LCG Forex und CFD Angebot unter der Lupe: Broker hält auch 2018 großes Angebot bereit

LCG Erfahrungen von Onlinebroker.net
Die London Capital Group, kurz LCG, ist seit über 20 Jahren im Handel tätig und bietet konkurrenzfähige Preise, moderne Technik und einen umfassenden Kundenservice vor allem jedoch überzeugen die LCG Forex Erfahrungen. Trader können in acht Anlageklassen an über 7.000 Märkten handeln. Der britische Broker ist an der London Stock Exchange notiert und bietet enge Spreads und niedrige Margins. Die London Capital Group wurde vor mehr als 20 Jahren in Großbritannien gegründet, wo sie auch von der Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Dennoch unterliegt der Broker den europäischen Standards und Auflagen. Bei britischen Brokern haben Trader im Falle einer Insolvenz Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 50.000 Pfund. Ebenfalls können Händler bei LCG CFD handeln, sodass der Broker mit einem abwechslungsreichen Angebot überzeugt.

LCG Forex Angebot: 60 Währungspaare im Devisenhandel

Im Devisenhandel bietet LCG mehr als 60 Währungspaare mit niedrigen Spreads an, sodass Investoren, die überlegen, mit LCG Forex Erfahrungen zu sammeln, eine gute Auswahl zu günstigen Konditionen haben. Der Devisenhandel gilt als sehr liquide und macht Tag für Tag hohe Umsätze. Trader können rund um die Uhr an fünf Tagen die Woche mit Währungen handeln. Auch dies macht den Devisenhandel sehr dynamisch und lukrativ. Der Hebel bei LCG beträgt im Forexhandel 1:500, die Margin beginnt bei 0,2 Prozent. Für die Hauptwährungspaare, die sogenannten Majors, wie EUR / USD beginnt der Spread bei einem Pip.

Weiter zur LCG: www.lcg.com

Auf Kursveränderungen spekulieren

Devisenhandel bedeutet nicht nur, vor dem Urlaub Euro in Dollar oder Franken zu tauschen, sondern mit Währungskursen zu spekulieren. Trader setzen hier auf Kursveränderungen. Der Devisenmarkt ist weitaus größer als der Aktienmarkt. Dank einer Hebelwirkung lassen sich schon mit kleinen Einsätzen große Gewinne erzielen.

Der LCG Forex Handel ist nicht nur fast jederzeit möglich, sondern der Markt ist auch sehr liquide. Daher geht es am Devisenmarkt oft um Schnelligkeit. Eine Order ist rasch ausgeführt. Der tägliche Umsatz beträgt etwa vier Billionen Dollar. Es gibt allerdings keine Börse oder einen anderen zentralen Ort, an dem Devisen gehandelt werden. Rund um die Welt erfolgen Devisengeschäfte meist im sogenannten außerbörslichen Interbankenhandel. Trader erhalten über ihren Broker Zugang zum Interbankenhandel.

8 verschiedene Anlageklassen von LCG

8 verschiedene Anlageklassen von LCG

Hauptwährungen sehr beliebt

Mehr als drei Viertel aller Geschäfte erfolgt in den Leitwährungen US-Dollar, Euro, Yen, Pfund und Schweizer Franken, den sogenannten Majors. Als exotische Devisen gelten beispielsweise der südafrikanische Rand. Eine große Rolle am Devisenmarkt spielen die Notenbanken wie die Europäische Zentralbank, die Federal Reserve aus den USA oder die Bank of England. Über Entscheidungen wie die Anhebung oder Senkung des Leitzinses können sie die Attraktivität ihrer Währung beeinflussen. Wenn beispielsweise die Fed die Zinsen erhöht, wertet der Dollar in der Regel auf. Wer bei einer Zinserhöhung Dollar besitzt, kann daher hohe Gewinne erzielen. Trader, die bei LCG Forex traden möchten, sollten daher immer über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen der wichtigsten Notenbanken der Welt informiert sein.

Konjunktur und Inflation auch beim LCG Forex Handel im Auge behalten

Auch die Konjunktur und die Inflation spielen rund um Währungen eine große Rolle. Forex-Trader werfen häufig auch einen Blick auf Daten vom Arbeitsmarkt, dem Immobilienmarkt oder andere Wirtschaftsdaten. Zudem bringen einige Währungen besondere Eigenschaften mit. Beispielsweise gelten der Rand aus Südafrika oder der kanadische Dollar als Rohstoffwährungen. Diese Währungen reagieren traditionell besonders stark auf Veränderungen an den Rohstoffmärkten. Und der Schweizer Franken wurde lange Zeit als „sicherer Hafen“, also als besonders stabile Währung, gesehen.

Aktuelle Nachrichten verfolgen

Häufig spielen wirtschaftliche und / oder politische Faktoren bei der Entscheidung zum Kauf oder Verkauf einer Währung eine Rolle. Für Forex-Trader ist es daher besonders wichtig, stets die Nachrichten zu verfolgen. Trader, die aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft und Politik verfolgen und zudem Charttechniken nutzen, können Prognosen wagen, ob beispielsweise der Dollar in der nächsten Zeit im Vergleich zum Euro steigen wird. Der Trader entscheidet sich dann, Euros zu verkaufen und im Gegenzug Dollars zu kaufen. Dank Hebeln sind hier hohe Gewinne möglich. Man muss lediglich eine Sicherheitsleistung, die sogenannte Margin, hinterlegen. Lag ein Trader mit seiner Prognose richtig, erhält er einen Gewinn.

Weiter zur LCG: www.lcg.com

Devisen lange institutionellen Tradern vorbehalten

Lange war der Devisenhandel ausschließlich institutionellen Tradern vorbehalten. Dank des Internets bekommen aber auch immer mehr Kleinanleger Zugang zum Forexmarkt. Viele Trader nutzen Währungen zur Diversifikation ihres Portfolios. Zudem haben zahlreiche Broker mittlerweile ihren Schwerpunkt auf das Forex-Trading gelegt.

Der Umfang eines Geschäfts mit Devisen wird als Lot bezeichnet. Meist steht ein Lot für 100.000 Einheiten der Basiswährung. Ein Pip ist die kleinstmögliche Bewegung eines Kurses und beträgt die vierte Nachkommastelle des Kurses. Kursänderungen werden vom Broker in Pip angegeben. Im Forexhandel können Trader auf steigende oder fallende Kurse setzen. Wer eine Long-Position eingeht, setzt auf einen steigenden Kurs, bei einer Short-Position auf einen fallenden Kurs.

Währungen als Paar handeln

Im Devisenhandel werden Währungen innerhalb eines Paares immer in ein bestimmtes Werteverhältnis zueinander gesetzt. Dieses ist stetigen Schwankungen unterlegen. Eine Währung wird immer als Basiswährung, die zweite als Bezugswährung bezeichnet. Der Wert einer Währung hängt immer von Angebot und Nachfrage ab. Je höher die Nachfrage, umso höher ist ihr Wert innerhalb des Devisenpaares.

Alle Broker arbeiten mit Spreads. Die Basis zur Berechnung des Spreads ist der Pip, also die vierte Nachkommastelle des Wechselkurses. Die Differenz zwischen beiden Währungen entspricht dann dem Spead.

LCG mit dem MetaTrader 4 handeln

Bei LCG können Trader mit dem MetaTrader 4 handeln

LCG Forex Erfahrungen – Breites Angebot

Das Angebot bei LGC rund um CFDs und Forex umfasst rund 5.000 Basiswerte auf 7.000 Märkten. Diese sind in acht Anlageklassen sortiert. Bei Aktien-CFDs bietet der Broker einige renommierte internationale Unternehmen als Asset an. Wer LCG CFD Erfahrungen machen und mehr als eine Aktie handeln möchte, kann auf Indizes wie den DAX 30 setzen. Der DAX30 ist hier ab einem Euro pro Punkt handelbar. Bei Index-Futures-CFDs fallen Finanzierungskosten an. Im LCG Forex Handel gibt es keine Re-Quotes. Dies ermöglicht eine sehr schnelle Orderausführung. Das Handelsvolumen beginnt bei 0,01 Lot.

Gute Handelsplattform und Schulungsmaterialien passend zum LCG Forex Handel

Neben dem MetaTrader 4 steht auch der hauseigene LCG Trader als Handelsplattform zur Verfügung. Für alle Basiswerte gibt es garantierte Stops. Hinsichtlich der Orderarten stehen unter anderem Buy Limit und Trailing Stop zur Auswahl. Trader werden täglich per Email mit Marktinformationen und Analysen auf dem Laufenden gehalten. Zudem steht einiges an Schulungsmaterial zur Verfügung, darunter ein ausführliches Handbuch zum MetaTrader4.

Fazit: Wer bei LCG Forex handeln möchte, hat einen guten Partner zur Seite

Die London Capital Group bietet mehrere Tausend Basiswerte in acht Assetklassen an. Der Forexhandeln gilt als „Königsdisziplin“ im Trading. Hier sind dank Hebel lukrative Renditen möglich. Zudem sind die Spreads und Marginanforderungen bei LCG sind sehr attraktiv. Trader, die nicht nur ihre LCG Forex Erfahrungen erweitern, sondern auch einmal andere Produkte handeln möchten, werden ebenfalls fündig. Denn der Broker bietet auch CFDs auf Aktien, Rohstoffe oder Indizes an.

Weiter zur LCG: www.lcg.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Degiro Discountbroker Nr.1