spread für das Währungspaar EUR/USD liegt für deutsche Kunden bei 1,6 Pips und damit auf einem guten Niveau. ArgusFX ist ein STP-Broker und kann durch eine gute Vernetzung mit verschiedenen Tier1-Banken und großen Liquiditätspools eine Marktausführung zu besten Preisen bieten. Mit der Handelsplattform MetaTrader 4 steht den Kunden eine der besten aktuell verfügbaren Plattformen für den Forex-Handel kostenlos zur Verfügung.

VOR- UND NACHTEILE FÜR DIE ARGUSFX BEWERTUNG

  • Keine Mindesteinzahlung nötig
  • Regulierung durch CySEC
  • Niederlassung in Deutschland
  • Handel über MT4
  • STP-Broker
  • Niedrige Spreads
  • Kostenloses Demokonto
  • Keine Nachschusspflicht
  • Innovatives Risikomanagement
  • Deutschsprachiger Kundenservice

  • Kein Bonusangebot
  • Teile der Homepage, wie zum Beispiel der FAQ-Bereich sind nur auf Englisch verfügbar

Weiter zu ArgusFX: www.argusfx.com/de
Inhaltsverzeichnis

    BROKER IM TEST: UNSERE ARGUSFX ERFAHRUNGEN

    1. Konditionen im Handel: STP-Broker mit geringen Spreads für Anfänger und Profis

    Icon_GeldscheineZu den großen Stärken von ArgusFX zählt, dass der Broker als STP-Broker auftritt und somit nicht den Gegenpart des Handels übernimmt, sondern die Order direkt an den Markt weitergibt. Die Preise können dadurch vom Broker nicht beeinflusst werden, da sie durch Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Während den Market Makern häufig eine Manipulation der Kurse vorgeworfen wird, welche sie selber bestimmen, ist das bei STP-Brokern nicht möglich. ArgusFX bietet einen großen Liquiditätspool aus vielen Teilnehmern und kann die Order der Kunden so immer zum aktuell besten verfügbaren Preis ausführen.

    Der Broker bietet seinen Kunden zwei unterschiedliche Kontomodelle. Bei beiden wird mit variablen Spreads gehandelt. Während beim Standard-Konto, welches für Einsteiger empfohlen wird, keine Kommissionen erhoben werden und auch keine Mindesteinlage erforderlich ist, kann das Pro-Konto durch besonders niedrige Spreads punkten, wobei allerdings zusätzliche Kommissionen anfallen und eine Mindesteinlage von 200 Euro erforderlich ist. Ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro können die Kunden zusätzlich einen kostenlosen Virtual Private Server nutzen. Ab einer Einlage von 20.000 Euro wird ein „Trade Audit Trail Service“ angeboten, bei welchem die Kunden einen ausführlichen Ausführungsbericht für ihre Trades erhalten, welchem unter anderem entnommen werden kann, bei welchem Liquiditätsprovider der Handel durchgeführt wurde und wie hoch die Latenzzeit war.

    ArgusFX Webauftritt

    So präsentiert sich ArgusFX auf seiner Webseite

    Als Wertungsgrundlage in unserem ArgusFX Test soll aber in erster Linie das Standard-Konto dienen, da dies das meistgenutzte Konto von privaten Tradern ist. Die typischen Kosten für das Währungspaar EUR USD betragen bei diesem Konto im Schnitt ungefähr 1,6 Pips. Eine Mindesteinzahlung ist, wie oben erwähnt, nicht erforderlich und der Handel kann ab 0,01 Lot durchgeführt werden. Das Konto kann in EUR, USD oder PLN geführt werden.

    Note: 1,9

    2. Angebot an Basiswerten: Mit 51 Währungspaaren im mittleren Bereich

    Icon_Blatt_mit_SiegelNeben Währungen können bei ArgusFX auch verschiedene CFDs und sogar Spot Metalle gehandelt werden. In diesem ArgusFX Testbericht soll es aber ausschließlich um den Forex-Handel gehen.

    Über beide Kontomodelle können jeweils 51 Währungspaare gehandelt werden. Damit bietet ArgusFX eine gute Auswahl bei der alle beliebten Kombinationen vertreten sind. Lediglich die Trader, die sich auf exotische Währungspaare spezialisiert haben, können hier etwas zu kurz kommen, wobei auch einige seltener gehandelte Paare angeboten werden.
    Auch wenn einzelne Konkurrenten eine größere Auswahl an handelbaren Währungspaaren bieten, ist das Angebot von ArgusFX auch für Profis vollkommen ausreichend, denn beim Handel mit exotischeren Währungen sollte nicht vergessen werden, dass dafür bei allen Brokern in der Regel deutlich höhere Spreads fällig werden.

    Note: 2,4

    3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Schnelle Order durch 1-Klick-Handel

    Icon_TradingtypEine gute Auswahl an verschiedenen Orderfunktionen ermöglicht den Tradern eine präzise Umsetzung der eigenen Handelsstrategien und sorgt dafür, dass Fehler beim Timing vermieden werden. Daher sollten Kunden beim Test eines Online-Brokers darauf achten, welche Orderfunktionen ihnen der Anbieter zur Verfügung stellt. ArgusFX bietet hierfür ein kostenloses Demokonto an, welches innerhalb von nur einer Minute unkompliziert eröffnet werden kann. So können die Kunden sich selbst ein Bild von den angebotenen Orderfunktionen machen.

    Wie üblich sind auch bei ArgusFX Market Orders und Pending Orders verfügbar. Bei einer Market Order wird der Handel zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zum aktuellen Marktpreis ausgeführt. Da es sich bei ArgusFX um einen STP-Broker handelt, können die Kunden hier sicher sein, dass der Broker die Kurse nicht zu seinen Gunsten beeinflusst, denn diese werden nicht von ihm selber, sondern allein durch das Angebot und die Nachfrage auf dem Forex-Markt vorgegeben. Der Broker bietet seinen Kunden durch das STP-Modell immer die besten Preise, die der Markt zum Zeitpunkt der Order zu bieten hat. Bei einer Pending Order wird die Ausführung des Trades an Bedingungen geknüpft. Werden diese Bedingungen von den Kursen nicht erfüllt, so wird die Order nicht ausgeführt.

    ArgusFX STP Agentur Brokermodell

    So funktioniert das ArgusFX STP Agentur Brokermodell

    ArgusFX stellt seinen Kunden viele Funktionen zur Verfügung, mit welchen diese die Bedingungen festlegen können, unter denen eine Order ausgeführt werden soll. Mit dem MetaTrader 4 können die verschiedenen Orderfunktionen gut umgesetzt und genutzt werden. Besonders häufig werden von den Kunden die Funktionen „Stop Loss“ und „Trailing Stop Loss“ verwendet, aber auch zahlreiche andere Ordertypen erleichtern den Tradern das erfolgreiche Handeln.

    Note: 1,6

    Weiter zu ArgusFX: www.argusfx.com/de

    4. Analysefunktionen der Handelsplattform: Viele Analysefunktionen bei MT4

    Icon_LupeMit MetaTrader 4 erhalten die Kunden bei ArgusFX eine Handelsplattform, die auch für gehobene Ansprüche gut ausgestattet ist. Zahlreiche technische Indikatoren wie beispielsweise MACD, CCI, RSO und ADX sind bereits inklusive und auch viele Zeichenwerkzeuge können genutzt werden.

    Das Tool AutoChartist informiert die Trader direkt über interessante Kursentwicklungen. Mit diesem Marktüberwachungs-Tool können Chancen für einen profitablen Handel automatisch erkannt werden und müssen vom Trader nur noch bestätigt und genutzt werden. Das ist insbesondere für Einsteiger sehr nützlich, denn diese können so die Grundlagen und Feinheiten der technischen Marktanalyse mit Software-Unterstützung erlernen.

    Über MetaTrader 4 erhalten die Kunden auf Wunsch auch Online-Nachrichten zu Themen, die für die Entwicklung der Finanzmärkte relevant sind. Durch detaillierte Handelsberichte können alle Trades nachvollzogen und das eigene Handelsverhalten immer wieder neu analysiert werden.

    Note: 1,5

    5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung

    Icon_RechtDie Hauptgeschäftsstelle von ArgusFX befindet sich auf Zypern, wo der Broker auch von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert wird. Bei der Zweigniederlassung in Frankfurt am Main handelt es sich nicht um eine vollwertige Tochtergesellschaft. Dennoch erfolgt auch eine Regulierung über die deutsche Regulierungsbehörde BaFin, was den Kunden von ArgusFX ein deutlich höheres Maß an Sicherheit bietet, als bei Brokern, die nur im Ausland reguliert werden.

    Auch wenn es zu Problemen oder gar einer Insolvenz von ArgusFX kommen sollte, sind die Kundengelder sicher. Diese werden nämlich streng getrennt vom Kapital des Brokers auf separaten Konten verwaltet und werden somit nicht zur Insolvenzmasse gezählt, sondern direkt an die Kunden ausgezahlt. Zusätzlich sind die Gelder über einen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Es ist allerdings ohnehin nicht zu erwarten, dass bei ArgusFX Schwierigkeiten auftreten, denn der Broker ist bereits seit 2003 im Geschäft und konnte bisher durch eine transparente Firmenpolitik und hohe Zuverlässigkeit überzeugen. Die umfassende Regulierung durch mehrere anerkannte Behörden stelle einen großen Pluspunkt in unserem ArgusFX Test dar.

    Ein kritischer Punkt bei vielen Online-Brokern ist die Nachschusspolitik. Zwar treffen die meisten Broker technische Sicherheitsvorkehrungen, durch welche Verluste vermieden werden sollen, die über das Guthaben auf dem Handelskonto hinausgehen, bei extremen Marktbewegungen können diese aber durchaus auch versagen.

    ArgusFX schützt seine Broker vor dem Risiko und verzichtet auf eine Nachschusspflicht. Zusätzlich können die Kunden die Verluste auf ein festgelegtes Maß begrenzen. Hierzu dient das nur bei ArgusFX verfügbare Risikomanagement-Tool. Der Trader legt fest, welchen Teil seines Guthabens er riskieren möchte. Höhere Verluste sind dann nicht möglich, sollte der Kurs einer Position einen kritischen Wert erreichen, so wird diese automatisch geschlossen.

    Note: 1,4

    ArgusFX Support

    Über das Kontaktformular kan ein Rückruf geordert werden.

    6. Automatisierter Handel: Mit MT4 eigene Handelsprogramme gestalten

    Icon_UhrDer automatisierte Handel ist einer der großen Trends in der Forex-Branche. Bei ArgusFX können sowohl Einsteiger, wie auch professionellen Händler die vielen Möglichkeiten von MetaTrader 4 und dadurch auch den automatisierten Handel nutzen. Mit dem AutoChartist erhalten die Kunden Vorschläge für bestimmte Trades. Das Tool scannt automatisch die Kursverläufe und meldet dem Nutzer bestimmte Signale, die auf eine gute Möglichkeit hinweisen, gewinnbringend eine Order abzugeben.

    Expert Advisors bietet mit Scripten auf Basis der Programmiersprache MQL4 eine Möglichkeit, eigene Indikatoren und Handelssysteme zu entwickeln. Allerdings sollte für das Erlernen dieser Funktion einige Zeit eingeplant werden, denn die Funktionsweise ist relativ komplex. Wer aber Lust hat, sich mit MQL4 auseinanderzusetzen, kann am Ende sämtliche Strategien selber automatisieren und profitabel nutzen. Die Strategien können sogar überprüft werden, indem sie rückwirkend auf die bisherigen Kurse angewendet und die Ergebnisse ausgewertet werden.

    Mit dem Tool TradeWorks können aber auch komplett ohne Programmiererfahrungen mechanische Handelssysteme erstellt werden, so dass es nicht zwingend notwendig ist, MQL4 zu erlernen. Das Tool führt den Benutzer Schritt für Schritt durch die Entwicklung und kann deren Effektivität überprüfen, indem es einen sogenannten Backtest durchführt und so analysiert, welche Ergebnisse die automatisierte Strategie bei einer Anwendung auf die Kurse in der Vergangenheit geliefert hätte. Insbesondere für Einsteiger, die erste Erfahrungen mit dem automatisierten Handel und der Entwicklung der dazugehörigen Systeme sammeln möchten, ist TradeWorks sehr geeignet, da hier nicht sofort eine komplette Programmiersprache erlernt werden muss.

    Note: 1,2

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Zwei Kontomodelle ab 0 Euro Mindesteinlage

    Icon_Blatt_mit_StiftBei ArgusFX stehen den Kunden zwei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. Während das Pro-Konto vor allem für Viel-Trader und institutionelle Kunden gedacht ist, wird das Standardkonto sowohl von Einsteigern, wie auch von fortgeschrittenen privaten Anlegern gerne genutzt. Eine Mindesteinzahlung ist bei diesem Kontotyp nicht erforderlich. Der Handel kann bereits in einer Größenordnung von nur 0,01 Lot durchgeführt werden. Somit muss nicht viel Geld investiert werden, um bei ArgusFX dabei zu sein. Das kommt vor allem den Anfängern entgegen, die so erste ArgusFX Erfahrungen ohne allzu hohes Risiko sammeln können. Beim Standardkonto fallen keine Kommissionen an und auch die variablen Spreads sind absolut konkurrenzfähig. Sie beginnen bereits bei 0,7 Pips.

    Die Kontoeröffnung läuft ähnlich wie bei anderen Brokern auch ab. Das Antragsformular kann online ausgefüllt und abgesendet werden. Nach einer Bestätigungs-Mail erfolgt noch die Verifizierung, welche von den verschiedenen Regulierungsbehörden vorgeschrieben ist, um Betrug und Geldwäsche zu vermeiden. Die erforderlichen Dokumente können online hochgeladen werden und müssen nicht per Post gesendet werden. Die Überprüfung durch den Kundenservice geht im Vergleich zu anderen Anbietern besonders schnell, so dass das Handelskonto schon bald als vollständig verifiziert gilt und somit in vollem Umfang genutzt werden kann. Die Einzahlung kann über verschiedene Dienstleister erfolgen. Alle gängigen Methoden wie Banküberweisung, Sofortüberweisung, Neteller, Skrill und Kreditkarten sind vertreten.

    ArgusFX Demokonto eröffnen

    ArgusFX Demokonto eröffnen geht schnell und einfach

    Interessenten, die sich erst einmal selber einen Eindruck von dem Broker und dessen Leistungen verschaffen möchten, können ein kostenloses Demokonto eröffnen. Hierfür sich nur sehr wenige Angaben erforderlich und auch eine Verifizierung muss nicht durchlaufen werden. Direkt nach der Anmeldung ist das Demokonto einsatzbereit und bereits mit dem gewünschten Betrag an Spielgeld aufgeladen. Damit können die Kontoinhaber nun den Forex-Handel bei ArgusFX unter realistischen Bedingungen und zu echten Kursen testen.

    Note: 1,9

    Weiter zu ArgusFX: www.argusfx.com/de

    8. Der Broker im Wettbewerb: Seit 2003 erfolgreich im Geschäft

    Icon_SiegertreppchenBei der Bewertung der Leistungen eines Online-Brokers ist es hilfreich, Informationen über die Marktposition des Anbieters einzuholen, denn diese spielt grade bei den STP-Brokern eine gewisse Rolle. Unternehmen mit einer großen Reichweite und einem guten Ruf haben eine bessere Verhandlungsposition gegenüber den anderen Teilnehmern am Finanzmarkt und können so oftmals bessere Bedingungen für ihre Kunden anbieten.

    ArgusFX ist bereits seit 2003 in der Branche aktiv und verfügt über einen sehr guten Ruf, denn der Broker bietet eine hohe Transparenz und hat sämtliche Überprüfungen durch die Regulierungsbehörden immer einwandfrei bestanden. Der Broker leitet die Order seiner Kunden an zahlreiche große Marktteilnehmer weiter. Dazu zählen viele kapitalstarke Tier1-Banken und weitere anerkannte Liquiditätspools. So kann eine Marktausführung zum besten Preis durchgeführt werden, wovon die Kunden profitieren.

    Note: 1,8

    ArgusFX Zahlungsmöglichkeiten

    ArgusFX Zahlungsmöglichkeiten auf einen Blick

    9. Zusatzleistungen und Neukundenangebote: Anspruchsvolle Webinare und Social Trading

    Icon_PluszeichenUnter der Rubrik „Research & Schulungen“ findet sich bei ArgusFX ein gutes Angebot an Webinaren mit führenden Experten der Finanzbranche. Hier können die Nutzer viel nützliches Fachwissen zu technischer Analyse, Risikomanagement, automatisiertem Handel und weiteren Themen erwerben. Mit dem kostenlosen Demokonto kann dieses Wissen im Anschluss direkt in der Praxis umgesetzt werden, ohne dass ein Verlustrisiko besteht.

    Leider gibt es keine umfassende Ausbildung für Neueinsteiger. Der Broker ArgusFX ist zwar auf Grund seiner Konditionen besonders anfängerfreundlich und gut für den Einstieg in den Forex-Handel geeignet, das erforderliche Fachwissen müssen sich die Kunden aber anderswo aneignen.

    Klassische Neukundenboni gibt es bei ArgusFX nicht. Der Broker möchte seinen Tradern die besten Konditionen und besonders niedrige Spreads bieten und verzichtet daher auf kostenintensive Bonusaktionen. Dafür werden viele Zusatzleistungen wie zum Beispiel ein kostenloser Virtual Private Server oder ein ausführlicher Bericht über die Marktausführung einzelner Trades angeboten, wenn die Kunden bestimmte Bedingungen wie beispielsweise eine Mindesteinzahlung oder einen Mindestumsatz erfüllen. Kapitalstarke Kunden können außerdem die Dienste der Vermögensverwaltung von ArgusFX in Anspruch nehmen.

    Note: 2,6

    10. Kundenservice und Internetauftritt: Kompetent und in deutscher Sprache erreichbar

    Icon_TelefonDer Broker ArgusFX ist via Live Chat, Telefon und E-Mail erreichbar. Auch ein kostenloser Rückruf-Service ist vorhanden. Die Kundenbetreuung findet durch die Frankfurter Niederlassung des Brokers statt und ist daher deutschsprachig. Die Mitarbeiter haben sich in unserem ArgusFX Test als kompetent und freundlich erwiesen. Für häufig auftretende Fragen steht auch ein gut aufgebauter FAQ-Bereich zur Verfügung. Dieser kann allerdings leider nur auf Englisch aufgerufen werden, was sich aber möglicherweise demnächst ändern wird, da das deutschsprachige Angebot weiter ausgebaut werden soll.

    Der Internetauftritt des Brokers ist gelungen und größtenteils bereits auf Deutsch vorhanden. Es finden sich, anders als bei vielen ebenfalls international orientierten Konkurrenten, keine Übersetzungsfehler und das Angebot wird gut strukturiert und verständlich präsentiert. Lediglich einzelne Teile der Website sind noch nicht übersetzt und daher nur auf Englisch verfügbar (unter anderem leider der FAQ-Bereich).

    Note: 1,8

    FAZIT UND ABSCHLIESSENDE ARGUSFX BEWERTUNG

    Unser Fazit im ArgusFX Erfahrungsbericht: Der Broker kann durch die sehr gute Regulierung bei gleich mehreren Behörden überzeugen. Sollte es jemals zu Unregelmäßigkeiten kommen, würde dies schnell auffallen und entsprechend sanktioniert werden. Da sich das Unternehmen aber seit 2003 als sehr zuverlässig und seriös erwiesen hat, ist nicht davon auszugehen, dass es in Zukunft zu Problemen bei ArgusFX kommt.
    Eine Mindesteinlage wird nicht gefordert, so dass das Standardkonto auch Tradern offen steht, die nur ein geringes Kapital einsetzen möchten. Durch das sehr gute Risikomanagement kann trotz des hohen maximalen Hebels von 1:500 auf eine Nachschusspflicht verzichtet werden, was zusätzliche Sicherheit bietet.

    Mit MetaTrader 4 steht die aktuell beliebteste Handelsplattform mit vielen innovativen Funktionen bereit.
    Ein besonderes Pluspunkt bei der ArgusFX Bewertung ist der Status als STP-Broker. Dadurch, dass die Order der Kunden an einen großen Teilnehmerpool weitergeleitet wird, kann der Broker deutlich bessere Ausführungsbedingungen als die Market Maker bieten, welche ihre Kurse selber bestimmen.
    ArgusFX ist eine gute Adresse für anspruchsvolle Einsteiger, aber auch Viel-Trader und institutionelle Anleger bekommen durch das Pro-Konto beste Konditionen geboten und wissen den Broker wegen seiner Zuverlässigkeit zu schätzen.

    Unsere ArgusFX Erfahrungen Testnote 1,80

    Weiter zu ArgusFX: www.argusfx.com/de

     

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.