FXFlat: 10-teilige Webinarreihe mit Mr. DAX, Sandra Navidi, Joachim Goldberg u.v.m.

FXFlat: 10-teilige Webinarreihe mit Mr. DAX, Sandra Navidi, Joachim Goldberg u.v.m.

anbieterbox_FXFlat

FXFlat veranstaltet in diesem Jahr eine zehnteilige Webinarreihe zu unterschiedlichen Themen. Bemerkenswert ist die Liste der zehn Referenten. Auf dieser finden sich u.a. „Mr. DAX“, Robert Halver, Joachim Goldberg, Sandra Navidi und Jens Korte. Die Teilnahme ist für Neu- und Bestandskunden kostenlos. Wir haben uns die angekündigten Inhalte genauer angesehen.

  • Zehn Veranstaltungen von März bis Dezember 2017
  • Prominente Referenten wie Mr. DAX, Joachim Goldberg, Sandra Navidi…
  • Kostenlose Teilnahme für Neu- und Bestandskunden von FXFlat und CapTrader
  • Kontoeröffnung ab 200 EUR Mindesteinlage

„Zehn Webinare – Zehn Börsenprofis“

Von März bis Dezember findet monatlich ein Webinar statt. Jedes Webinar widmet sich einem anderen Thema und wird durch einen anderen Referenten geführt. Themen sind z. B. Wirtschaftspsychologie, Kapitalmarktentwicklung, Aktienanalyse, Markttechnik, Politik, Wirtschaft und Trading. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen allen Teilnehmern als Video zur Verfügung.

Weiter zu FXFLAT

23. März: Amerika im Umbruch mit Jens Korte

Jens Korte ist n-tv-Zuschauern aus der Berichterstattung von der Wall Street bekannt. In dem Webinar thematisiert er die Auswirkungen der Präsidentschaft Donald Trumps auf die Börse und wirft einen Blick auf ein im Umbruch befindliches Amerika.

25. April: Tradingpsychologie mit Norman Welz

Norman Welz ergänzt die klassische Disziplin der Behavioral Finance um einen eigenen Ansatz der „angewandten Trading-Psychologie“. In der Veranstaltung werden die mentalen Eigenschaften erörtert, über die jeder Trader als „Grundausstattung“ verfügen muss. Zudem wird ein Blick auf Denk- und Handlungseigenschaften von professionellen Marktteilnehmern geworfen.

11. Mai: Trading mit Mario Steinrücken

Mario Steinrücken ist auf cashkurs.com im Bereich Technische Analyse aktiv. Er wird im Rahmen der Veranstaltung eine Technische Analyse der Märkte vornehmen, Scalping und Swingtrading als Strategien vorstellen und Aspekte des Risiko- und Moneymanagements erörtern.

Juni: Behavioral Finance mit Joachim Goldberg

Joachim Goldberg zählt zu den bekanntesten deutschen Vertretern der Disziplin „Behavioral Finance“. In dem Webinar werden die Grundzüge der verhaltensorientierten Finanzmarktanalyse vorgetragen, zudem wird der Börse Frankfurt Sentiment Index erörtert: Es erfolgt eine Interpretation der Sentiment Erhebungen unter dem Aspekt der Behavioral Finance.

6. Juli: Die besten DAX Aktien finden mit Mick Knauff

Mick Knauff ist Börsenkommentator in Diensten von N24. Das Webinar thematisiert seine „Vermögensformel für höhere Gewinne“ und Weg zur finanziellen Unabhängigkeit. Außerdem werden konkrete Empfehlungen für Käufe in der aktuellen Marktlage gegeben.

3. August: Zukunftstrends mit Axel Liebetrau

Axel Liebetrau wird als „Experte für Innovationen und Trends“ vorgestellt. In dem Webinar erörtert er Zukunftstrends, die für die Entwicklung der globalen Aktienmärkte interessant sein könnten. Zudem gibt er mögliche Antworten auf die Frage, wie das digitale Zeitalter unser tägliches Leben verändert und wirft einen genauen Blick auf den Begriff „Innovation“.

September 2017: Makro-Ausblick mit Sandra Navidi

Sandra Navidi wird in der Berichterstattung von n-tv und Co. häufig als Expertin zu makroökonomischen Fragen herangzeogen. In der noch nicht exakt terminierten Veranstaltung trägt sie einen Makro-Ausblick auf die Finanzmärkte und die Weltwirtschaft vor. Zudem erörtert sie, „wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren“.

18. Oktober: Finanzielle Freiheit mit Mario Lüddemann

Mario Lüddemann ist Trading Coach und Markttechniker. In der Veranstaltung erläutert er, welche besonderen Marken im Chart entscheidend sind, welche Alternativen es zu niedrigen Zinsen gibt und welche Wege und Modelle sich für das Ziel „Finanzielle Freiheit“ eignen. Es werden konkrete Analysen und Tradingstrategien vorgetragen.

13. November: Aktuelle Analysen mit „Mr. DAX“

Dirk Müller alias „Mr. DAX“ ist aus der täglichen Börsenberichterstattung bekannt und seit einigen Jahren regelmäßig Gast in Talkshows zum Thema Börse, Wirtschaft, Krise u.v.m. Zudem ist er als Buchautor in diesem Bereich tätig. In der Veranstaltung im November werden die aktuelle Situation an den Aktienmärkten und sich daraus ergebene Chancen und Risiken an der Börse erörtert. Zudem beleuchtet der Referent News aus Wirtschaft, Finanzen und Politik.

13. Dezember: Ausblick auf 2018 mit Robert Halver

Robert Halver ist Kapitalmarktexperte bei der Baader Bank und häufig bei n-tv zu sehen. Gegenstand der Veranstaltung wird ein Ausblick auf das Jahr 2018 sein. Zudem werden Branchen und Sektoren analysiert und Anlagestrategien erörtert.

Die Webinare können wahlweise einzeln oder im Gesamtpaket gebucht werden. Ein einzelnes Webinar kostet 110 EUR, das Gesamtpaket 900 EUR. Neu- und Bestandskunden von FXFlat und CapTrader erhalten 100 % Rabatt auf den regulären Preis.

FXFlat – Mindesteinlage, Konditionen und Leistungen im Kurzüberblick

Um den Rabatt in Höhe von 100 % auf den regulären Seminarpreis zu erhalten, muss ein Konto bei dem Broker (oder bei der FXFlat-Marke CapTrader) eröffnet werden. FXFlat setzt eine Mindesteinzahlung von 200 EUR voraus. Bei der Kontoeröffnung müssen sich neue Kunden zwischen den Handelsplattformen MetaTrader4, MetaTrader5, AgenaTrader und AlphaTrader entscheiden.

FXFlat-Kontoeröffnung-Plattformen

Screenshot: Bei FXFlat stehen mehrere Plattformen zur Auswahl

Seit einiger Zeit besteht die Möglichkeit, Konten mit rechtsverbindlichem Ausschluss von Nachschusspflichten zu eröffnen. In diesem Fall ist die Einzahlungssumme auf 5.000 EUR begrenzt. Im Vergleich zum konventionellen Handelskonto mit potenziellem Risiko der Nachschusspflicht verdoppelt der Broker die Marginanforderungen.

Konditionen und Marktmodell richten sich auch nach dem gewählten Kontomodell. Nicht alle Handelsplattformen sind für alle Kontomodelle verfügbar. Beim DE-Konto ist FXFlat selbst Vertragspartner. Gehandelt wird dann über MetaTrader4, die Kundengelder werden bei der Wirecard Bank verwahrt.

Hinter dem GB-Konto stehen Introducing Brokerage Modelle mit FXCM (Trading Station und MetaTrader4), Gain Capital (FlatTrader Pro) und Alpha Capital Markets (Alpha Trader). Im Handel über das DE-Konto beginnen die Spreads dem Broker zufolge bei 0,80 Pips im EUR/USD und 0,50 Punkten im DAX. Konten, die unter der Marke CapTrader eröffnet werden, liegt ein Introducing Brokerage Modell mit Interactive Brokers UK zugrunde, gehandelt wird über die TraderWorkStation (TWS).

Fazit

Längst nicht alle Webinare bieten Tradern Mehrwerte – allzu oft dienen die Veranstaltungen primär der Kundenwerbung oder werden lediglich als Alibi-Veranstaltung konzipiert, um den Angeboten der Konkurrenz etwas entgegenzusetzen. Im Fall der ganzjährigen Veranstaltung von FXFlat könnte sich die Teilnahme allerdings lohnen. Die Referenten sind durchweg erfahrene Spezialisten auf ihrem Gebiet, die Bandbreite der Themen ist breit gefächert. Da die Mindesteinzahlung überschaubar ist, sollte der reguläre Preis für das Gesamtpaket nur in den seltensten Fällen zur Anwendung kommen.

Weiter zu FXFLAT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Degiro Discountbroker Nr.1