AxiTrader Einzahlung: So laden Trader ihr Handelskonto 2018 auf

AxiTrader Einzahlung
Die Auswahl der AxiTrader Zahlungsmethoden ist vielfältig, denn neben dem Banktransfer stehen sechs weitere Möglichkeiten zur Wahl. Auch wenn AxiTrader PayPal nicht dazugehört, können Anleger doch auf bewährte Methoden für die AxiTrader Einzahlung wie Neteller, Skrill oder MasterCard zurückgreifen. Nicht jede Methode ist für alle Anleger geeignet. Warum? Es bestehen Unterschiede hinsichtlich der Transferdauer und den Limits, welche die Trader bei der Kontokapitalisierung beachten sollten. Außerdem können zusätzliche Kosten den Gewinn schmälern. Auch das sollte fester Bestandteil bei der Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten sein. Welche Dienstleister besonders geeignet für die Einzahlung und Auszahlung sind, erklären wir im Ratgeber. Außerdem rücken die Sicherheit und Seriosität von AxiTrader in den Fokus.

Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com/de

    AxiTrader Einzahlung – viele Möglichkeiten für schnelle Zahlungen

    Wer sich bei den AxiTrader Zahlungsmethoden umschaut, wird schnell die Vielfalt entdecken. Die AxiTrader PayPal-Zahlung gehört zwar nicht dazu, dafür aber verschiedene Alternativen. Neben Skrill und Neteller zählen Visa MasterCard, die Banküberweisung oder Maestro und GlobalCollect dazu. Wie sehen die Abwicklungen und Einschränkungen bei den einzelnen Möglichkeiten aus?

    Visa und MasterCard mit schneller Einzahlung

    Die Zahlung der Kreditkarte gehört zu den schnelleren Möglichkeiten der Kontokapitalisierung. Angeboten werden, wie bei vielen anderen Brokern auch, die Karten der großen Unternehmen Visa und MasterCard. Zusätzliche Gebühren fallen bei der AxiTrader Einzahlung nicht an, wobei natürlich die meisten Kreditkarten durch eine Jahresgebühr finanziert werden. Das hat allerdings mit der Einzahlung und der Kontokapitalisierung beim Broker nichts zu tun und zählt daher nicht zu den unmittelbaren Handelskosten.

    Banküberweisung kann länger dauern

    Wer für die AxiTrader Einzahlung die Banküberweisung wählt, muss unter Umständen etwas länger auf sein Guthaben warten. Die Bearbeitungszeit kann bis zu fünf Werktage dauern und ist daher für eine schnelle Kontokapitalisierung ungeeignet.

    AxiTrader Webseite

    Ein Blick auf die Webseite des Brokers AxiTrader

    Neteller und Skrill als elektronische Geldbörsen

    Zwar bietet AxiTrader PayPal nicht als Zahlungsmittel, jedoch alternative elektronische Geldbörsen: Skrill und Neteller. Wer einen der Zahlungsdienstleister nutzen möchte, muss sich zunächst mit einem eigenen Konto registrieren. Dafür stehen Formulare auf den jeweiligen Anbieter-Websites zur Verfügung. Die Kontoführung ist kostenfrei, sodass kein zusätzlicher Abzug vom Gewinn erfolgt. Alle Währungen werden akzeptiert, mit Ausnahme von Skrill. Der Zahlungsdienstleister lässt lediglich Transfers mit EUR, USD sowie GBP zu. Die Bearbeitungszeit kann diese Einschränkung allerdings wieder wettmachen. Bei Neteller und Skrill erfolgt die Kontokapitalisierung erfahrungsgemäß meist unter 10 Minuten.

    GlobalCollect für weitere Währungen

    Der Dienstleister für Zahlungsabwicklungen ist seit 2000 aktiv und arbeitet mit vielen renommierten Unternehmen zahlreicher Branchen zusammen. Trader können auch mit einer lokalen Währung (zum Beispiel CAD, CHF, EURO, GBP, HKD, IDR, JPY, NZD, SGD, USD, RUB, TWD) einzahlen.

    Maestro

    Hinter der AxiTrader Einzahlung verbirgt sich der internationale Debitkarten-Dienst von MasterCard, welcher ebenfalls eine große Akzeptanz weltweit erfährt. Die bargeldlose elektronische Zahlungsabwicklung ist hierüber ebenso einfach möglich wie beispielsweise mit einer Kreditkarte.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com/de

    Kontokapitalisierung durch anderen Broker

    Zu den AxiTrader Zahlungsmethoden zählt auch die Guthabeneinzahlung durch einen anderen Broker. Dabei handelt es sich natürlich nicht um einen bekannten Zahlungsdienstleister für die AxiTrader Einzahlung, aber um eine weitere Möglichkeit zur Kontokapitalisierung. Um eine Überweisung von einem anderen Broker zu erhalten, müssen die Trader lediglich ein Formular ausfüllen. Wer bereits bei einem anderen Broker registriert ist und auf seinem dortigen Handelskonto ein Guthaben hat, lädt sich das entsprechende Formular bei AxiTrader herunter und füllt es aus. Wichtige Angaben im Transfer-Formular sind:

    • Beim anderen Broker: Account-Name, Nummer, Währung, Summe, Name des Brokers, Registrierungsland
    • Bei AxiTrader: Account-Name, E-Mail-Adresse, Account-Login, Account-Währung

    Außerdem sind eine eigenhändige Unterschrift des Account-Inhabers sowie das aktuelle Datum notwendig. Nachdem sämtliche Angaben gemacht worden, scannen die Trader das Formular ein und senden es an den AxiTrader Kundenservice ([email protected]). Ein Formular erhält ebenfalls der Kundenservice des anderen Brokers. Weitere Schritte der Anleger sind nicht notwendig, da sich von nun an der Kundenservice darum kümmert.

    Schutz vor Geldwäsche: Einhaltung der rechtlichen Grundlagen

    Als renommierter Forex-Broker hält sich AxiTrader natürlich an die Vorgaben des Gesetzes zur Verhinderung von Geldwäsche und der Terrorbekämpfung. Auf dessen Grundlage gibt es einige Einschränkungen bei den AxiTrader Zahlungsmethoden.

    • Nur der Inhaber des Handelskontos darf die Kontokapitalisierung durchführen. Das bedeutet, wenn ein Trader beispielsweise mit einer Kreditkarte seiner Freundin eine Einzahlung leisten möchte, ist dies nicht möglich. Der Name des Kreditkarteninhabers sowie des Inhabers des Handelskontos muss identisch sein. Ebenso können keine Überweisungen anderer Institutionen zur Kontokapitalisierung genutzt werden. Die Ausnahme bildet hier der Guthabentransfer vom anderen Broker, der lediglich auf Antrag möglich ist.
    • Weitere Richtlinien sind, dass die Einzahlungsmethode gleich der Auszahlungsmethode sein muss. Wer für die AxiTrader Einzahlung Neteller nutzt, kann die Gewinne auch nur auf dein Neteller-Konto transferieren lassen.
    • Die Auszahlungen finden nur nach vorheriger Prüfung der Personendaten statt. Das bedeutet, dass die Anleger unmittelbar nach der Registrierung ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis) an AxiTrader senden müssen, um sich zu verifizieren. Nur wenn der Kundenservice die Identität des Traders bestätigt hat, kann die Auszahlung stattfinden.
    AxiTrader Regulierung

    Einige Vorteile des Brokers im Überblick

    Sicherheit der Trader wird großgeschrieben

    Neben der Einhaltung der Richtlinien zum Schutz vor Geldwäsche bemüht sich AxiTrader auch in anderen Bereichen darum, den Tradern ein höchstmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Dazu gehört, dass sich Anleger erst ab 18 Jahren anmelden dürfen. Damit werden die Jugendschutzrichtlinien eingehalten und natürlich bei der Verifizierung überprüft. Außerdem gibt es auf der kompletten Website des Forex- und CFD-Brokers transparente und umfangreiche Sicherheitshinweise. Damit soll sichergestellt werden, dass sich die Anleger des Risikos beim Investment stets bewusst sind. Außerdem herrscht aufgrund der gesetzlichen Regelung für Kunden in Deutschland keine Nachschusspflicht.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com/de

    Verschlüsselte Datentransfer bei Zahlungen

    Generell setzt AxiTrader auf verschlüsselte Datenübertragung, was natürlich auch auf die Einzahlung zutrifft. Dadurch soll sichergestellt werden, dass kein Online-Datenklau der sensiblen Nutzerinformationen stattfindet. Trader können jedoch auch selbst das Maß an Sicherheit erhöhen. Wer beispielsweise nicht über ein öffentliches Netzwerk (welches meist ungeschützt ist) arbeitet, kann das Sicherheitslevel signifikant steigern.

    AxiTrader Einzahlung bei Übungskonto nicht notwendig

    AxiTrader stellt seinen Anlegern ein unverbindliches Übungskonto zur Verfügung, welches 30 Tage nutzbar ist. Der Vorteil: Die Anmeldung funktioniert einfach online und es gibt sogar ein virtuelles Guthaben von 50.000 USD. Mit der Registrierung für das Übungskonto entstehen für die Trader keinerlei Pflichten. Nach Ablauf der 30 Tage wird das Konto automatisch deaktiviert. Wer positive Erfahrungen mit dem Forex-Broker gesammelt hat, kann sich auch für die Eröffnung von einem Live-Konto entscheiden. Auch die parallele Führung von einem Übungskonto sowie einem Live-Konto ist möglich.

    Live-Konto in zwei Varianten

    Das Live-Konto erfordert eine AxiTrader Einzahlung, um überhaupt aktiv mit dem Handel beginnen zu können. Dazu stehen bekanntermaßen zahlreiche AxiTrader Zahlungsmethoden zur Verfügung. Mit der Kontokapitalisierung können die Anleger sofort mit dem Handel beginnen. Notwendig dafür ist jedoch der Download der Plattform: des MetaTraders 4. Dieser kann wahlweise für den PC (Windows-Systeme oder Mac) sowie als mobile Anwendung genutzt werden. Viele Trader installieren sich die App auch als Ergänzung zur PC-Variante, um sich auch bequem unterwegs in ihr Handelskonto einloggen zu können.

    Für die Eröffnung des Live-Kontos stehen zwei Kontoarten zur Wahl: das Standard-Konto sowie das Pro-Konto. Worin unterscheiden sich beide Accounts? Der wohl wichtigste Unterschied besteht hinsichtlich der Kommission und den Spreads:

    • Standard-Konto: Spreads ab 1.0 Pips; keine Kommission
    • Pro-Konto: Spreads ab 0.0 Pips; Kommission 6,50 Euro/Standard Lot
    AxiTrader Kontomodelle

    Der Broker AxiTrader bietet zwei Kontomodelle zur Verfügung

    Ansonsten sind die Funktionen und Voraussetzungen für beide Konten gleich:

    • Keine Kontoführungsgebühr sowie Mindesteinlage
    • Forex- und CFD-Handel
    • Mobiler Handel möglich
    • Maximaler Hebel: 1:400
    • Preisstellung auf fünf Nachkommastellen
    • Mindesthandelsgröße: 0.01 Lots
    • EA optimiert für automatisierten Handel
    • Verfügbare Basiswährungen: EUR, CHF, USD, GBP, PLN

    Kundenservice hilft bei AxiTrader Zahlungsmethoden

    Nicht immer sind alle Anleger über die Möglichkeiten der AxiTrader Einzahlung informiert. Natürlich gibt es alle Informationen auf der Website des Brokers, aber auch der Kundenservice hilft weiter. Wer Fragen zu den AxiTrader Zahlungsmethoden oder anderen Themen den Broker betreffend hat, kann sich an fünf Tagen via Telefon oder E-Mail an den Kundenservice wenden. Erfahrungsgemäß steht dieser auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Aber auch Englisch und zahlreiche andere Sprachen werden geboten. Am Wochenende ist der Kundenservice nicht telefonisch erreichbar, aber Trader können eine E-Mail senden. Die Beantwortung kann allerdings aufgrund der eingeschränkten Servicezeiten etwas dauern.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com/de

    Schulungsangebot als Serviceleistung

    AxiTrader richtet sich mit seinem Handelsangebot nicht nur an passionierte Anleger, sondern auch an Trading-Neulinge. Um sämtliche Anleger gleichermaßen gut auf den Handel vorzubereiten, gibt es ein umfangreiches, kostenloses Weiterbildungsangebot. Dieses zählt erfahrungsgemäß zu den besten der Forex-Broker. Der Fokus liegt nicht nur auf den Märkten, sondern auch auf der Nutzung der Handelsplattform (MetaTrader). So wird beispielsweise in mehreren Videos erklärt, wie die Installation erfolgt, welche Grundfunktionen es gibt, wie Anleger innerhalb der Plattform navigieren und vieles mehr. Außerdem werden die Grundlagen zum Forex- und CFD-Handel näher erklärt. Auch ambitionierte Trader finden hier zusätzliches Wissen von Experten. Das Trading für Fortgeschrittene hat sogar einen eigenen Bereich im Schulungszentrum. Verfügbar sind Video-Lernprogramme auf Abruf in 24 Sprachen. Jeder Anleger kann selbst in seinem eigenen Tempo die einzelnen Lektionen ansehen und dadurch bestenfalls seinen Handel verbessern. Betrachtet werden nicht nur die Handelspsychologie, sondern zudem Handelssysteme und Analysetechniken.

    Ausgezeichneter Service

    Der Forex-Broker hat seinen Ursprung in Australien und wurde dort 2007 gegründet. Seit 2012 gibt es eine Tochtergesellschaft in London. Die Serviceleistungen wurden bereits mehrfach honoriert, sodass AxiTrader auf viele Preise zurückblicken kann. So wurde er beispielsweise 2014 beste Finanzinstitution des Jahres im Asia-Pazifik-Raum. Außerdem gewann er Preise als bester Forex Broker sowie bester Anbieter in Australien.

    AxiTrader Webinare

    Auch Trading Webinare gehören zum Leistungsangebot des Brokers AxiTrader

    Fragen zur AxiTrader Einzahlung

    Gibt es eine Mindestsumme für die Einzahlung?

    Nein, es gibt keine Vorgaben seitens des Brokers bezüglich der Mindestsumme für die Einzahlung. Beim Übungskonto ist gar keine Kontokapitalisierung notwendig. Wer ein Live-Konto eröffnet, muss ebenfalls keine Mindesteinzahlung leisten.

    Bietet AxiTrader PayPal?

    Nein, PayPal wird als Zahlungsmöglichkeit nicht angeboten. Dafür alternativ Skrill und Neteller als elektronische Geldbörsen. Wer möchte, kann die Kontokapitalisierung auch mittels Kreditkarte (Visa und MasterCard) oder Banktransfer vornehmen.

    Welche Kosten fallen für die AxiTrader Zahlungsmethoden an?

    Grundsätzlich werden durch AxiTrader keine Kosten für die Kontokapitalisierung erhoben. Allerdings können natürlich in Abhängigkeit vom gewählten Zahlungsmittel weitere Gebühren auf die Trader zukommen. Denkbar sind beispielsweise Kosten für die Währungsumrechnung oder die Nutzung der Kreditkarte. Derartige Kosten sind allerdings individueller Natur und müssen vor jeder Kontokapitalisierung durch die Trader berücksichtigt werden. Ob und welche zusätzlichen Gebühren bei den AxiTrader Zahlungsmethoden anfallen, können die Anleger bestenfalls im Preis-/ Leistungsverzeichnis des gewählten Zahlungsmittels nachlesen.

    Weitere Ratgeber zum Thema:

    Fazit: Auch andere Broker für AxiTrader Einzahlung zugelassen

    Neben den konventionellen AxiTrader Zahlungsmethoden (Skrill, Visa, Neteller, MasterCard oder Banktransfer) kann die Kontokapitalisierung auch durch einen anderen Broker stattfinden. Haben Anleger beispielsweise bereits ein Konto einem anderen Broker mit einem Guthaben, können sie dies durch einen Antrag auf ihren AxiTrader-Account überweisen lassen. Möglich ist das aber nur für Live-Konten. Wer ein Übungskonto für 30 Tage nutzt, muss kein eigenes Kapital einzahlen. Anleger, die sich dazu entscheiden, beim australischen Forex-Broker zu investieren, haben es mit einem echten Gewinner zu tun. Er wurde bereits mehrfach als bester Forex-Broker ausgezeichnet und bietet seinen Anlegern ein großes Maß an Sicherheit. Dies umfasst nicht nur die Auswahl renommierter Zahlungsdienstleister, sondern erstreckt sich ebenso über den sicheren Datentransfer sowie natürlich die renommierte Lizenz der britischen Aufsichtsbehörden. Trader, die den Broker zunächst kennenlernen möchten, können unverbindlich auf das Übungskonto zurückgreifen, welches mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 USD online eröffnet werden kann.

    Weiter zu AxiTrader: www.axitrader.com/de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Degiro Discountbroker Nr.1