Brokerdeal News: Wie bekommt man bis zu 900 Euro „geschenkt“?

BrokerDeal Broker-Tester

Im Moment gibt es bei Brokerdeal eine Aktion, bei der „Broker Tester“ gesucht werden: Wer an der Aktion teilnimmt und ein Konto bei einem der teilnehmenden Broker eröffnet, erhält im Anschluss eine Auszahlung von bis zu 300 Euro. Da an der Aktion im Moment vier Broker teilnehmen und man sich auch bei mehreren Anbietern anmelden kann, lässt sich diese Summe auch erhöhen (aktuell auf bis zu 900 Euro). Im Folgenden werden wir die Aktion und vor allem auch die Teilnahmebedingungen genauer unter die Lupe nehmen. Des Weiteren werden wir die Broker, die bei der Aktion teilnehmen, kurz vorstellen.

  • Wie kann man an der Brokerdeal Aktion teilnehmen, um bis zu 900 Euro zu erhalten?
  • Aktuell teilnehmende Broker bei der Brokerdeal Aktion: Markets.com, AVA Trade, NAGA Trader und RoboMarkets
  • Wie sehen die Teilnahmebedingungen aus?
  • Hat die Brokerdeal Aktion auch Nachteile, sprich gibt es einen Haken?
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu BrokerDeal: www.brokerdeal.de

    Wie kann man an der Brokerdeal Aktion teilnehmen, um bis zu 900 Euro zu erhalten?

    Für die Aktion hat man bei Brokerdeal eine eigene Website eingerichtet: https://www.brokerdeal.de/broker-tester. Dort findet man Informationen über die teilnehmenden Broker und auch über die jeweiligen Teilnahmebedingungen. So kann man sich im Moment bei den nachfolgenden 4 Brokern anmelden:

    • Markets.com
    • AVA Trade
    • NAGA Trader
    • RoboMarkets

    Voraussichtlich werden zu diesen 4 Anbietern in Zukunft noch weitere Broker hinzukommen. Wir empfehlen daher, ab und zu auf der Seite vorbeizuschauen, um sich über Neuerungen zu informieren. Nachfolgend werden wir die notwendigen Schreite aufzeigen, um an der Brokerdeal Aktion teilzunehmen und am Ende eine Auszahlung zu erhalten:

    • Zunächst muss man auf der Brokerdeal Seite einen Broker auswählen und gelangt dann mit Hilfe des dortigen Links zur Kontoeröffnung.
    • Beachten sollte man, dass bei den Brokern in der Regel eine Mindesteinzahlung auf das Konto des Brokers vorzunehmen ist. Üblich sind dabei Beträge zwischen 300 und 1.000 Euro. Dieses Geld muss dann in der Regel für mindestens 30 Tage auf dem Konto verbleiben. Teilnehmen kann man übrigens auch, wenn man bereits ein Konto bei dem Broker besitzen sollte. Jedoch sollte man sich dann zuvor mit dem Kundensupport von Brokerdeal in Verbindung setzten, damit sichergesellt ist, dass man am Ende auch eine Auszahlung erhält.
    • Des Weiteren ist es erforderlich, dass das Konto erfolgreich eröffnet wird. Dafür ist in der Regel eine Identifizierung und Verifizierung erforderlich.
    • Danach kann man mit dem Test und daher auch mit dem Trading beginnen. Die Broker fordern dabei, eine bestimmte Mindestzahl an Trades zu tätigen. Bei einigen Brokern erfüllt man dieses Kriterium bereits ab 5 Trades.
    • Nach dem Test kann man über den Broker ein Feedback schreiben. Dies ist allerdings keine Voraussetzung für den Erhalt der Auszahlung.
    • Um an der Aktion teilzunehmen, ist es zudem erforderlich, dass man sich bei Brokerdeal registriert. Dort kann man dann im Mitgliedsbereich die Kundennummer des Brokers hinterlegen. Sodann erfolgt dann am Ende des Monats die Auszahlung auf das bei Brokerdeal angegebene Konto.
    BrokerDeal Mitgliedschaft

    Mitglied bei BrokerDeal werden, Broker testen und Gutschrift erhalten

    Hat die Brokerdeal Aktion auch Nachteile, sprich gibt es einen Haken?

    Nunmehr werden wir klären, ob es bei der Brokerdeal Aktion auch Nachteile gibt. Denn eine Auszahlung von bis zu 900 Euro zu erhalten, stellt ja auf den ersten Blick zunächst einmal einen großen Vorteil dar. Um allerdings eine Auszahlung zu erhalten, muss man bei dem entsprechenden Broker auch ein Konto eröffnen. Neben der Kontoeröffnung ist dann in der Regel auch eine Mindesteinzahlung von 300 bis 1.000 Euro erforderlich. Mit diesem Geld muss man dann auch eine bestimmte Anzahl an Trades ausführen. Da man beim Trading jedoch nicht nur gewinnen, sondern auch verlieren kann, besteht das Risiko, dass man im Endeffekt einen Verlust erleidet. Wir empfehlen daher, besonnen zu agieren und sich beim Trading vor allem nicht von seinen Emotionen leiten zu lassen. Auch wenn man bereits bei einem anderen Broker ein Trading Konto hat, so kann man dennoch an der Aktion teilnehmen. Dies bietet den Vorteil, dass man auf diese Wiese einen anderen Broker kennen lernen und testen kann. Für diesen Test wird man dann am Ende sogar noch mit mindestens 200 Euro entlohnt. Vielleicht stellt sich sogar heraus, dass man mit dem neuen Broker zufriedener ist als mit dem alten. So kann einem zum Beispiel die angebotene Trading Plattform besser gefallen. Oder aber man stellt fest, dass der neue Broker einem günstigere Konditionen bieten kann. Insgesamt spricht daher nichts dagegen, bei einem oder sogar mehreren Brokern ein neues Konto zu eröffnen.

    Weiter zu BrokerDeal: www.brokerdeal.de

    Welche Broker kann man bei der Brokerdeal Aktion testen?

    Momentan nehmen vier Broker an der Brokerdeal Aktion teil. Jedoch wird sich, wie bereits angesprochen, die Anzahl der Anbieter in Zukunft noch vergrößern. Jedenfalls werden wir im Folgenden die einzelnen Broker kurz vorstellen:

    Markets.com (Erforderliche Einzahlung: 300 Euro, Auszahlung: 300 Euro)

    Wir beginnen mit dem Broker Markets.com, da man bei diesem Anbieter im Moment die höchste Auszahlung erhält: 300 Euro. Wer daher vor allem auf eine große Auszahlung Wert legt, der sollte ein Konto bei diesem Broker eröffnen. Auch die erforderliche Einzahlung fällt mit 300 Euro erfreulich gering aus. Daneben lässt sich auch die Teilnahmebedingung hinsichtlich der Mindestanzahl an Trades relativ einfach erfüllen: es sind 5 Trades erforderlich. Aber nicht nur bei dieser Aktion macht der Broker Markets.com eine gute Figur: Gerade Anfänger loben immer wieder die Trading Plattform des Brokers, da diese sehr intuitiv und übersichtlich gestaltet ist. Wir können daher Markets.com empfehlen.

    AVA Trade (Erforderliche Einzahlung: 500 Euro, Auszahlung: 200 Euro)

    Bei AVA Trade ist eine etwas höhere Einzahlung auf das Konto erforderlich, nämlich 500 Euro. Auch die Anzahl der erforderlichen Trades ist um einiges höher und beträgt 30. Immerhin ist aber dabei das gehandelte Volumen unerheblich. Nach dem Test erhält man dann eine Auszahlung in Höhe von 200 Euro. Auch AVA Trade bietet unseren Erfahrungen nach eine gut funktionierende Trading Software an. Zudem hat man als Trader eine große Auswahl an handelbaren Produkten.

    AvaTrade BrokerDeal AvaTrade

    AvaTrade ist einer der teilnehmenden Brokern

    NAGA Trader (Erforderliche Einzahlung: 0 Euro, Auszahlung: 200 Euro)

    Auch beim Broker NAGA Trader kann man beim Brokerdeal Test eine Auszahlung von 200 Euro erhalten. Dazu ist auf den ersten Blick nicht einmal eine Mindesteinzahlung erforderlich. Jedoch benötigt man Kapital, um Trades auszuführen. So verlangt NAGA Trader, dass man ein Volumen von 8 Lot handelt. Dies kann man zum Beispiel dadurch erreichen, dass man 80 Mal mit einem Mini Lot handelt. Das erforderliche Kapital beträgt bei 1 Mini Lot ungefähr 300 Euro. Zudem sollte man berücksichtigen, dass man einen Trade mindestens 5 Minuten halten muss, damit dieser für die Aktion gilt. Bei diesem Broker ist es daher relativ mühsam, die Teilnahmebedingungen zu erfüllen. Nur aufgrund der Brokerdeal Aktion sollte man sich daher unserer Meinung nach nicht bei dem Broker anmelden. Jedoch bietet der Anbieter an sich einige Vorteile, die ihn als Broker generell interessant machen: So kann man zum Beispiel bei NAGA Trader sehr einfach beim immer beliebter werdenden Social Trading teilnehmen.

    RoboMarkets (erforderliche Einzahlung: 1.000 Euro, Auszahlung: 200 Euro)

    Die höchste Einzahlung ist beim Anbieter RoboMarkets zu leisten: Hier sind 1.000 Euro erforderlich, um an der Aktion teilnehmen zu können. Als Auszahlung winken dabei am Ende des Tests 200 Euro. RoboMarkets erwartet dabei, dass man an 5 Tagen aktiv tradet. Dafür sollte ein Trade pro Tag ausreichend sein. Die Besonderheit von RoboMarkets besteht darin, dass man bei diesem Anbieter nicht nur CFD und Forex, sondern auch echte Aktien handeln kann. Die Konditionen sind dafür günstig, was den Broker daher zu einem interessanten Anbieter macht. Dies umso mehr, als dass bei RoboMarkets der Kundenservice immer wieder als sehr positiv bewertet wird.

    Weiter zu BrokerDeal: www.brokerdeal.de

    Kann man sich auch bei mehreren Brokern anmelden?

    Wie bereits erwähnt, besteht auch die Möglichkeit, sich bei mehreren Brokern parallel anzumelden. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass man bei mehreren Anmeldungen auch mehr Kapital für die Einzahlungen benötigt. Zudem sollte man bedenken, dass man dann ebenfalls eine höhere Anzahl von Trades ausführen muss. Daher erhöht sich auch das Risiko, Geld zu verlieren. Deswegen raten wir generell, beim Trading vorsichtig zu handeln und nie zu viel Geld zu riskieren. Beim Trading ist daher ein gutes Risiko- und Management sehr wichtig. Jedenfalls besteht der Vorteil von mehreren Anmeldungen auch darin, dass man auf diese Weise mehrere Broker parallel testen kann. Auf diese Weise kann man sich am Ende für denjenigen Broker entscheiden, der einem am besten gefallen hat. Auch möchten wir noch auf die Möglichkeit hinweisen, Freunde und Familienangehörige für die Aktion zu werben und dafür eine Prämie zu erhalten.

    BrokerDeal Video Erklärung

    BrokerDeal erklärt die Aktion nochmal genau im Video-Format auf der eigenen Homepage

    Fazit: Die Brokerdeal Aktion bietet eine interessante Möglichkeit, verschiedene Broker zu testen

    Insgesamt bietet die Brokerdeal Aktion eine gute Möglichkeit, um verschiedene Broker zu testen. Als Lohn für den Test erhält man sogar eine Auszahlung. Allerdings sollte man auch bedenken, dass die Broker dafür erwarten, dass man bei ihnen eine gewisse Anzahl an Trades ausführt, bei denen man natürlich auch Geld verlieren kann. Wem es daher in erster Linie darauf ankommt, möglichst unkompliziert an die Auszahlung zu gelangen, der sollte einen Broker auswählen, bei dem man nur wenige Trades machen muss. Zum Beispiel bietet sich hier Markets.com an, wo man nur 5 Trades ausführen muss. Zudem erhält man bei diesem Anbieter auch die höchste Auszahlung, nämlich 300 Euro. Wie gesagt, besteht auch die Möglichkeit, sich bei mehreren Brokern parallel anzumelden, um dadurch die Summe der Auszahlungen zu steigern. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass man dafür auch mehr Kapital für die Einzahlungen benötigt. Außerdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass man durch das Eingehen der Trades auch Geld verlieren kann.

    Weiter zu BrokerDeal: www.brokerdeal.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Degiro Discountbroker Nr.1