ETFs auf ein und denselben Index, beispielsweise den DAX oder den MSCI World, können sich unter Umständen ganz unterschiedlich entwickeln. Daher ist es für Anleger oftmals eine wichtige Entscheidung, für welchen ETF-Anbieter sie sich entscheiden. Dazu kommt die Wahl des für sie passenden Brokers, über den ihre ETFs handeln möchten. Die Stiftung Warentest hat sich Mehr lesen…

Der Broker flatex stellt den Anlegern die Möglichkeit zur Verfügung, einen Sparplan aufzubauen und durch die regelmäßige Investition von Guthaben eine gute Rendite mit ETFs in Anspruch nehmen zu können. Der flatex Sparplan kann individuell angepasst werden. Die Rahmenbedingungen sind besonders fair gehalten. Damit spricht der Broker nicht nur Einsteiger im Bereich der Sparpläne an. Mehr lesen…

Mit ETFs und ETF-Sparplänen können Anleger kostengünstig in eine Vielzahl von Aktien investieren, um ihr Portfolio möglichst stark zu diversifizieren. Denn die Indexfonds bestehen teils aus hunderten von Einzelwerten, so dass ihre Wertentwicklung relativ konstant ist. Zudem sind ETFs an sich ein kostengünstiges Produkt, weil die Fonds nicht aktiv verwaltet werden. So muss kein teurer Mehr lesen…

Wie gut schneiden ETF-Sparpläne ab? ETF-Sparpläne gelten als ideales Werkzeug für den Vermögensaufbau: Nicht weniger stark diversifiziert als Investmentfonds und zugleich sehr viel kostengünstiger ermöglichen ETFs eine attraktive Rendite. Dabei gehen die Möglichkeiten weit über die Abbildung eines großen Indexes hinaus. Viele aktive Fonds schlagen ihre Benchmark nicht ETFs sind bei Anschaffung und Unterhalt günstiger Mehr lesen…

Börsengehandelte Indexfonds auf dem Prüfstand Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) gelten als Allzweckwaffe für kostenbewusste Anleger. Doch was sind ETFs eigentlich in rechtlicher und „technischer“ Hinsicht? Wie viel besser ist die Gesamtrendite im Vergleich zu aktiv verwalteten Fonds wirklich? Können ETFs auch zur Absicherung es Portfolios und zur Umsetzung komplexer Strategien eingesetzt werden? Und nicht zuletzt: Was Mehr lesen…

Gebühren für Handel und Sparpläne inklusive Aktionskonditionen Börsengehandelte Indexfonds sind eine kostengünstige und transparente Lösung für private Portfolios. Doch längst nicht alle Broker haben ein Interesse an Kostenvorteilen ihrer Kunden. Beim Vergleich sollten Anleger deshalb neben den Gebühren für Einmalanlagen und Sparpläne auch die interne Konkurrenz für ETFs betrachten. Bester Broker für ETFs: Das Wichtigste Mehr lesen…

Ordergebühren, Emittentenhandel, Sparpläne Indexfonds sind kostengünstig, transparent und nicht mit einem Emittentenrisiko verbunden. Preisbewusste Anleger wählen für den Handel mit ETFs nicht irgendeinen Broker. Im Vergleich kommt es nicht nur auf die regulären Ordergebühren, sondern vor allem auf die Beziehungen des Brokers zu ETF-Gesellschaften an. Bestes Depot für ETF- Das Wichtigste in Kürze ETF Broker Mehr lesen…