Trade360 Erfahrungen: Top-Broker mit EU-Regulierung

anbieterbox_Trade360 

Trade360 ist ein etwas anderer Online-Broker. Zwar können hier auch die üblichen Finanzprodukte gehandelt werden, aber der 2013 gegründete Anbieter fällt durch viele Neuerungen auf. So setzen die Trader bei diesem Broker nicht nur auf eigene Analysen, sondern auch auf die „Weisheit der Masse“, ein wissenschaftlich bewiesenes Konzept, welches besagt, dass Einzelpersonen zwar häufig irren können, die Masse als Ganzes jedoch sehr häufig richtig liegt. Daher werden bei Trade360 zusätzlich zu den Handelskursen Prozentzahlen eingeblendet, aus denen schnell abgelesen werden kann, wie viele Trader bei diesem Währungspaar kaufen und wie viele verkaufen. Die Entscheidungen der sogenannten „Crowd“ spielen bei der Suche nach profitablen Trades ebenso eine Rolle, wie die klassische Kursanalyse.

Der Broker wird von der zypriotischen CySec überwacht und reguliert und arbeitet somit nach den strengen MiFID-Kriterien der Europäischen Union. Die Mindesteinzahlung für das Einsteigerkonto beträgt 100 Dollar und auch eine kostenlose Trainings-Version wird angeboten. Der Broker agiert als STP-Broker, was vor allem die Profis überzeugt, denn so wird die Order der Kunden immer zu den besten Marktbedingungen ausgeführt und ein Trade360 Betrug ist äußerst unwahrscheinlich.

Die Spreads sind eher leicht unter dem branchenüblichen Durchschnitt, dafür wird aber ein sehr attraktives Bonusprogramm angeboten.

VOR- UND NACHTEILE FÜR DIE TRADE360 BEWERTUNG

  • Mindesteinzahlung 100 US-Dollar
  • Regulierung durch die CySec
  • 24 Stunden Kundenservice
  • STP-Broker
  • Handel über MT4 möglich
  • Crowd Trading als innovatives Handelskonzept
  • Top-Bonusprogramm

  • Support nur auf Englisch
  • Kein umfangreiches Schulungsangebot
  • Spreads eher knapp durchschnittlich

Weiter zu TRADE360: www.trade360.com/de

Inhaltsverzeichnis

    BROKER IM TEST: UNSERE TRADE360 ERFAHRUNGEN

    1.Konditionen im Handel: STP-Broker ohne versteckte Gebühren

    Icon_GeldscheineViele erfahrene Trader betrachten es als großen Vorteil, dass Trade360 ein STP-Broker ist, der die Order seiner Kunden direkt an einen großen Pool aus Teilnehmern weiterleitet, wo sie innerhalb von Sekundenbruchteilen zu den bestmöglichen Marktbedingungen ausgeführt wird. Im Gegensatz zu den häufig kritisierten Market Makern stellt Trade360 die Kurse also nicht selbst, sondern diese ergeben sich allein aus Angebot und Nachfrage. Somit entstehen keine Interessenkonflikte zwischen Tradern und Broker, denn der Verdienst des Brokers ist vom Kurs unabhängig. Im Gegenteil: Da Trader die einen Gewinn machen in der Regel mehr handeln, dürfte Trade360 ein natürliches Interesse am Erfolg seiner Kunden haben.

    Die Gebühren werden bei Trade360 ausschließlich über feste Spreads erhoben, zusätzlich Kosten fallen nicht an. Verglichen mit anderen Brokern bewegen sich die Trade360 Spreads eher im Mittelfeld. Die nicht  ganz optimalen Handelsgebühren werden aber durch das Bonusprogramm ausgeglichen, welches definitiv zu den besten in der Broker-Branche gehört. Die Kunden können für aktives Trading Cashback erhalten und auch bei Einzahlungen gibt es einen zusätzlichen Bonus. Zwar ist es nicht ganz optimal, dass sich die genauen Kosten beziehungsweise Gewinnspannen durch die Kombination von Cashback, Einzahlungsboni und Spreads nur schwer berechnen lassen, dennoch kann festgehalten werden, dass der Handel bei Trade360 recht günstig ist. Der Spread für EUR/USD beläuft sich auf 1,8 Pips. Sämtliche Spreads können auf der Website des Brokers in einer übersichtlichen Tabelle in Erfahrung gebracht werden. Für die exotischeren Währungspaare gelten deutlich höhere Spreads als bei den Majors. Diesbezüglich unterscheidet sich Trade360 nicht von anderen Brokern.

    Trade360 Webauftritt

    So präsentiert sich Trade360 auf seiner Webseite

    Trade360 bietet nicht nur den Handel mit Währungen an. Auch eine gute Auswahl an CFDs kann zu ähnlichen Konditionen gehandelt werden. Dies soll aber in diesem Trade360 Testbericht nicht weiter vertieft werden, denn hier konzentrieren wir uns auf den Forex-Handel.

    Der maximale Hebel beträgt 1:400. Dieser gilt für fast alle Währungspaare. Lediglich für einige wenige Exoten ist nur ein niedrigerer Hebel verfügbar.

    Note: 2,2

    2.Angebot an Basiswerten: Es können 47 Währungspaare gehandelt werden

    Icon_Blatt_mit_SiegelForex-Trader haben bei Trade360 die Wahl aus insgesamt 47 Währungspaaren. Hier finden sich alle besonders beliebten Kombinationen und zusätzlich auch einige echte Exoten. Für alle angebotenen Währungspaare sind in der Handelssoftware nicht nur die Kurse, sondern auch das Handelsverhalten der anderen Nutzer ersichtlich. Die Trader wissen daher zu jedem Zeitpunkt, welches Paar grade besonders intensiv gehandelt wird, und ob die Mehrheit der Händler dabei auf einen steigenden oder einen fallenden Kurs setzt.

    Der Basiswertekatalog von Trade360 umfasst neben den Währungspaaren auch zahlreiche CFDs. Diese können zu ähnlich guten Bedingungen wie die Währungen gehandelt werden.

    Note: 2,0

    3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Mit One-Click-Trading schnell und präzise agieren

    Icon_TradingtypFür ein komfortables Handels spielt auch die Anzahl und Art der verfügbaren Orderfunktionen eine große Rolle. Die praktischen Funktionen wie beispielsweise Stop-Loss Order, Take-Profit Order und Trailing Stop sorgen dafür, dass die geplante Handelsstrategie optimal und zum Teil automatisch umgesetzt werden kann. So werden Bedienungsfehler weitestgehend vermieden und es kommt kein Stress auf, wenn der optimale Zeitpunkt für das Öffnen oder Schließen einer Position manuell bestimmt werden muss.

    Bei Trade360 steht den Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Orderfunktionen zur Verfügung. Für den Handel können sowohl der beliebte MetaTrader 4, wie auch die webbasierte, hauseigene Plattform genutzt werden. Bei beiden Handelsplattformen ist der sogenannte „One-Klick-Handel“ möglich. Mit einem Klick können die Trader direkt aus den Charts ihre Order aufgeben. So ist ein ideales Timing möglich.

    Trade360 Handelsplattform

    Die Trade360 Handelsplattform

    Vor allem die Stop-Loss-Funktion ist eine der meistgenutzten Ordertypen bei Trade360. Hier können die Trader festlegen, wie viel Verlust sie maximal tolerieren, bevor die Position automatisch geschlossen werden soll. So kann ein gutes Risikomanagement betrieben werden, denn durch den hohen Hebel von 1:400 sind zwar besonders schnelle und hohe Gewinne möglich, aber eben auch die Verluste können schnell steigen, wenn der Kurs sich in die falsche Richtung bewegt. Mit der Stop-Loss-Funktion werden diese Verluste eingegrenzt und die Trader setzen so nicht ihr gesamtes Guthaben aufs Spiel.

    Auch die Take-Profit Order ist sehr beliebt und hilft dabei, nicht über das Ziel hinauszuschießen. Die Währungskurse bewegen sich in einem ständigen Auf und Ab. Grade Anfänger neigen dazu, eine Position zu lange zu halten und so den richtigen Zeitpunkt zum Ausstieg zu verpassen. Mit der Take-Profit-Order wird die Position bei einem vorher festgelegten Gewinn automatisch geschlossen.

    Note: 1,9

    Weiter zu TRADE360: www.trade360.com/de

    4. Analysefunktionen der Handelsplattform: Viele Möglichkeiten für Anfänger und Profis

    Icon_LupeBei Trade360 steht neben der brokereigenen Handelsplattform auch der MetaTrader 4 zur Verfügung. Hierfür benötigen die Kunden ein Standard-Konto oder einen höheren Kontotyp. Lediglich mit dem Mini-Konto kann MetaTrader 4 nicht genutzt werden. MetaTrader gilt als eine der besten Handelsplattformen, die aktuell beim Online-Trading genutzt werden können. Aber auch die hauseigene Trade360 Plattform hat viele Funktionen zur Chartanalyse zu bieten. So stehen den Nutzern bei beiden Plattformen viele Zeichentools zur Verfügung, mit denen eine genaue Einschätzung der Handelskurse erfolgen kann.

    Bei allen Kontotypen erhalten die Kunden zusätzlich Handelssignale von Trading Central. Als weiteres wichtiges Mittel zur Analyse gelten bei Trade360 die Informationen über das Handelsverhalten der anderen Trader. Diese werden bei jedem Kurs zusätzlich eingeblendet und stellen eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung dar. So können zum Einen eigene Entscheidungen, welche stark von der Meinung der Mehrheit abweichen noch einmal genau hinterfragt werden. Zum Anderen können die Angaben auch direkt bei der Suche nach einem profitable Trade verwendet werden. Wenn beispielsweise ein Währungspaar aktuell deutlich häufiger als üblich gehandelt wird, deutet das auf eine größere Marktbewegung hin. Wenn jetzt auch noch der Trend klar ein eine Richtung (Kaufen/Verkaufen) geht, ist es häufig so, dass die Masse mit ihrer Ansicht richtig liegt und es sich lohnt, in den Handel einzusteigen.

    Note: 1,5

    5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: Sichere EU-Regulierung

    Icon_RechtDer Sitz von Trade360 befindet sich auf der Insel Zypern. Da Zypern zu den Mitgliedern der Europäischen Union zählt, erfolgt auch die Regulierung nach den strengen EU-Richtlinien. Das bietet einen besonders guten Schutz für die Kunden. Wie bei allen EU-Brokern werden die Gelder der Kunden separat vom Firmenvermögen und bei zuverlässigen Banken verwaltet. So ist sichergestellt, dass sie nicht vom Unternehmen zweckentfremdet werden können und ausschließlich der Finanzierung des Handels dienen. Die Einlagen sind über den zypriotischen Sicherungsfonds abgesichert. Sogar im Fall einer Pleite von Trade360 oder der kontoführenden Banken kann eine sichere Auszahlung der Gelder an die Kunden erfolgen. Das sehr gute Regulierungsumfeld und die strengen Bestimmungen sprechen klar für den Broker, dem auch die Experten vertrauen.

    Note: 2,0

    Trade360

    Das hat Trade360 zu bieten

    6. Automatisierter Handel: Mit MetaTrader die eigene Strategie automatisieren

    Icon_UhrMittlerweile kann jeder interessierte Trader seine Handelsstrategie selber automatisieren. Möglich wird dies durch die exzellente Handelsplattform MetaTrader 4, die den Nutzern hierzu gleich mehrere Möglichkeiten bietet. Vorab sollte hierzu allerdings gesagt werden, dass Trader, die ihre Handelsstrategie automatisieren möchten, über ein grundlegendes Verständnis der Funktionsweise der Märkte verfügen sollten und sich auch mit der Handelsplattform intensiv auseinandersetzen müssen.

    Am einfachsten ist der automatisierte Handel mit dem Tool „AutoChartist“. Hiermit können mechanische Handelssysteme auch ganz ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. Das Herzstück des automatisierten Handels mit MetaTrader 4 ist jedoch Expert Advisors. Die hiermit erstellten Skripte auf Basis der Programmiersprache MQL4 ermöglichen die Entwicklung von Handelssystemen und Indikatoren für alle Handelsansätze. Die Effektivität der Strategie kann bei Expert Advisors über ein sogenanntes Back-Test-Tool überprüft werden. Hiermit wird die erstellte Strategie hypothetisch auf die Kursverläufe der Vergangenheit angewendet. So können die Trader nachvollziehen, ob sie mit ihrer selbst programmierten Handelsstrategie in der Vergangenheit einen Gewinn erzielt hätten.

    Note: 1,3

    7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Sechs Kontomodelle ab 100 USD

    Icon_Blatt_mit_StiftTrade360 bietet eine große Auswahl an Kontomodellen. Die Kunden haben hier die Wahl aus insgesamt 6 verschiedenen Kontotypen, so dass hier für jeden Trader das passende Konto angeboten wird. Für Neueinsteiger ist das Mini-Konto gedacht, denn dieses bietet durch eine geringe Mindesteinzahlung von nur 100 USD bereits für eine geringe Investition einen Zugang zum Forexhandel. Fortgeschrittene Trader und Profis entscheiden sich, je nach gewünschtem Einzahlungsbetrag und Handelsvolumen, für eines der höheren Kontomodelle. Bei diesen steht neben der hauseigenen Plattform auch der MetaTrader 4 zur Verfügung und es werden zusätzliche Vergünstigungen und Cashback-Zahlungen gewährt. Die Kontoführung erfolgt bei allen Handelskonten in USD. Kontoführungsgebühren fallen nicht an.

     Bei der Kontoeröffnung bemerkt man sofort, dass es sich um einen jungen und sehr modernen Broker handelt. Bei Trade360 erfolgt die Anmeldung nämlich nicht auf dem klassischen Weg, sondern über bereits vorhandene Konten des Kunden bei Facebook oder Google+. Wer diesen Weg nicht gehen möchte, hat natürlich auch die Möglichkeit einer klassischen Kontoeröffnung per Online-Formular und E-Mail, dies ist allerdings etwas umständlicher, als sich einfach mit einem Konto bei einem sozialen Netzwerk anzumelden. In der Demoversion kann nach der Anmeldung per Facebook oder Google+ direkt begonnen werden, denn hier werden keine weiteren Daten benötigt. Mit einem Klick können die Kunden so das Angebot direkt nutzen und sich durch die Absolvierung des Demomodus sogar gleich einen Trade360 No Deposit Bonus verdienen. Für die Eröffnung eines echten Handelskontos werden dagegen noch einige rechtlich vorgeschriebene Angaben benötigt und auch eine Verifizierung ist erforderlich. Insofern bestehen an dieser Stelle keine Unterschiede zu anderen seriösen Brokern, dennoch geht die Kontoeröffnung durch die Verknüpfung mit dem Account des Kunden bei Facebook oder Google+ deutlich schneller, als wir es von anderen Anbietern gewohnt sind.

    Die Einzahlung kann über die üblichen Zahlungsdienstleister stattfinden. Zur Auswahl stehen neben der Banküberweisung und verschiedenen Kreditkarten auch E-Wallets wie Neteller und Skrill. Gebühren werden weder bei der Ein-, noch bei der Auszahlung erhoben.

    Note: 1,8

    Weiter zu TRADE360: www.trade360.com/de

    8.Der Broker im Wettbewerb: Seit 2013 am Markt

    Icon_SiegertreppchenDie Marktposition eines Unternehmens kann für die Beurteilung der Leistungen eine wichtige Rolle spielen. Broker mit einer hohen Reichweite können in der Regel bessere Konditionen anbieten, denn sie befinden sich in einer stärkeren Verhandlungsposition gegenüber Banken und anderen Teilnehmern an den Finanzmärkten. Als STP-Broker kann Trade360 beispielsweise so günstigere Preise beim Handel mit den teilnehmenden Liquiditätspools erreichen.

    Auch wenn Trade360 erst 2013 gegründet wurde und noch nicht übermäßig bekannt ist, verfügt der Broker unter Brancheninsidern über einen guten Ruf. Zwar gehört das Unternehmen noch nicht zu den ganz großen Marktteilnehmern, zeichnet sich aber durch ein stetiges Wachstum aus und wird in Zukunft gewiss von sich hören lassen. Als erster Broker für Crowd Trading hat Trade360 dazu noch eine gewisse Sonderrolle, denn es handelt sich nicht einfach um ein Unternehmen, welches vom wachsenden Interesse der Anleger am Währungshandel profitieren möchte und so schnell einen Online-Broker ins Rennen geschickt hat, sonder um ein einzigartiges Angebot mit individuellem Charakter. Kenner de Finanzbranche prophezeien Trade360 eine sehr gute Zukunft und weiteres Wachstum.

    Note: 2,1

     

    Trade360 Bonus

    Bei Trade360 ein Konto eröffnen und Bonus sichern.

    9. Zusatzleistungen und Neukundenangebote: Top-Bonusprogramm mit viel Extra-Guthaben

    Icon_PluszeichenDas Bonusprogramm bei Trade360 ist ein echtes Highlight, denn so viel zusätzliches Guthaben wird bei kaum einem anderen Broker angeboten. Bereits vor der Registrierung eines Live-Kontos können die Kunden sich den ersten Bonus sichern. Dabei handelt es sich um einen Trade360 No Deposit Bonus, den die angehenden Kunden bereits durch die Nutzung der Demoversion erhalten können. Hierzu muss lediglich ein Trade in der Übungsversion mit Spielgeld eröffnet und später wieder geschlossen werden. Hierfür erhalten die Nutzer dann einen Trade360 Bonus von 30 USD. Den erzielten Gewinn dürfen sie ebenfalls bis zu einem Betrag von 30 Dollar behalten. Bei der Eröffnung eines echten Handelskontos wird der Trade360 No Deposit Bonus diesem dann direkt gutgeschrieben.

    Weiteres Bonusguthaben kann bei der ersten Einzahlung erhalten werden. Bis zu 40% des eingezahlten Betrags bekommen die neuen Kunden zusätzlich vom Broker geschenkt. So findet sich am Ende auf dem Handelskonto deutlich mehr nutzbares Guthaben, als der Kunde ursprünglich selber eingezahlt hat. Auch Bestandskunden erhalten einen Bonus auf Einzahlungen. Dieser fällt allerdings mit bis zu 20% niedriger aus, als der Trade360 Neukundenbonus.

    Mit der Teilnahme am Cashback-Programm sichern sich die Kunden weiteres zusätzliches Guthaben, welches dem Handelskonto nach der Erfüllung bestimmter Handelsziele gutgeschrieben wird. Somit erhalten Trade360 Kunden regelmäßig zusätzliches Geld, was natürlich im Endeffekt den Profit erhöht.

    Note: 1,5

    10. Kundenservice und Internetauftritt: Kompetenter Service rund um die Uhr

    Icon_TelefonTrade360 bietet seinen Nutzern einen 24 Stunden Service an den Handelstagen. Lediglich am Wochenende pausiert nicht nur der Währungshandel, sondern auch der Support.
    Der Broker ist per Live Chat, E-Mail, Telefon und Whatsapp erreichbar. Leider beschränkt sich das Angebot auf einen englischsprachigen Kundenservice, deutschsprachige Mitarbeiter sind nur in Ausnahmefällen anzutreffen. Dafür verfügen die Mitglieder des Support-Teams über eine hohe Kompetenz und wirkten in unserem Trade360 Test immer besonders engagiert und um das Wohlergehen der Kunden bemüht.

    Der Internetauftritt des Brokers ist sehr gelungen. Im Gegensatz zu vielen international agierenden Konkurrenten finden sich auf der Website keine Übersetzungsfehler. Sie ist gut strukturiert, so dass alle benötigten Informationen leicht zu finden sind. Auch die genauen Handelsbedingungen für die einzelnen Währungspaare können hier in einer Tabelle nachgeschlagen werden. Das umfangreiche FAQ-Bereich sorgt dafür, dass die am häufigsten auftretenden Fragen bereits auf der Website in deutscher Sprache beantwortet werden und es so gar nicht mehr nötig ist, den englischsprachigen Support zu kontaktieren.

    Note: 2,3

    FAZIT UND ABSCHLIESSENDE TRADE360 BEWERTUNG

    Fazit im Trade360 Erfahrungsbericht: Der junge Crowd Trading Broker kann in vielen Bereichen überzeugen. Nicht nur das neuartige und sehr vielversprechende Konzept der „Weisheit der Masse“ macht Trade360 zu einem besonderen Online-Broker. Auch die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert per Facebook oder Google+ anzumelden,ist bei anderen Anbietern nicht vorhanden.

    Bei der Sicherheit kann das Broker durch eine sichere EU-Regulierung aus Zypern überzeugen. Alle Bestimmungen werden eingehalten und auch eine Einlagensicherung ist vorhanden. Durch die Verfügbarkeit von MetaTrader 4 fühlen sich erfahrene Händler bei Trade360 schnell zu Hause. Das sehr gute Bonusprogramm entschädigt absolut für die eher durchschnittlichen Spreads. Hier bekommen die Kunden regelmäßig einen Trade360 Bonus auf ihr Handelskonto. Egal ob für die Einzahlung, für aktives Traden oder einfach nur für die Verifizierung der Telefonnummer: Bei Trade360 können die Kunden für fast alles einen großzügigen Bonus erhalten.
    Trade360 ist definitiv eine gute Adresse für Einsteiger und Fortgeschrittene. Mit den sechs verschiedenen Kontotypen wird dieser Broker allen Tradern gerecht.

    Unsere Trade360 Erfahrungen Testnote 2,5

    Weiter zu TRADE360: www.trade360.com/de